Startseite Forenarchiv Oktober 2015 Mütter

Wer versucht es schon wieder?

Frage von NerdyLady1978 - 25.01.2017

Hallo zusammen,

gerade habe ich mal wieder Besuch aus Rotenburg, seit gestern, das bedeutet, wenn wir nun beginnen zu versuchen und es beim ersten Mal klappt wäre der Termin genau der Geburtstag unserer Tochter.

Wir haben bisher nur sie und möchten gern ein zweites Kind, sind aber aufgeregt und ein wenig nervös.

Bei unserer Tochter hat es innerhalb von vier Monaten geklappt, obwohl ich so eine kurze Wartezeit natürlich auch beim zweiten Mal erhoffe, habe ich Bedenken, dass es wirklich so rasch klappt - oder überhaupt. Immerhin sind wir nun alle zwei Jahre älter.

Ich muss zugeben, unsere Tochter macht mir viel Lust auf ein zweites Kind und ich habe auch total Lust dazu wieder schwanger zu sein, eine weitere Geburt zu erleben, zwei Kinder großzuziehen, erneut ein Kind durch das spannende erste Jahr zu begleiten.

Wie ist es bei euch, wer versucht schon wieder?

Liebe Grüße

Re: Wer versucht es schon wieder?

Antwort von nirin - 25.01.2017

Ich würde auch sooo gerne, aber wir werden es nicht mehr versuchen.

Ich fühle mich zu alt, zudem ging es mir in beiden SS bisher absolut besch...., ich wüsste nicht wie ich das mit sehr aktivem Kleinkind durchstehen sollte. Dann hatten wir ja 14 Monate lang ein sehr schlecht schlafendes Baby, auch das stelle ich mir mit Baby und Kleinkind nicht schön vor.

Letztlich sollte ich aber dringend wieder in den Beruf zurück, ich hab etwas sorge dass der Zug sonst abgefahren sein könnte.

Re: Wer versucht es schon wieder?

Antwort von Simmy86 - 25.01.2017

Wir sind ganz frisch auch wieder dabei, hab mir die Spirale grad ziehen lassen. Diesem Monat wird es wohl aber noch nichts, das wäre ansonsten auch doof. Haben nämlich grad einen Kitaplatz ab Oktober bekommen.

Ich hoffe es klappt relativ schnell (das letzte mal waren es drei Monate), irgendwie ist mir die Zeit zu Hause sonst doch zu lang. Frage mich auch ein wenig, ob ich dann nochmal zwei Jahre zu Hause durchhalte. Aber kommt Zeit, kommt Rat sollte es jetzt doch länger dauern, würde ich vielleicht doch erstmal wieder verhüten und arbeiten gehen.
Bis jetzt bin ich noch nicht wirklich hibbelig, wir ziehen auch demnächst um und von daher bin ich gedanklich eher noch woanders.

Re: Wer versucht es schon wieder?

Antwort von tugita - 26.01.2017

Hallo!
Mir reichen unsere beiden Traumkinder! Im Moment steht der Beruf auch relativ weit vorne... Heute Nachmittag habe ich meine Facharztprüfung und dann kann ich - wenn ich sie bestanden habe - in meiner alten Praxis einsteigen. Das wird dann auch wieder eine Umstellung, aber da sich die beiden bei TaMu/KiGa sooo wohl fühlen, muss ich wenigstens kein schlechtes Gewissen haben. :-)
Drückt mir die Daumen!!!

Re: Wer versucht es schon wieder?

Antwort von LottiOtti - 26.01.2017

Unsere Familienplanung ist mit unseren beiden auch entgültig abgeschlossen. Wir sind gut ausgelastet und ich freue mich auch schon darauf, nach den Sommerferien als Lehrerin wieder einzusteigen. So sehr ich die Zeit zuhause genieße, es wird langsam wieder Zeit, da ich meinen Beruf sehr liebe. Unsere Kleine geht ab April stundenweise zur Tagesmutter.

Ich drücke euch allen, die Ihr bereits am Üben seid, die Daumen, dass es schnell klappt!

Re: Wer versucht es schon wieder?

Antwort von Lili89 - 26.01.2017

Huhu,

Wir sind auch schon wieder am "üben".
Sind jetzt im 5. Übungszyklus. Sollte es diesen Monat klappen wären wir nur ein paar Tage nach dem Geburtstag unserer Maus.
Nach 2 Kindern ist bei uns dann aber wahrscheinlich auch Schluss. Ist ja auch immer eine Geld und Platz Frage, meine Maus macht mir nämlich durchaus Lust auf mehr als zwei Kinder.
Wenn es allerdings bei Kind zwei genauso lange dauert wie bei unserer Maus, dann müssen wir ehh noch ein paar Monate warten.
Allerdings ist gerade eine gute Freundin schwanger und ich bekomme gerade eine Bilderbuch Schwangerschaft aus nächster Nähe mit. Da wäre man wirklich gerne schnell auch wieder schwanger.
Drücke allen die Daumen, die auch auf ein nächstes Wunder hoffen.

Lg Lili

Re: Wer versucht es schon wieder?

Antwort von Biba85 - 26.01.2017

Ich hab zu Weihnachten einen Antrag bekommen, die Hochzeit wird am 1.7. sein, und danach versuchen wir es wieder :)
Ich freue mich schon drauf, andererseits hab ich großen Respekt vor der SS, keine Ahnung warum. In der letzten SS ist es mir ja abgesehen von der Gestose ganz zum Schluss ja gut gegangen.

Re: Wer versucht es schon wieder?

Antwort von Cojote - 26.01.2017

Ich hab ja schon zwei und möchte keins mehr.
Es ist schon manchmal ganz schön anstrengend und schwer beiden immer gleich gerecht zu werden.

Re: Wer versucht es schon wieder?

Antwort von Wegwarte - 03.02.2017

Wir sind auch dabei,will bisher nicht klappen...bin schon im vierten Übungszyklus. ;( Hat noch nie so lange gedauert.

Re: Wer versucht es schon wieder?

Antwort von MeTu, 5. SSW - 07.02.2017

Wir wollten seit ein paar Monaten das 2. Baby. Uns war es wichtig das der Altersunterschied zu kurz wie möglich ist. Ich bin der Meinung,das es für die Kinder sicher schön ist,ein Geschwisterchen im fast gleichen Alter zu haben.
Andersrum stelle ich es mir komplizierter und schwerer vor.
Letzte Woche hab ich erfahren das ich Schwanger bin :-)
Bei meiner Tochter war ET am 06.10.15
Sie kam am 16.10.15.
Bei dieser SS ist ET am 08.10.
Also so wie es aussieht gibt es kein Geburtstag dieses Jahr für meine Tochter.
Wir haben aber ni ETs ausgerechnet oder so. Es ist uns alles egal. Hauptsache gesund:-)

Re: Wer versucht es schon wieder?

Antwort von NerdyLady1978 - 25.01.2017

Das verstehe ich alles sehr gut, wir werden es sicherlich nach dem 2. Kind auch nicht weiter versuchen, ich gehe ja selber schon straff auf die 40 zu. :-)

Ich muss auch dazu sagen, dass ich beruflich tatsächlich sehr viel Glück habe, was Vereinbarkeit von Familie und Beruf betrifft und auch mit meinem Ehemann Glück habe, insofern er auch seit dem 6. Lebensmonat unserer Tochter in Teilzeit-Elternzeit arbeitet und zwei volle Tage pro Woche die Betreuung übernommen hatte.

So konnten wir unsere Tochter 14 Monate komplett selber betreuen ohne Kita, Tagesmutter und co. und außerdem kann ich so bereits seit dem 31.03.2016 wieder Halbzeit und nun ab Februar sogar wieder Vollzeit arbeiten. Das hilft natürlich sehr und ist leider ja nicht selbstverständlich.

Die Möglichkeit der Heimarbeit und sehr großzügige Gleitzeit-Angebote helfen da natürlich auch. Diesbezüglich ist es kein sehr großes Wagnis ein zweites Kind zu bekommen.

Rein vom Alter her empfinde ich das persönlich schon als etwas abenteuerlich, aber ich hoffe einfach mal das Beste. Meine erste Schwangerschaft war jedenfalls ziemlich einfach, vielleicht klappt es ja nochmal so gut.

Re: Wer versucht es schon wieder?

Antwort von Simmy86 - 25.01.2017

Dann alles Gute für einen neuen Job!

Re: Wer versucht es schon wieder?

Antwort von nirin - 25.01.2017

Wegen einer (für das Kind) gefährlichen SS mach ich mir weniger Gedanken.
Meine FÄ meinte mal, dass man heutzutage mit 40 noch überhaupt nicht zu alt ist, die Grenze mit 35 kommt noch von früher, als viele Frauen in Haus und Garten schwer arbeiten mussten und sich noch nicht so gut ernährt haben. Ich hatte dann ja auch bei der Geburt mit 40 einen dicken Brummer von 4 kg im Arm.

Mit dem Job sieht es leider düster aus. Ich kann und will nicht zurück, ich war vorher (fast) jahrelangem Mobbing ausgesetzt, da war die SS quasi der Weg da raus. Neu bewerben mit über 40 und Kleinkind wird sicherlich schwierig.
Ab 2018 kann ich wieder arbeiten gehen, ich hoffe bis dahin das beste.

Re: Wer versucht es schon wieder?

Antwort von NerdyLady1978 - 25.01.2017

Das macht mir zwar Mut (da ich ja nun bald 39 werde), aber ich wünschte, ich könnte auch dir Mut machen. Ich habe zwar auch echt spät nochmal total umgeschult, so zwischen 28 und 33 (Bachelor+Master), aber nochmal 10 Jahre später und dann mit zwei Kindern ist vermutlich auch nicht so einfach.
Immerhin, du willst ja nicht umschulen, nur einen neuen Job, richtig?
Toi toi toi!

Viel Erfolg!

Antwort von NerdyLady1978 - 26.01.2017

Hi,
das klingt super. Wir haben ja erst ein Kind, bei zweien würde ich jetzt auch "den Sack zu machen". :-)
Unsere fühlt sich auch voll wohl bei der Tagesmutter. Mein Mann würde sie zwar am liebsten immer selber betreuen, aber ich glaube, dass es den Kindern ganz gut tut auch mal woanders zu sein - ganz bestimmt jedenfalls diesem Kind, das wir hier haben
Liebe Grüße

Re: Wer versucht es schon wieder?

Antwort von Biba85 - 26.01.2017

Darf man gratulieren? Welchen FA hast du denn gemacht? :)

Re: Wer versucht es schon wieder?

Antwort von blattlaus - 26.01.2017

Gerade erst gelesen - darf man zur Fachärztin gratulieren?? Welche Richtung denn?

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Oktober 2015 Mütter  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.