Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von krummenau am 06.12.2010, 18:05 Uhr.

Erfahrungen mit Kann-Kindern

Hallo an alle, die ein Kann-Kind in der Schule haben,
2010 eingeschult oder gerne auch aus früheren Jahrgängen,
mein Erstkläßler ist als Kann-Kind eingeschult worden, in seiner Klasse gibt es aber nur ein anderes Kann-Kind und in den beiden Parallelklassen entweder keine Kann-Kinder, oder ich kenne sie nicht. Daher hoffe ich hier auf etwas mehr Austausch, denn der fehlt mir zur Zeit.
Ich wüßte von Euch gerne, falls Ihr das beantworten könnt:
- in welchem Bundesland geht Euer Kind zur Schule?
- wie sind dort die Fristen, also bis zu welchem Datum sind Kinder schulpflichtig und ab wann Kann-Kinder?
- gibt es auch ein Datum als Grenze nach hinten, ab dem man später geborene Kinder gar nicht mehr als Kann-Kinder anmelden kann?
- wann ist Euer Kind 6 geworden oder wird noch 6?
- wann hat bei Euch die Schule begonnen?
- wie groß sind die Altersunterschiede in der Klasse, Euer Kind wird eines der jüngsten sein, aber wie alt sind die ältesten Kinder in der Klasse?
- wie groß ist die Klasse? Eine oder mehrere Lehrpersonen?
- auf wessen Betreiben wurde Euer Kind als Kann-Kind eingeschult, habt Ihr als Eltern das forciert, und / oder Kindergarten, Kinderarzt, Amtsarzt, Schule das befürwortet / angestoßen? Gab es auch Gegenstimmen?
- falls Ihr Euer Kind vorzeitig einschulen lassen wolltet, also auf Betreiben von Euch als Eltern, hattet oder habt Ihr das Gefühl, Euch deswegen rechtfertigen zu müssen?
- kommt Euer Kind gut in der Schule zurecht, oder gibt es Probleme? Falls ja, sind die auf das zu junge Alter zurückzuführen oder davon unabhängig, soweit man das beurteilen kann?
- was für Prüfungen o.ä. hat Euer Kind durchlaufen, bevor es tatsächlich eingeschult wurde? Wer hatte da die letzte Entscheidungsgewalt?
- wenn Ihr schon ein Kann-Kind in einer höheren Klasse habt. würdet Ihr es im Rückblick nochmal als Kann-Kind einschulen lassen?
Ich weiß, Fragen über Fragen. Nun zu uns:
Unser Sohn geht in RLP zur Schule, alle Kinder, die bis zum 31.8.2010 6 Jahre alt geworden sind, waren schulpflichtig. Früher gab es die Grenze 31.12. nach hinten, diese wurde aufgehoben und es gibt keine Grenze mehr.
Unser Glück, denn Michael wird erst am 14.1 2011 6 Jahre alt. Bei uns hat die Schule Mitte August begonnen. Die Altersunterschiede sind sehr groß, im September wurde bereits ein Kind 7 Jahre, das letztes Jahr nicht als Kann-Kind angemeldet wurde, das ist also 1 Jahr und 3 Monate älter als Michael. Ein Junge ist noch älter, der war noch ein Jahr auf der Vorschule, wäre schon letztes Jahr schulpflichtig gewesen. Das andere Kann-Kind in seiner Klasse ist von Mitte Oktober. Unserer ist also mit Abstand der Jüngste, allerdings nicht der Kleinste. Er ist außerdem den Umgang mit älteren Kindern gewohnt, kommt mit denen besser als mit Jüngeren zurecht.
Die Klasse hat 19 Kinder, 6 Jungen und 13 Mädchen, eine Lehrerin, die bisweilen Hilfe von einer Praktikantin und von Förderlehrerinnen bekommt.
Michael wurde ganz klar auf unser elterliches Betreiben hin eingeschult, da er es im Kindergarten einfach nicht mehr ausgehalten hat und weil alle seine Freunde dieses Jahr schon eingeschult wurden. Lange Geschichte, würde jetzt im Detail zu weit führen. Ich hatte sehr oft und habe bei Gesprächen mit anderen Müttern immer noch sehr oft das Gefühl, mich für diesen Schritt rechtfertigen zu müssen.
Er fühlt sich bislang in der Schule sehr wohl geht jeden Morgen gerne dort hin, kommt gut mit dem Stoff klar, und da ich von der Lehrerin noch kein negatives Feedback bekommen habe, gehe ich davon aus, das alles rund läuft. Sprechtage sind erst im Februar.
In RLP sind die Eltern dafür verantwortlich, ein Kind als Kann-Kind anzumelden, spielen sonst aber keine große Rolle. Vor dem Schritt habe ich mich erstmal mit dem KiA kurzgeschlossen, der absolut keine Bedenken hatte. Also habe ich ihn angemeldet, das Sekretariat wußte gar nicht, daß es keine Grenze mehr nach hinten gab. In der Schule fand das MESP statt, da war er nicht schüchtern genug... Die Amtsärztin war uneingeschränkt von ihm überzeugt, der Kindergarten total gegen die vorzeitige Einschulung.
Wir hatten dann noch ein Gespräch mit der Rektorin, die wegen des MESP so ihre Bedenken hatte und dann letztlich mir die Entscheidung ließ, ob er nun vorzeitig eingeschult werden sollte oder nicht. Ich war nach wie vor dafür, sie hat dem dann zugestimmt (war ja nicht komplett dagegen, nur unsicher).
Bislang würde ich sagen, daß diese Entscheidung genau die Richtige war, da ich nun wieder ein zufriedenes Kind habe. Ich hoffe, das bleibt so gut, wie es bislang angelaufen ist.
Nun würden mich aber sehr Eure Erfahrungen interessieren. Falls Ihr Euch nicht im Forum melden mögt, gerne auch per PN.
LG von Silke und Michael

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

Ähnliche FragenÄhnliche Fragen im Forum 1. Schuljahr:

welche Nachmittagsbeschäftigungen mit eueren Kindern?

Hallo Mein Sohn ist zzt. erstaunlich früh fertig für Nachmittagsbeschäftigungen, im Kiga hat er sich viel mehr vertrödelt u. es war oft schon 16.30/17 h bis wir "Freizeit" also mal für den Spielplatz z. B. hatten.Dabei war er nur vm-Kiga-Kind.... Im Moment ist er um ...

RR   19.08.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Kindern
 

Was gebt Ihr Euren Kindern zu trinken mit in die Schule?

Hallo alle miteinander, jetzt sind wir auch hier in dem Forum gelandet! Ich weiss nicht so recht, was ich in die Schule für trinken mitgeben soll, Sohnemann trinkt keinen Tee. Und das Zuckerzeug möchte ich nicht mitgeben. Ob man dünne Schorle macht? Viele Grüße auch an ...

Lommelchen01   08.08.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Kindern
 

wohin mit hochbegabten kindern?

ich meine jetzt kinder, die wirklcih hochbegabt sind; nciht solche, deren eltern überehrgeizig sind. ich hab mir sowohl kruemls posting als auch einige andere diskussionen im hinterkopf mal durch den vorderkopf ziehen lassen udn mich gefragt, wohin, in welche schule mit ...

mama.frosch   01.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Kindern
 

Frage an Eltern mit Kindern die früher eingeschult wurden!

Hallo Mädels, meine Töchter sind Sep. 04 und Aug 05, beide stehen sich in nichts nach und die kleine ist meist sogar pfiffiger als die große! Nun überlege ich, ob ich sie mit der großen im kommenden Jahr in die Schule gebe! Waren heute zur Schulanmeldung und alles sieht ...

dadi76   25.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Kindern
 

An Mami´s mit ADS oder ADHS Kindern....

mein Sohn hat kein ADS aber manchmal denke ich es. er ist sehr aufgedreht , spricht laut ( hno arzt sagt alles io mit den ohren), zappelt im unterricht und ist nur am schnattern! ich wollte eigentlich mal fragen ob eure kids dieses ritalin bekommen? von einer freundin ihr ...

die liebe   12.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Kindern
 

Übt ihr mit euren Kindern?

Hallo, da wir ja gerade beim Thema "Eltern machen Hausaufgaben" etc. sind, wollte ich auch mal eine Frage aufwerfen: Übt ihr mit euren Kindern schon richtig für die Schule?? Also macht ihr mehr als die Hausaufgaben? Mein Sohn macht bisher nur seine Aufgaben und wenn er ...

ansaluli   22.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Kindern
 

wie ist das bei Euren Kindern?

Mein Sohn hat heute erzählt, daß sie in Reli nicht auf Toilette dürfen. Reli ist eine Doppelstunde (also 90 minuten). Er hat erzählt, daß er furchtbar Bauchweh hatte, weil er so dringend aufs Clo mußte... Wie ist das bei Eueren Kindern so ...

wickiemama   28.04.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Kindern
 

Was ziehen Eure Kindern im Winter zum Sport an?

Hallo, meine Tochter ist eine kleine Frostbeule (ganz die Mama halt...) und friert schnell. Nun hat sie die ganze Zeit im Sommer kurze Hose und T-Shirt zum Sport getragen die letzten Tage schon eine lange Leggins mit T-Shirt. Sie möchte aber langsam ein Langarmshirt beim ...

Verona   09.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Kindern
 

Wie ist die Tischverteilung so bei euren Kindern?

Wie sind bei euch die Kinder so in den Klassen aufgeteilt rein Tischmäßig? Meine Tochter sitzt mit 4 Jungs und 1 Mädchen,so in einer Gruppe zusammen,neben ihr ein Junge. Was nicht schlimm ist,da meine Tochter eh ein halber Junge ist,aber ich habe schon nicht schlecht ...

gelie4   25.08.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Kindern
 

Was macht ihr mit den Kindern in den Ferien wenn ihr arbeitet?

Hallo, ich arbeite demnächst 5 Vormittge in der Woche und mache mir jetzt wirklich Gedanken wie das in den Ferien funktionieren soll. Bis jetzt habe ich immer 3 Vormittage gearbeitet und das konnte ich gut mit Omas abdecken. Jetzt kommt Tochter aber in die Schule und mir graut ...

Verona   28.06.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Kindern
    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia