Startseite Forenarchiv Oktober 2014 Mütter

@Vampirchen (und andere BLW-Mamis)

Frage von W.T.B. - 21.03.2015

Hallo,
wie funktioniert das eigentlich bei BLW mit dem Einführen neuer Gemüsesorten? Man ist ja hierzulande sehr vorsichtig und empfiehlt eher, wenige Nahrungsmittel und die auch recht langsam einzuführen. Kocht man jeden Mittag über eine gewisse Zeit dann immer diesselben Gemüsesorten oder wird das bei BLW lockerer gesehen?
Viele Grüße!

wo kommstrd ud enn her?

Antwort von Keksraupe - 21.03.2015

man empfiehltz doch heute, wenn man stillt, so viele sorten wi emöglich schnell einzuführen, da sich keine allergien entwickeln wenn man gleichzeitig stillt (mal als kurzzusammenfassung getippt)

Re: @Vampirchen (und andere BLW-Mamis)

Antwort von enna24 - 22.03.2015

Guten Morgen,

Wir machen eine Mischung aus BLW und Brei. Julius bekommt mittlerweile Äpfel und Birne zum aussaugen, Banane, Gurke, Brötchen. Er guckt immer wenn wir essen und dann schau ich, was er davon haben kann. Habe alles relativ schnell hintereinander eingeführt. Wenn er es fallen lässt und ignoriert, dann weiß ich, das mag er nicht - denn ansonsten ißt die Raupe alles was geht

Re: @Vampirchen (und andere BLW-Mamis)

Antwort von Vampirchen - 22.03.2015

Moinmoin!

Also Gemüse kommt bei uns über Mittagsbrei. Jetzt gibts Kartoffel dazu. Aber von ner kompletten ersetzten Mahlzeit sind wir noch weit entfernt. Melli schafft zu Mittag irgendwas zw. 40-80 g. Ansonsten zuzzelt sie gerne an ner Semmelscheibe oder Brotstückchen. Gurke geht noch prima, gedünsteter Apfel, Birne, Mango, Pflaume und Galiamelone hat sie auch schon probiert.

Heute früh hat sie Bekanntschaft mit Banane geschlossen...

Das werd ich jetzt so mal beibehalten, bis sie va mittags bissl mehr isst. Aber bei der gr Schwester hats a lang gedauert, bis man von einer ersetzten Mahlzeit sprechen konnte. Dann werde ich auch auf Selberkochen umsteigen.

LG und einen schönen Sonntag

Re: @Vampirchen (und andere BLW-Mamis)

Antwort von Mijumi - 22.03.2015

Hallo
Ich praktiziere nur blw! Und ich biete ihm alles an , was ich auch esse. Bis auf fertigessen. Ich achte nur auf salzarme kost und ohne kuhmilch.
Das wichtige ist, wenn dein baby etwas nicht mag, wird es nicht gezwungen und man stillt noch lange nebenher bzw gibt flaeschchen.
Vieles kann man roh geben! Nur karotte und pastinake geht auf keinen Fall roh. Aber gurke, paprika etc geht ohne Probleme roh.

Lg

Ein anderer Ton, bitte!

Antwort von W.T.B. - 21.03.2015

Ich möchte von Müttern, die BLW praktizieren wissen, wie sie es im Alltag handhaben. Die aktuellen Empfehlungen sind mir durchaus bekannt, keine Sorge. Da dieser Wissensstand noch lange nicht Allgemeingut ist und sehr lange das Gegenteil empfohlen wurde, interessiert mich, wie das bei Baby lead weaning läuft.

Re: Ein anderer Ton, bitte!

Antwort von tamtamgo - 22.03.2015

Noch stillen wir voll, aber ich bin auch von der Sorte ganz langsam... 10-14 Tage eine Gemüsesorte. (Möhre, pastinake oder Kürbis) als zweites führe ich immer Kartoffel hinzu. Nicht mehr als 1 drittel.
Bei den anderen beiden habe ich es auch so gehandhabt langsam zu beginnen und sie haben keine Allergien und hatten nie Bauchweh.
Obst habe ich übrigens erst nach Fleisch/Fischbeginn eingeführt. Angefangen mit Birne.
Wenn du selber kochen möchtest sag bescheid ich hab ein tolles Buch dann schreib ich dir Titel und Bestellnummer raus.
Vlg.

wie bitte?

Antwort von Keksraupe - 23.03.2015

Ich habe nur gefragt wo du her kommst (weil du schriebst "hier")

Ich merke mir nämlich nicht wer aus D oder Ö oder USA stammt...

Meine Frage war also nur "wo kommst du denn her"?

Und kein "wo kommst DU denn her?"

Also: normaler Ton

Die einzige Patzige bist du diesmal...

PN :)

Antwort von jeanny83 - 22.03.2015

Ot

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Oktober 2014 Mütter  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.