Startseite Forenarchiv Schwanger - wer noch?
Schwanger - wer noch?

Beitrag aus dem Forum Schwanger - wer noch?

Isofix oder "normale Schale"?

Frage von Moggele81 - 15.02.2016

Guten Morgen zusammen ,

Ich hatte die letzte Zeit eine Unterhaltung zwecks dem Isofix Maxi- Cosi mit meinem Mann. Mein Mann würde gerne schon allein wegen unserem Auto den Sitz haben wollen. Finde den Sitz und das Isofix- Teil an sich teuer ( selbst gebraucht noch), wenn man bedenkt, wie lange man das nutzen kann. Ich bekomme mein Drittes Kind, unser erstes mit meinem Mann. Zur Zeit gibt es die Baby Schale beim Lidl( Stiftung Warentest , Ausgabe 11/2014 gut2,1/ ADAC Test 11/2014 ebenfalls gut 2,1) für 39,99€. Was meint Ihr dazu? Teuer gleich besser und sicherer?

Re: Isofix oder "normale Schale"?

Antwort von Maroulein - 15.02.2016

Über die tatsächliche Sicherheit sagen die Tests leider nicht so viel aus,50%der Note ist die Handhabung,deshalb haben in den höheren Gewichtsklassen die Fangkörpersitze auch so gut abgeschnitten,obwohl sie im Falle eines Unfalls schwere innere Verletzungen begünstigen-dafür sind sie quasi Idiotensicher einzubauen-ich habe das teils auch vom Auto abhängig machen müssen,als die Mittlere kam hatte ich nen Fiat Ducato,hinten nur Beckengurte,vorne der Sitz total flach,der einzige Sitz der gut drauf stand war ein Osann mit mittelprächtiger Note,aber der Fachmann hat trotzdem zu dem geraten,weil eben der Sitz an sich so gut stand-ich hab ne Isofixhalterung,die passt aber nur rein wenn ich mit dem Baby allein unterwegs bin-und ich muss gestehen ich bau die nicht extra ein und aus-am wichtigsten ist das das Kind korrekt angeschnallt ist und der Sitz immer sorgfältig angeschnallt wird,ich hätte die Fixhalterung auch nicht gekauft,hab sie zusammen mit der Schale von Freunden geschenkt bekommen

Re: Isofix oder "normale Schale"?

Antwort von Matta80, 7. SSW - 15.02.2016

Isofix ist auf jeden Fall bequemer. Ist halt auch eine Preis Sache.
Lg

Re: Isofix oder "normale Schale"?

Antwort von Winterkind09 - 15.02.2016

Ich bevorzuge eigentlich den Einbau mit Isofix. Wir haben eine Babyschale mit Isofixbasis, die ich beim Einsteigen nur auf die Basis stellen muss, die Schale hängt sich dann fast von alleine ein. Wenn aber drei Kinder und zwei Erwachsene im Auto sind müssen bei uns die Kindersitze von den Isofixverankerungen gelöst werden damit die Babyschale noch in die Mitte passt. Ihr müsst einfach mal ausprobieren, was bei euch am besten passt.
Lg Winterkind

Hier sind unsere acht anderen Experten
in der Schwangerschaft

* *
Frauenarzt Dr. med. Vincenzo Bluni

Dr. med. V. Bluni

Schwangerschaftsberatung

Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa

Prof. Dr. med. S.-D. Costa

Ernährung in der Schwangerschaft

Dr. Stefan Kniesburges

Dr. Stefan Kniesburges

Geburt

Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Prof. Dr. med. B.-J. Hackelöer

Pränatale Diagnostik

Dr. med. Wolfgang Paulus

Dr. med. Wolfgang Paulus

Medikamente in der Schwangerschaft

Frauenarzt Dr. Helmut W. Mallmann

Dr. Helmut W. Mallmann

Entwicklung des Babys

Hebamme Silke Westerhausen

Hebamme Silke Westerhausen

Geburt

Hebamme Martina Höfel

Hebamme Martina Höfel

Hebamme

In welchem Monat wird Ihr Baby
zur Welt kommen?

Hier sind unsere Monatsforen:

Re: Isofix oder "normale Schale"?

Antwort von Stuff84 - 15.02.2016

Es gibt viele Dinge an denen ich gerne spare, aber an der Sicherheit finde ich es unmöglich.

Isofix bietet einfach viel mehr Sicherheit als ohne, wenn man ein Auto hat was diese Sicherheit bietet, warum nicht nutzen?

Diese günstigen Schalen sind meist uralte Modelle und bieten nicht selben Schutz wie die neuen Schalen.

Re: Isofix oder "normale Schale"?

Antwort von lilke - 15.02.2016

Je nach Größe der Kindes und Schale kann man die Schale 1,5 Jahre verwenden nimmt man 15 Monate an sind das bei einer 150 Euro Schale 10 Euro im Monat... Das wäre es mir wert. Für 40 Euro kann ich mir weder Sicherheit noch Komfort vorstellen, ehrlich gesagt.

Bei diesen Tests sind 50 Prozent der Note für die Handhabung und nur ein sehr geringer Prozentsatz für die Sicherheit...

Ob man iso fix wirklich braucht weiß ich nicht. Wir haben es bei keinem unserer Sitze und ich vermisse es nicht, da es häufig auch Probleme macht (Stichwort steile Rückbank). Für die Babyschale hatten wir aber auch eine Anschnallbasis (um die benötigte Gurtlänge zu verringern) und die fand ich gerade gegen Ende dann schon echt praktisch, weil man nicht ganz so viel mit dem Gurt hantieren musste.

Ob Maxicosi oder andere gute Hersteller, da will ich kein Urteil abgeben. Wir hatten einen anderen und haben dank diverser Rabatte etwa 130 für die Schale und nochmal 25 oder 30 für die Basis bezahlt. Das war es mir auf jeden Fall wert.

Ich kenne Billigteile aus der Verwandschaft und in denen hätte ich persönlich mein Kind nicht transportieren wollen.

LG Lilly

Re: Isofix oder "normale Schale"?

Antwort von Moggele81 - 15.02.2016

Nicht dass ich falsch verstanden werde, natürlich ist mir die Sicherheit meines Kindes auch wichtig und steht hierbei an erster Stelle! Das mit dem Sitz war ein Vergleich, weil es aktuell im Prospekt ist. Die nächst Zeit werde ich mit Tests vergleichen und "vor Ort testen" beschäftigt sein.

Re: Isofix oder "normale Schale"?

Antwort von Stef12 - 15.02.2016

Ich hatte bei meinem Sohn die fest eingebaute Variante und für mich steht fest, dass ich die dieses Mal wieder verwende. Wir mussten für ein paar Wochen auf nen normalen Maxi Cosi ausweichen und mir persönlich war das viel zu wackelig und kam mir nich so sicher vor. Ich kenne keine Testergebnisse, aber nachdem ich beides verwendet habe, gibt es für mich nen klarem Sieger.

Re: Isofix oder "normale Schale"?

Antwort von Neutrina - 15.02.2016

Hallo, also die testurteule sind wie ja schon von anderen geschrieben leider nicht direkt aussagekräftig. Du musstdazu immer die Unterpunkte anschauen. Lieber ein schwerer und etwas umständlich einzubauender sitz aber sicher. Mit isofox ist der Einbau ja eig auch einfach. Wir haben uns aufgrund der hohen Kosten gleich für einen 0-4 sitz entschieden mit integrierter babyschale. Mir ist Sicherheit alles beim Autofahren. .. Idioten gibt es leider genug. Vorher mal probehalber einbauen lohnt sich auch immer.

Re: Isofix oder "normale Schale"?

Antwort von Lacrie - 15.02.2016

Ich würde auch ausschließlich Isofix verwenden. Haben jetzt auch beim Folgesitz von unserem Sohn (3 Jahre) Isofix. Finde das auch einfach sicherer und nicht so wackelig. Aber muss jeder selber wissen, wie es am besten passt.
Sparen kann man, meiner Meinung nach an anderen Stellen.

Re: Isofix oder "normale Schale"?

Antwort von FrauStorch, 31. SSW - 15.02.2016

Du darfst bei der Überlegung eins nicht vergessen: Die Sitzrichtung. Man sollte Kinder bis mindestens zum 18. Monat rückwärtsgerichtet im Auto transportieren. In manchen Ländern macht man das auch bis zum 4. Lebensjahr weil es einfach sicherer ist. Das bedeutet, dass man auch bedenken muss dass sich der zweite Sitz dem Modell anpassen muss. Dein Baby wird ja nicht bis zum 18. in der ersten Babyschale sitzen sondern du brauchst einen Folgesitz. Der muss dann passend zum Unterteil sein. Bedenkt das mit, auch er sollte rückwärtsgerichtet ins Auto können sonst kommst du mit den 18 Monaten nicht hin.
Iso fix ist natürlich total praktisch, man muss nicht immer mit dem Gurt rumhantieren.
Wir haben uns für die 2way Station entschieden um so flexibler zu sein.Dazu gibt es dann den Pebble. Klar, ist teuer, aber Sicherheit geht absolut vor und da kaufe ich dann lieber ein paar mehr Kleider second hand als am Autositz zu sparen. Weiterverkaufen kannst du es hinterher ohne Probleme, das relativiert den Preis vielleicht etwas!

Re: Isofix oder "normale Schale"?

Antwort von Kacenice - 15.02.2016

Wir haben Baby Schale von Maxi Cosi,die hat um 70 € gekostet.Ich kam schon bei meine erste Tochter damit super klar und wenn das Du es einmal mit dem Gurt anschnallen im Griff hast,geht es auch ganz schnell und hält auch gut. Ich habe auch keinen IsoFix. Ihr sollt auch vllt schauen wie oft fährt man mit dem Auto.

Re: Isofix oder "normale Schale"?

Antwort von Bibimaus84 - 15.02.2016

Zum Thema Isofix...bei meinen beiden ersten Kindern hatte ich keine Isofix..das Problem war öfter mal, dass der Sitz trotz festen anschnallen einfach zur Seite gekippt ist. Jetzt habe ich Ledersitze und diese würden bestimmt noch schneller dafür sorgen dass der Sitz kippt...deshalb ust Isofix für mich persönlich Pflicht.

Babyschalen + Isofix sind teuer..is verständlich. Aber ich bin der Meinung dass man doch wenigstens 120€ für beides im guten gebrauchten Zustand ausgeben kann und sollte.
Von den billigen no name sitzen halte ich absolut nix.

Re: Isofix oder "normale Schale"?

Antwort von Möhrchen85, 20. SSW - 16.02.2016

Wir haben auch einen original Maxicosi mit Isofix gekauft, aber noch nicht in Gebrauch. Bei der Sicherheit des Kindes sollte man nicht sparen (wie schon geschrieben wurde) und wenn man einen teureren Sitz kauft, kann man noch an anderen Stellen Abstriche machen, z.B. gebrauchte Klamotten kaufen. So machen wir es.
In einen guten Kindersitz würde ich schon investieren

Re: Isofix oder "normale Schale"?

Antwort von Schröder, 16. SSW - 17.02.2016

Ich denke mir wenn die Dinger im Verkauf sind, werden die schon gut sein an Sicherheit haben.
Mein Auto, hat auch viel weniger Knautschzone, als das von meinem Mann, trotzdem fahre ich die kleine Kiste.
Wir haben eine No-Name Sitzschale und damit wird Kind einfach fahren.
Man kann für vieles, viel Geld ausgeben, wenn man möchte.
Unser Auto hat nicht mal IsoFix

Re: Isofix oder "normale Schale"?

Antwort von Mamimaui89 - 15.02.2016

Huhu,
ich will auch mal meinen Senf dazu geben!
Also wir hätten im ersten Jahr einen Römer und waren damit super zufrieden. Wollten auch erst Maxi Cosi aber wurden dann im Geschäft umgestimmt.
Die Basisstation dazu gab es mit Isofix oder zum anschnallen mit Standfuß. Da z.B. Oma& Opa kein Isofix haben und unser Kleiner dann nie dort im Auto mitfahren hätte mitfahren können, haben wir uns dagegen entschieden. Hat trotzdem alles sehr fest gehalten. Nix wackelig o.ä!!!
Muss dir mal genau überlegen was der Sitz alles mitmachen soll und dann ins Fachgeschäft, beraten lassen und dann aber ggf nochmals Preise im Internet vergleichen wenn du weißt was es werden soll.
Viel Erfolg bei der Suche!

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Schwanger - wer noch?  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.