Startseite Forenarchiv Schwanger - wer noch?
Schwanger - wer noch?

Beitrag aus dem Forum Schwanger - wer noch?

befristeter Vertag bis kurz vor Mutterschutzbeginn verlängern?

Frage von Natingo, 27. SSW - 26.07.2008

Hallo,
habe schon bei Frau Bader im Rechtsforum geschrieben.
Habe ein Problem mit meiner Arbeit.

Arbeite im Kindergarten, der Vertrag ist bis 31.07.2008 befristet, ET ist der 30.10.08. Habe mich zum 1.08. arbeitslos gemeldet, für die Zeit bis zum Mutterschutz. Danach stehe ich dem Arbeitsmarkt ja erstmal nicht zur Verfügung.

Jetzt besteht die Möglichkeit eine Verlängerung des Arbeitsvertrags zu bekommen, allerdings nur bis 12.09., da ab 15. dann die neue Kraft anfängt.
Mutterschutz beginnt am 18.09.
Was ist mit den 6 Tagen? Muß mich dann ja für diese Zeit arbeitslos melden, wegen der VErsicherung etc.

Wie ist es im Anschluß? Mutterschaftsgeld, ja/nein?

Krankenversicherung? Kann mich nicht familienversichern, da Männe und große Tochter Privat sind, Simon haben sie in der Privaten nicht genommen, da er Probleme mit den Ohren hat, jetzt das 2mal Röhrchen.

Hab schon überlegt, ob es möglich ist, daß die FÄ den ET vor datiert, damit der Mutterschutz früher beginnt, Zwergin ist beim Ultraschall eh immer 5-7 Tage größer gewesen, aber geht das?

Mit wirbeln zur Zeit tausend Fragen durch den Kopf und weiß nicht, an wen ich mich wenden kann, damit etwas Licht in das Dunkel kommt.

Wäre über eine Antwort total glücklich.

VIELEN DANK
Natalie

Re: befristeter Vertag bis kurz vor Mutterschutzbeginn verlängern?

Antwort von sibs1 - 26.07.2008

Hallo,

verlängere den Vertrag. Es kommt Dir auch beim Elterngeld zugute, auch wenn es nur 12 Tage sind. Die Tage bis zum Mutterschaftsurlaub meldest Du Dich arbeitslos. Wenn Du Arbeitslosengeld bekommst, dann bekommst auch Mutterschaftsgeld in Höhe von ALG1. Versichert bist Du auch automatisch, wenn Du ALG1, Mutterschaftsgeld und Elterngeld erhälst.

LG Sibs

Re: befristeter Vertag bis kurz vor Mutterschutzbeginn verlängern?

Antwort von susafi, 15. SSW - 26.07.2008

Guten Morgen...

Wenn es dir körperlich gut geht, dann kannst du den Vertrag doch verlängern... Klar musst du dich dann für die 6 Tage arbeitslos melden... wie das mit Mutterschaftsgeld ist weiß ich nicht... aber die Probleme die du da sieht, sind doch nicht anders, als wenn du nen paar Tage früher aufhörst oder ? Oder hast du dich auf die Zeit zu Hause gefreut ?

Re: befristeter Vertag bis kurz vor Mutterschutzbeginn verlängern?

Antwort von Natingo, 27. SSW - 26.07.2008

Nein, wollte ja auch gerne noch weiter arbeiten, solange es mit gut geht.
Werde jetzt mal warten, was genau in dem Vertrag steht und dann beim Arbeitsamt Bescheid geben.

DANKE für Eure Antworten.

Hier sind unsere acht anderen Experten
in der Schwangerschaft

* *
Frauenarzt Dr. med. Vincenzo Bluni

Dr. med. V. Bluni

Schwangerschaftsberatung

Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa

Prof. Dr. med. S.-D. Costa

Ernährung in der Schwangerschaft

Dr. Stefan Kniesburges

Dr. Stefan Kniesburges

Geburt

Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Prof. Dr. med. B.-J. Hackelöer

Pränatale Diagnostik

Dr. med. Wolfgang Paulus

Dr. med. Wolfgang Paulus

Medikamente in der Schwangerschaft

Frauenarzt Dr. Helmut W. Mallmann

Dr. Helmut W. Mallmann

Entwicklung des Babys

Hebamme Silke Westerhausen

Hebamme Silke Westerhausen

Geburt

Hebamme Martina Höfel

Hebamme Martina Höfel

Hebamme

In welchem Monat wird Ihr Baby
zur Welt kommen?

Hier sind unsere Monatsforen:


Frage stellen
Ins Forum ins Forum Schwanger - wer noch?  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.