Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Bonnie am 17.03.2015, 12:45 Uhr.

Re: Es geht ja hier nicht um den Materialwert, sondern um Dein Kind!

Hallo,

bei meiner Tochter war mal ein Stift verschwunden, der plötzlich bei einer Tischnachbarin wieder auftauchte. Da es kein alltäglicher war, sondern ein spezieller (mehrfarbig zum Zusammenstecken) bestand natürlich sofort die Annahme, dass das Mädchen ihn genommen hatte. Sie stritt das aber sogar mir gegenüber energisch ab.

Weil ich nicht wollte, dass meine Tochter erlebt, dass niemand ihr bei so etwas hilft, habe ich nachmittags die Mutter des Mädchens angerufen. Ganz freundlich, ich hab's erstmal als Versehen dargestellt. Sie hat sofort nachgeschaut und festgestellt, dass der Stift nicht ihrer Tochter gehörte, sich entschuldigt und den Stift am nächsten Tag zurückgegeben.

Ich finde, Du solltest unbedingt bei der Mutter des Mädchens anrufen. Den Zufall, dass ihre Tochter unter den hunderten von Osterbüchern, die es für Kinder gibt, dieses eine hat, gibt es kaum. Ich bin sicher, dass die Eltern zu Hause rasch feststellen können, dass das Buch nicht von ihrer Tochter ist.

Hier geht es ja nicht um den Materialwert. Es geht darum, dass das eigene Kind erleben sollte, dass man ein Unrecht, das jemand ihm zugefügt hat, nicht auf sich beruhen lässt. Dass man hier also nicht beschwichtigt, verharmlost und das Tun des anderen Kindes akzeptiert. Sondern sagt: Das war nicht Recht, und wir sorgen dafür, dass Du Dein Eigentum zurück bekommst.

Das ist für ein Kind eine wichtige Erfahrung. Es lernt: Ich muss Unrecht nicht hinnehmen. Und weil ich mir selbst hier noch nicht so gut helfen kann, helfen mir meine Eltern dabei. Man darf sein Kind hier nicht im Stich lassen.

LG

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia