Rund-ums-Baby-Forum

Rund-ums-Baby-Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Rosinchen78 am 01.11.2009, 8:21 Uhr

Wie war das denn bei euren Zwergen...

Guten Morgen,

wie lange haben eure Kinder nachts noch Milch getrunken? Meine Große die wollte/brauchte mit 10 Monaten nachts nix mehr. Einfach so. Sie kam dann immer erst zw. 7 und 8 morgens das erste mal.

Die Kleine ist jetzt 15 Monate und isst alles ganz normal. Abend bekommt sie ca. 19.30 250 ml Vollmilch. Oft brüllt sie uns nachts aber raus und dann geb ichihr auch mal um 1 od. 3 Uhr nochmal 200 ml Milch. Sie schläft dann auch gut weiter bis morgens.

Würdet ihr das abgewöhnen? Wenn man Wasser anbietet wird sie dermaßen "sauer", schlägt es einem fast aus der Hand... und es gäbe über ne Std. keine Ruhe. Findet ihr es sehr schlimm, wenn sie nachts noch Milch trinkt? Was machen oder einfach abwarten? Oder regelt sich so was nicht "von allein"?

Freu mich über eure Ansichten,

LG Rosinchen

PS: Laut KiA hätte ich ihr ja ab 6 Monaten nachts nichts mehr geben sollen... auf ihn kann ich also nicht wirklich zählen.

 
3 Antworten:

Re: Wie war das denn bei euren Zwergen...

Antwort von Leewja am 01.11.2009, 8:49 Uhr

ich weiß nicht mehr genau, wann das regelmäßige getrinke nachts aufhörte, aber jetzt ist mein sohn 2 und selten, aber eben manchmal will er nachts noch milch.

es sollte sicher nicht überhand nehmen und man sollte ein bisschen auf die gesamtmilchmenge gucken, daher evtl. die nachtmilch mit Wasser verdünnen? schrittweuise?
Aber Huinger nachts sollte meiner meinung nach gestillt werden, egal, wie alt man ist. mein mann trinkt auch selten mal nacht ein bisschen Milch 8allerdings ausm Glas ;)), da sag ich ja auch nicht "Das brauchst du doch nicht mehr, du bist doch schon 34)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie war das denn bei euren Zwergen...

Antwort von nicole1013 am 01.11.2009, 9:58 Uhr

Wenn du jemanden fragst, wird er dir vermutlich in den meisten Fällen sagen, dass Kinder in dem Alter keine Milch mehr bekommen sollen. In der Realität sieht es aber ganz oft anders an.
Meine Zwillis sind jetzt korr 16 Monate alt und lassen sich nachts auch nicht anders beruhigen (wir haben es ausgiebig getestet).
Nun sind wir bei einmal in der Nacht 100 ml verdünnter Milch (1:3 mit Wasser) angelangt. Weniger geht aber einfach nicht. Also lassen wir es erstmal des lieben Friedenswillen erstmal so, warum auch nicht. Der Sohn einer Bekannten hat bis er 3 Jahre alt war von Zeit zu Zeit Nachts noch etwas Milch bekommen und hat heute keine Probleme mit Zähnen oder Gewicht oder so (er ist jetzt 15 Jahre).

liebe Grüße

Nicole mit Philipp und Elias

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie war das denn bei euren Zwergen...

Antwort von Rosinchen78 am 01.11.2009, 10:12 Uhr

Danke euch. Denke auch, ich lass es vorerst mal so und werde dann mal mit der verdünnten Variante beginnen. Wir hatten schon so viele unruhige Nächte... da sind wir eigentlich froh um jede wo die Kinder schlafen..

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.