Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Bonniebee am 13.09.2008, 12:47 Uhr.

Re: Häufiges Problem...

Hallo Nicole,

ich glaub' nicht unbedingt, dass Eure Eheprobleme da so eine große Rolle spielen. Es ist ja ein weit verbreitetes Problem, dass manche Kinder die Hausaufgaben nicht oder nur unvollständig mitschreiben und dann zu Hause entsprechend auch unvollständig machen. Im zweiten Schuljahr haben Kinder oft noch nicht die Einsicht dafür, warum vollständige Hausaufgaben so wichtig sein sollen, sie nehmen es einfach nicht wirklich ernst.

Ich würde eine "erzieherische Maßnahme" von ca. einer Woche Dauer ergreifen, die bei uns ganz gut funktioniert hat: Zuerst muss Deine Kleine alle nicht gemachten Aufgaben nachholen. Fünf Tage lang muss sie dann nachmittags täglich eine Schulkameradin anrufen und genau fragen, was in den verschiedenen Fächern aufgegeben wurde. Sie kann ja bei den Anrufen die Mädels wechseln, so dass es nicht so auffällt. Dann wird das Ergebnis mit dem verglichen, was sie selbst notiert hat. Abends kontrollierst Du mit ihr gemeinsam, ob sie die entsprechenden Hefte und Arbeitsblätter auch gut greifbar im Ranzen deponiert hat, damit sie sie am nächsten Tag nur zu zücken braucht.

Die Sache wird ihr extrem unangenehm und unbequem sein, und das ist auch gut so, sonst bringt es nichts. Sage ihr nach der Woche, dass Ihr nun einen Versuch macht, wo nur sie selbst die Aufgaben notiert. Dass die Maßnahme aber wiederholt wird, wenn sie wieder schludrig wird.

Zum Trost: In der Klasse meiner Tochter wurde das Problem unvollständig notierter Aufgaben im zweiten Schuljahr bei so vielen Kindern so akut, dass die Lehrerin irgendwann aufgab und täglich an alle Kinder einen kleinen, kopierten Zettel verteilte, auf dem die Aufgaben standen. Dieser Zettel wurde ins Hausaufgaben-Notizheft geklebt. So konnten wir Mütter mitkontrollieren, ob alles gemacht wurde. Daran siehst Du, dass das Problem nicht nur Deine Tochter betrifft!

Grüßle,

BB

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia