Startseite Forenarchiv Schwanger - wer noch?
Schwanger - wer noch?

Beitrag aus dem Forum Schwanger - wer noch?

Wer plant auf der Waschmaschine zu wickeln, oder hat damit Erfahrung?

Frage von Izzy2013, 26. SSW - 18.07.2013

Da in unserer aktuellen Wohnung kein Platz für eine Wickelkommode ist, aber ein Umzug ins neue Haus voraussichtlich erst im nächsten Jahr stattfindet, bin ich auf der Suche nach einer Übergangslösung. Ich dachte daran, zunächst auf der Waschmaschine im Bad einen Wickelplatz einrichten und ein kleines Regal mit den Utensilien daneben.

Dabei habe ich gesehen, dass es sogar extra Wickelaufsätze aus Holz für die Waschmaschine gibt (z.B. bei Amazo* für ca. 70 Euro). Nun weiß ich aber nicht, ob sowas sinnvoll ist. Hat jmd von euch so ein Teil im Einsatz und wenn ja, wie sind eure Erfahrungen damit. Lohnt sich das?

Alternativ könnte ich mir auch vorstellen vorerst nur eine Wickelauflage zu verwenden, bei der die Seiten keilförmig hochgehen, damit das Baby nicht herunterrollen kann. Als Übergangslösung müsste das ja auch erstmal reichen. Was meint ihr?

LG

Re: Wer plant auf der Waschmaschine zu wickeln, oder hat damit Erfahrung?

Frage von Zweizahn - 18.07.2013

Wir haben unsere Kids nach dem Baden immer auf der WaMa gewickelt. Ging problemlos. Einfach Wickelauflage drauf. Man muss natürlich dabei bleiben, denn die Gefahr des Herunterfallens ist größer. Allerdings nicht bei uns - links der Wäschetrockner, rechts die Wand ;-)
Du könntest, wenn dein Baby beweglicher wird und ihr immer noch keine andere Wickelmöglichkeit habt, auf dem Fußboden oder auf dem Bett wickeln.
Es gibt auch hochklappbare Wickelkommoden zur Montage an der Wand. Vielleicht wäre das eine Alternative auf Dauer?

Re: Wer plant auf der Waschmaschine zu wickeln, oder hat damit Erfahrung?

Frage von m0nika - 18.07.2013

Eine Waschmaschine ist ja so etwa 60cm tief, also könnte das für eine Auflage durchaus ausreichen. Ich würde aber darauf achten, dass diese Auflage wirklich gut auf der Maschine sitzt und nicht kippeln kann. Wenn sie zu sehr übersteht würde ich die Gefahr sehen, dass die Auflage rutscht, wenn sich das Kind ruckartig bewegt.

Ich weiß nicht, wie so etwas befestigt wird...aber da sehe ich, wie gesagt, die einzige Schwachstelle. Ach so: Und nicht im Schleudergang wickeln!
Ratgeber: Nabelschnurblut kann Leben retten!

Re: Wer plant auf der Waschmaschine zu wickeln, oder hat damit Erfahrung?

Frage von keinnamemehrfrei - 18.07.2013

ja das reicht auf alle Fälle! Wir haben zwar einen wickelaufsatz für die Badewanne aber ich sage dir: es gibt nichts besseres als den wickelplatz im Bad zu habe. es ist zb immer fließend Wasser da ohne das man Schüsseln umher schleppen muss. herrlich.

Re: Wer plant auf der Waschmaschine zu wickeln, oder hat damit Erfahrung?

Frage von Rattenpack, 17. SSW - 18.07.2013

Ich hatte bei drei Kindern einen schönen Wickeltisch und habe ihn so gut wie nie verwendet.
Erstmal ist jeder Wickelort ohne fließendes Wasser wirklich blöd, weil man ständig mit Baby und Waschwasserschüssel hantieren muss. (Ja, ich weiß, es gibt Leute, die ständig diese Feuchttücher verwenden, aber für mich kommt das nicht in Frage, ich sehe die als Notlösung für unterwegs.)
Dann wird der Wickeltisch sowieso schnell unpraktisch, wenn das Baby mobiler wird. Immer noch fallen Babys von Wickeltischen und verletzen sich - die winden sich eben manchmal so sehr, dass die "Sicherheitshand drauf" da teilweise einfach nichts mehr ausrichten kann.

Ich kaufe eine normale Wickelunterlage und lege sie im Badezimmer auf den Boden - fertig. So habe ich es spätestens ab 3 Monaten bei allen Kindern gemacht, als der Wickeltisch zu riskant wurde.
Da kann nichts passieren, man verschwendet keinen Platz und hat alles in Griffweite. So alt sind wir ja noch nicht, dass man nicht mal ein paar Minuten auf dem Boden knien kann ;-)

Re: Wer plant auf der Waschmaschine zu wickeln, oder hat damit Erfahrung?

Frage von Christine70 - 18.07.2013

ich habe mein erstes kind auch auf der waschmaschine gewickelt und das ging ohne probleme. ein kind sollte man eh nie alleine auf dem wickelplatz liegen lassen. egal ob es die Waschmaschine ist, oder ein wickeltisch.

am sichersten wäre der fußboden, aber das wollte ich nicht. also blieb nur die waschmaschine. selbst wenn diese lief war es kein thema. und warm ist es bei uns im bad auch immer gewesen. praktischer gehts nicht.

ich hatte eine etwas dickene wickelauflage mit abwaschbarer oberfläche und darauf immer eine babydecke oder ein badetuch.

Re: Wer plant auf der Waschmaschine zu wickeln, oder hat damit Erfahrung?

Frage von El-li, xx. SSW - 18.07.2013

Wir haben einen schmalen Wickeltisch von Ikea im Bad zu stehen. Die große Wickelkommode im Kinderzimmer nehmen wir eigentlich gar nicht, da ich auch nur mit Waschlappen und Wasser hantiere. Mittlerweile ist die Maus so beweglich, dass ich sie im Bad auf dem Boden wickle.

Eine Freundin hatte ein Gestell, was auf die Badewanne kommt, das war auch super stabil und da kann man auch die Babywanne raufstellen. Ansonsten gibt es diese Wandwickeltische zum einklappen. Aber wenn die Wickelauflage rutschfest und gut befestigt auf der Waschmaschine ist, sollte das eigentlich auch kein Problem sein!

Wir werden es tun, haben so ein Teil bestellt.

Frage von Mugi0303, 32. SSW - 18.07.2013

Hallo,

ich habe mir auch über Amazon so ein Teil bestellt, und die passende Auflage gleich mit. Hab das Teil aus Naturholz dann noch geölt und es macht einen sehr massiven guten Eindruck. Wir werden es auf den Trockner tun, hält bombenfest und die Ränder sind schön hoch.

Nur Wickelauflage würde ich nicht machen, viel zu unsicher!

Mugi

Re: Wer plant auf der Waschmaschine zu wickeln, oder hat damit Erfahrung?

Frage von JuliaA - 19.07.2013

Hallo,

wir haben so ein Teil und ich würde es immer wieder so machen!
Wir haben diesen hier gekauft:
http://www.amazon.de/Wickeltischaufsatz-Wickelfl%C3%A4che-Wickelauflage-Wickelkommode-Waschmaschine/dp/B005R9IIJY/ref=sr_1_15?ie=UTF8&qid=1374221569&sr=8-15&keywords=wickelaufsatz
Der Hersteller hat mittlerweile auch einen noch größeren Aufsatz, den würde ich diesmal nehmen, da unser Sohn ziemlich groß ist.
Aber obwohl er jetzt mit 9 Monaten schon fast 80 cm lang ist passt er auch auf den 70-cm-Aufsatz noch gut drauf.
Und dann haben wir diese Auflage dazu gekauft:
http://www.amazon.de/Wickelauflage-passend-f%C3%BCr-Trend-Welt-Wickeltischaufsatz/dp/B00B2NYGWM/ref=pd_sim_by_1
Die passt exakt, sieht gut aus und ist leicht zu reinigen. Wir legen immer noch ein großes Moltontuch drauf.

Ich würde es nicht ohne Aufsatz machen, denn der Aufsatz hat ja einen kleinen Rand und er rutscht nicht - das wäre mir mit nur Auflage zu gefährlich, wenn das Kind anfängt, sich zu bewegen.
Ok, du kannst natürlich die ersten Wochen nur mit Auflage wickeln, da geht das und dann, wenn der Platz gut für euch ist noch so einen Aufsatz kaufen.
Empfehlen kann ich es auf jeden Fall!

LG,
Julia

P.S. Wir haben in den ersten Wochen auch im Wohnzimmer einen Wickelplatz gehabr, auf einer Holztruhe - da hatten wir eine zusammengelegte Wolldecke + Moltontuch drauf liegen. Klappte auch super.

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Schwanger - wer noch?  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2018 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.