Startseite Forenarchiv November 2016 Mütter

Endlich zwei!

Frage von Minne - 04.12.2018

Wobei, wenn man ihn fragt sagt er, dass er 5 geworden ist.
Wir hatten gestern einen super schönen Geburtstag. Unser Kleiner wurde von uns allen mit seinem Kuchen und zwei (!!) Kerzen darauf geweckt. Dann gab es den Kuchen zum Frühstück. Er hat nichts davon gegessen, viel zu aufregend...
Unsere Geschenke waren ein Plüschpferd zum Draufsitzen (von eBay Kleinanzeigen, damit er auch endlich ein eigenes hat) und der Sammelband von der Kleinen Hexe Lisbeth. Das liebt er auch! Außerdem hat er von seiner Tante einen Autotransporter aus Holz bekommen, auf den man mit Magnetkran die Autos laden kann.
Dann war das Geburtstagsfrühstück in der Kita, und nachmittags kamen die lieben Nachbarinnen mit ihren Kindern - wir sind da so eine tolle Gemeinschaft.

Die eine Omi hat abends angerufen, als er schon im Bett war. Von insgesamt 5 Tanten hat eine etwas geschenkt, die anderen haben sich nicht gemeldet. Meine Eltern, na ja, mein Vater meldet sich aufgrund eines Streites MIT MIR seit 1,5 Jahren nicht mehr zu den Kindergeburtstagen oder Weihnachten etc. Meine Mutter, zu der Gabe ich zum Glück keinen Kontakt mehr seit 9 Jahren.
Eigentlich stehe ich da drüber, aber zu den Festen kommt doch irgendwie gern mal Ärger deswegen hoch.
Schade, aber hoffentlich morgen wieder abgehakt.

Also, für den Kleinen ein ganz toller Tag und für mich zu den üblichen 95% ein schöner Tag!

Re: Endlich zwei!

Antwort von Janine34 - 04.12.2018

Oh, ich kann dich so gut verstehen! Was können die kinder denn dazu? Aber bei uns ist es mit der Familie ja auch nicht doll. Mir geht es wie Dir ich versuche drüber zu stehen, aber es versetzt mir auch immer mal wieder eine Stich und ich bin traurig oder wütend oder enttäuscht.

Aber! Der kleine hatte einen schöne Geburtstag und er hat die Verwandtschaft bestimmt nicht vermisst.

Fühl dich gedrückt

Re: Endlich zwei!

Antwort von SuInJu - 05.12.2018

Herzlichen Glückwunsch nachträglich!
Schön, dass ihr so einen tollen Tag hattet! Leider kann man sich seine Verwandtschaft nicht aussuchen. Ich könnte das auch nicht zu 100% von mir wegschieben, wenn ich in deiner Situation wäre. Irgendwie tangiert es einen doch...

Frage stellen
Ins Forum ins Forum November 2016 Mütter  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.