Startseite Forenarchiv Schwanger - wer noch?
Schwanger - wer noch?

Beitrag aus dem Forum Schwanger - wer noch?

wechselnde SS-Symptome/Beschwerden

Frage von Katja7, 7. SSW - 21.02.2016

Hallo,

langsam dreh ich echt am Rasd...!
Am Freitag hatte ich US und es war alles ok (Herzschlag war auch zu sehen). Gestern hatte ich schmerzende und empfindliche Brustwarzen (vorallem empfindliche Nippel bei Käklte) und etwas Schwindel/Mattigkeit.
Letzeres hatte ich schon häufiger.
Und heute.....garnichts....Jetzt mache ich mir rießen Sorgen, ob alles ok ist. Ich war gestern so beruhigt und heute bin ich ein Nervenbündel, genau deswegen!
Wie geht es Euch? Habt ihr Erfahrungswerte? Sind diese Schwankungen normal?
Ich kann mich im Moment durch nichts ablenken, furchtbar!

Re: wechselnde SS-Symptome/Beschwerden

Antwort von Maroulein - 21.02.2016

Das ist total normal,meine Brustwarzen tun eigentlich nur bei Kältereiz richtig weh,übelkeit und schwindel war nie dauerhaft,am nächsten Tag ziept der Bauch,bin jetzt das 3. mal schwanger und es war jedesmal anders(wobei es bei der mittleren am schlimmsten war,die Übelkeit hielt bis zum 9.Monat)

Re: wechselnde SS-Symptome/Beschwerden

Antwort von Ann-Kathrin87 - 21.02.2016

Ich bin froh, dass du das schreibst. Mir geht es heute nämlich genauso! Und unsere Angst macht daraus ein großes Problem!
Aber wenn es dir auch so geht, scheint es normal zu sein

Re: wechselnde SS-Symptome/Beschwerden

Antwort von chrissicat - 21.02.2016

Hallo,

keine Angst, keine und/oder wechselnde Schwangerschaftssymptome zu haben heißt NICHT, dass etwas nicht stimmt! Das kommt häufig vor! Auch wenn du dich völlig "unschwanger" fühlst, hat das keine Bedeutung. Genieß einfach, dass es dir gut geht!

Hier sind unsere acht anderen Experten
in der Schwangerschaft

* *
Frauenarzt Dr. med. Vincenzo Bluni

Dr. med. V. Bluni

Schwangerschaftsberatung

Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa

Prof. Dr. med. S.-D. Costa

Ernährung in der Schwangerschaft

Dr. Stefan Kniesburges

Dr. Stefan Kniesburges

Geburt

Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Prof. Dr. med. B.-J. Hackelöer

Pränatale Diagnostik

Dr. med. Wolfgang Paulus

Dr. med. Wolfgang Paulus

Medikamente in der Schwangerschaft

Frauenarzt Dr. Helmut W. Mallmann

Dr. Helmut W. Mallmann

Entwicklung des Babys

Hebamme Silke Westerhausen

Hebamme Silke Westerhausen

Geburt

Hebamme Martina Höfel

Hebamme Martina Höfel

Hebamme

In welchem Monat wird Ihr Baby
zur Welt kommen?

Hier sind unsere Monatsforen:

Re: wechselnde SS-Symptome/Beschwerden

Antwort von FrauStorch, 32. SSW - 21.02.2016

Keine Sorge, ging mir (und vielen anderen) genau so. Die kommen und gehen, manchmal bleiben sie einfach weg. Von heute auf morgen. Ich hatte mir auch Sorgen gemacht aber alles war gut. Auch wenn man sich völlig unschwanger fühlt ist das kein schlechtes Zeichen.

Re: wechselnde SS-Symptome/Beschwerden

Antwort von _LeA_, 22. SSW - 21.02.2016

Mach dir keine Sorgen, leider und Gott sei Dank ist es so, dass die Symtome kommen und gehen...... seit der 16ten Woche ca fühle ich mich nur unschwanger. Da könnte man auch durchdrehen vor Sorge. :-D Man muss aber lernen sich dann zu freuen und immer davon ausgehen, dass alles okay sein wird.
Ohne große Schmerzen und Blutungen habe ich mir immer gesagt wird alles supi sein!

Re: wechselnde SS-Symptome/Beschwerden

Antwort von Katja7 - 21.02.2016

Vielen Dank für Eure Antworten!! Diese muss ich mir wohl ab jetzt mehrmals am Tag anschauen, um etwas beruhigter zu sein!
Am liebsten würde ich jeden 2.Tag zum Arzt, um nachsehen zu lassen, ob alles i.O. ist. Das das natürlich quatsch ist, weiß ich. Oh mann.....ich hoffe, das wird besser!

Re: wechselnde SS-Symptome/Beschwerden

Antwort von Toci - 22.02.2016

Hallo,
Das ist alles normal,bin in 39 ssw und jeden tag ist was anderes, es gibt tage wo alles ok. ist und dann wieder Übelkeit, Müdigkeit, Sodbrennen.
lg.

Re: Normal!

Antwort von Astrid - 22.02.2016

Huhu,

diese Frage wurde schon gefühlte 1000 mal hier im Forum gestellt, manchmal hilft also durchaus auch mal die Suchfunktion...

Trotzdem nochmal zur Beruhigung: Ja, es ist völlig normal, dass die Früh-Symptome mal stärker, mal schwächer sind oder sogar für einige Tage ganz verschwinden. Hat absolut gar keine Bedeutung, bei mir war das auch immer so.

LG

Re: wechselnde SS-Symptome/Beschwerden

Antwort von Lara2211, 10. SSW - 22.02.2016

Hallo,

ich hatte genau so Sorgen wie Du:
Mal extremes Brustspannen, dann war es für zwei Tage weg und ich dachte schon wieder an eine Missed Abortion...

Aber es ist Alles in Ordnung sagt meine Ärztin. Die Symptome dürfen ruhig kommen und gehen.

Bei meinen ersten drei glücklichen Schwangerschaften hatte ich null Symptome und war die Ruhe selbst :)

Nach meiner Fehlgeburt im letzten Herbst bin ich mit den Nerven am Ende und dachte jetzt immer direkt, es passiert mir wieder.

Ich wünsche Dir ganz viel Ruhe und Kraft, es wird sicher Alles gut sein mit Deinem Krümel!

Liebe Grüße,
Lara

Re: wechselnde SS-Symptome/Beschwerden

Antwort von HopingWaitingWishing - 23.02.2016

Völlig normal! Beruhige Dich und versuche 'guter Hoffnung' zu sein

Re: wechselnde SS-Symptome/Beschwerden

Antwort von Katja7 - 21.02.2016

Oh...die Angst ist echt schlimm!! Das hätte ich niiiie gedacht!! Hast du heute auch keine spürbaren Symptome?

Re: wechselnde SS-Symptome/Beschwerden

Antwort von Ann-Kathrin87 - 21.02.2016

Nein ich habe heute so gut wie keine Symptome....fühle mich total unschwanger, aber vielleicht ist das in der 7. Woche so
Morgen sieht es bestimmt wieder anders aus ;)

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Schwanger - wer noch?  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.