Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Dreli am 13.03.2015, 21:00 Uhr.

Üben für die Ansage

Meine Tochter geht in die erste Klasse. Sie ist am 19 Juli 6 geworden und hat im September begonnen. Hier in Österreich ist der Stichtag 1 September.
Wir hatten damals überlegt ob wir sie in die Vorschule geben sollten da unsere Kindergärtnerin meinte, sie ist jetzt nicht unbedingt überreif für die Schule, aber auch nicht für die Vorschule. Bei der Schuleinschreibung wurde sie für Schulreif befunden und begann somit die erste Klasse.
Zum Zeitpunkt der Einschulung kannte sie kaum Buchstaben. Bei uns wird jeder Buchstabe einzeln durchgenommen. Sie fingen auch sogleich mit lesen an.
Mittlerweile haben sie bis auf 7 Buchstaben alle durchgenommen. Unsre Tochter kennt und liest mittlerweile alle Buchstaben. Lesen klappt zwar noch nicht komplett flüssig aber das wird schon noch. Jetzt haben sie so alle 2 Wochen ungefähr eine Ansage. Meistens sind es einzelne Wörter die sie übers Wochenende üben sollen. Jetzt bei dieser Ansage sind z.B. Frau, Geschenk, laufen, Geld, Garten, Tiger, Finger, Burg, Krone, Auto, fangen, ......
Sie mussten als Hausübung jedes Wort 2 mal auf einen Zettel abschreiben.
Dannach hatte ich ihr die Wörter angesagt und sie machte unglaublich viele Fehler. Alle falsch geschriebenen hat sie dann noch ein paar mal richtig geschrieben. Dannach versuchten wir es noch mal. Und auf einmal waren andere Wörter falsch geschrieben. So wie Geschenk-Kescheng oder Geld-Gelt, Tiger schrieb sie einmal Tiker und dannach Diger. Ich lies ihr die Wörter nochmal korrekturschreiben. Dannach haben wirs gelassen.
Abends versuchten wir noch einen versuch. Diesmal waren 4 Fehler dabei ( 12 Wörter insgesammt) wobei ein Wort klein geschrieben gehört hätte. Aber auch wieder Wörter die sie vielleicht vorher beim ansagen schon richtig hatte. Klar sie bekommen die Ansage ja ein paar Tage vorher schon mit damit sie gut üben können. Nun möchte ich es morgen noch 2 mal versuchen und Sonntags vermutlich noch 2 mal.
Bei den anderen Ansagen habens wir immer so gemacht. Doch sie hatte noch keine Ansage mit 0 Fehler gemacht. Wenn ich mich mit anderen Mamas der Klasse unterhalte höre ich immer sie hätten 0 oder höchstens mal 1 Fehler.
Bei der letzten Ansage hatte sie 4 Fehler. Im ersten Moment sagte meine Tochter 'ich hab aber ein Pickerl unter die Ansage bekommen' (bekommen sie wenn etwas ordentlich, richtig oder sehr schön aussieht) tja aber auf dem Pickerl stand 'das kannst du sicher besser'
Mein Mann hat eine Rechtschreibschwäche und schön langsam bekomm ich bammel das auch unsere Tochter dies auch hat. Habe grade diese Woche mit der Lehrerin telefoniert. Sie meinte das man das jetzt noch gar nicht sagen kann. Ihr würde zumindest nichts auffallen das darauf hindeutet. Sie hatte zwar anfangs die Schreibrichtung der Buchstaben falsch gemacht, das angeblich ein Anzeichen wäre, doch das würde sie laut Lehrerin nicht mehr tun.
Heut bei der Ansage hat sie das F in die falsche Richtung geschrieben.
Wie oft übt ihr mit euren eine Ansage. Das üben mit ihr heute hat mich wieder nachdenklich gestimmt, obwohl die Lehrerin meinte ich bräuchte keine Sorgen haben.
Kommt der durchbruch erst, dass sie sich die Wörter die zu üben sind besser merken kann?
Im Rechnen ist sie übrigens sehr gut. Im allgemeinen dürfte sie in ihrer Klasse zu den ruhigeren Kindern gehören. Sie macht aber überall mit begeisterung mit. Ist immer sehr flott was ihr manchmal schlampigkeitsfehler beschert. Oder unsauber geschrieben.
Manchmal frag ich mich schon ob wir damals richtig entschieden haben und sie nicht in die Vorschule gegeben haben. Oder sollte ich einfach vertrauen darauf haben das sie das schon packt.

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
Nachricht Nachricht an Dreli   
Postfach Mein Postfach   
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia