Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Drachenlady am 24.09.2011, 13:03 Uhr.

Re: baut mich mal auf, Bitte, meine Kleine leidet...

Nach meinen Erfahrungen stimme ich auch der Aussage zu, dass es an den Grundschulen rauher zu geht.

Meine Tochter (in NRW wurden die Vorschulen abgeschafft) kam in eine Klasse, in der sie auch niemanden hatte, den sie aus dem Kindergarten kannte, weil wir kurz vorher umgezogen sind. Der Start war also nicht der leichteste.

Die Kinder in der Klasse selber wollten sich alle als die "großen" profilieren und gingen sofort auf die Suche nach den Schwächsten, um halt ihre Macht ausspielen zu können. Das ist halt ein Prozess, den es schon immer gab und immer geben wird.

Dann kommt es allerdings auf die Klassenlehrer an. Bei der ersten Einschulung war es der Lehrerin relativ egal, ob das eine Kind unter dem anderen zu leiden hatte. Quasi nach dem Motto: Nur die harten kommen in den Garten. Sie ließ das alles so laufen, in der Hoffnung, die Kinder würden schon ihre eigenen Rangordnung finden.

Die zweite Klassenlehrerin hat dem ganzen Spielchen von der ersten Unterrichtsstunde an direkt einen Riegel vorgeschoben. Sie ist der eher auf der Welle: Alle für einen, einer für alle. Sie duldet nicht die kleineste Mobberei, weder in der Klasse, noch außerhalb der Klasse. Wie sie es hinbekommen hat, keine Ahnung. Jedenfalls halten sich die Kinder an dieses ungeschriebene Gesetz und das in der einer Klassen mit 3 sozialen Schichten.

Selbstverständlich kann man auch noch nicht nicht nach knapp 6 Wochen erwarten, dass sich alle Kinder an das große Abenteuer "Grundschule" bereits gewöhnt haben.

Die Gespräche zwischen dir und deiner Tochter sind ungemein wichtig. Du bist nicht dabei, du verbringst ihren Schultag nicht mit ihr zusammen. Zwangsläufig kannst du also nur von ihr erfahren, was sie so alles erlebt. Sicher wird sie sich daran gewöhnen müssen, dass es ganz anders dort zugeht, wie im Kindergarten, jedoch muss es nicht ausufern.

Sobald die Lehrerin wieder da ist, würde ich um ein Gespräch bitten und ihr schildern, dass deine Tochter noch nicht so wirklich "angekommen" ist und dass sich ihre Meldungen, dass sie vielfach geärgert wird, einfach häufen.

Wenn es dir möglich ist, geh auch einfach mal hospitieren. Schau dir mal an, wie so der Tag bei deiner Tochter in der Schule beginnt. Notfalls geh auch einen Schritt weiter und schau dir den gesamten Tag an.

Such den Kontakt zu anderen Müttern/Eltern. Vielleicht gibt es noch andere Kinder, denen es nicht anders ergeht, wie deiner Tochter.

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia