Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von DK-Ursel am 24.06.2013, 19:46 Uhr.

Re: Freundschaft

Hej!

Das erinnert mich an eine Geschichte mit meiner Tochter, wo die Mutter eines Klassenkameraden mich anrief und mir ekrlärte, sie mische sich sonst nicht ein, aber sie habe gesehen, daß ihr Sohn Bißwunden hatte und die stammten von meiner Tochter.
Klärendes Gespräch mit Tochter ergab, daß er sie provoziert hatte und sie dann im "niormalen" Kampf irgendwann unten lag und zubiß, um freizkommen.
Aber:
Beide Kinder erzählten übereinstimmend auf Befragen auch, daß ein Lehrer mit ihen die Sache besprochen und geklärt hatte und sie längst wieder Freunde seien, mit Entscuhdligungen, Hand drauf geben etc.

Daraus lernten wir Mütter sehr schnell, daß es natürlich korrekt ist, bei Beißen, Spucken und anderen schlimmen "Kampfhandlungen" auch mal die andere Mutter anzusprechen,
ABER
es noch wichtiger ist, auch mit dem Kind bis zum Detail zu reden (denn daß der Knabe meine Tochter provoziert hatte mit sehr unfeinen Nazibemerkungen, hatte er natürlich tunlichst weggelassen - andererseits auch nicht gepetzt, sondern Mutter hatte die Wunde selbst gesehen.)

Keiner von uns hätte DARUM ein Kind nicht mehr iengeladen - das sind Fehler, die passieren, aus denen die kinder lernen und meistens machen sie es hinterher ja auch besser.

Du kannst natürlich die Mutter darauf ansprechen - ohne ihr Vorhaltungen zu machen.
Es ist gutes Recht, ein -- und auszuladen.
Du kannst ihr erklären, daß Dein Sohn sehr traurig ist und den Vorfall eh bedauert, daß Du natürlich Spucken auch schlimm findest und Du mit Deinem Kind geredet hast.
Aer ob das nützt?
Wennder Freund sich nicht für seinen Freund stark machen kann und die Mutter nicht einsieht, daß Freundschaft mehr als sowas aushalten muß, dann ...

Alles Gute - Ursel, DK
(Und ja, es ist mal wieder der berühmte Balancegang, wann Mütter sich wieviel einmischen. Schulsachen gehören weitgehend in die Schule., eben weil wir nicht vor Ort sind.)

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia