Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Birgit67 am 05.02.2015, 16:27 Uhr.

Re: Birgit @Geistgerfinger

nein es ist normal - in sämtlichen Infoabenden über die weiterführenden Schulen wird darauf hingewiesen dass die Kinder mit eintritt in die 5. Klasse schwimmen müssen und wenn ein Kind es noch nicht kann sollen doch bitte die Sommerferien dazu genutzt werden dass sie es lernen.

In der 5. Klasse ist der 1. Schwimmunterricht mit Noten - und wenn ein Kind das nicht kann weil die Eltern es nicht schaffen dafür zu sorgen - ist es Pech. Wenn ich nicht malen kann bekomme ich ja auch schlechte Noten oder wenn ich die Musiknoten nicht kann weil ich nie ein Instrument gelernt habe - dann gibt es halt auch keine so guten Noten wie die die ein Instrument spielen.

Mein Sohn musste z.B. auf dem Klavier ein Lied vorspielen - er hat noch nie ein Musikinstrument erlernt und kennt deswegen auch keine Noten - wir haben dann auf ein kleiner Kinderklavier (von Chicco für die ganz kleinen) das wir noch zu Hause hatten die Noten darauf geschrieben (ich kann sie nämlich) und er hat die Tastenfolge auswendig gelernt und somit eine recht gute Note ergattert.

Es gibt die völlig Unmusikalischen - die haben halt dann Pech beim Vorsingen.

Mein Sohn hätte in Leichtahtletik beim Coopertest eine 6 bekommen da er aufgrund von Knieproblemen nicht rennen kann - er bekam zum einen ein ärtzliches Attest zum anderen hatte er einen netten Lehrer und somit konnte er vorab ins schwimmen wechseln und machte dort seinen Coopertest - aber im nächsten Jahr muss er ihn in Leichtathletik machen und da ist die 6 Vorprogrammiert. (In schwimmen bekam er eine 1).

Von daher was ist gerecht was ist ungerecht - warum bekommt der mit den englisch sprechenden Eltern eine bessere Englischnote wie der der aus einem Elternhaus kommt wo nur Dialekt gesprochen wird oder nur eine andere Fremdsprache - es gehört nun mal zum Notenbild dazu wenn die Schulen schwimmen als Sportfach anbieten und dann wird benoten nach vorgegebener Tabelle. Genauso wie in Leichtathletik - es kann auch dort nicht jeder rennen, werfen oder springen und bekommt je nach erhaltenen Punkten der vorgegebenen Tabelle seine Note.

Gruß Birgit

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia