Expertenforen   Foren   Gruppen   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
  Startseite Forenarchiv Patchwork-Familien
  Beitrag aus dem Forum:   Patchwork-Familien


Zuviel gezahlter Trennungsunterhalt

Frage von Regenbogen101  -  03.06.2014
Hallo zusammen,

Mein Freund steckt mitten in der Scheidung. ( seit 2 Jahren )
Seit Einreichung der Scheidung zahlt er Trennungsunterhalt.
Dieser Trennungsunterhalt wurde errechnet als er noch die alte Steuerklasse hatte.
Nach dem er Sie wechseln musste hat sich am Unterhalt nichts geändert. (Obwohl er weniger verdient)

Nun hat er den Anwalt gewechselt und diese ist fast aus den Wolken gefallen als Sie den Betrag gesehen hat.
Der Unterhalt wurde nun neu berechnet und er muss jetzt weniger zahlen - bis die Scheidung endlich durch ist!

Nun meine Frage:
Kann er den zuviel gezahlten Trennungsunterhalt zurückfordern?
Er hat 1 1/2 Jahre lang zuviel gezahlt. Und das ist eine ordentliche Summe!!

Danke für die Antworten.

MfG
Regenbogen

Zuviel gezahlter Trennungsunterhalt

Antwort von fsw  -  03.06.2014
Wenn überhaupt,dann erst ab Wechsel der Steuerklasse...

 
Hier kostenlos anmelden!
Kostenlose Anmeldung für Rund-ums-Baby
Rund-ums-Baby und die ersten Kinderjahre: mitdiskutieren, Fragen stellen an Experten, Freunde finden und vieles mehr ...!

Zuviel gezahlter Trennungsunterhalt

Antwort von mf4  -  03.06.2014
Sorry aber meinem Ex würde ich was husten, wenn er Geld zurück will.
Wenn ich welches bekommen würde

Sie hat ihn nicht um das Geld betrogen. Er hat es nicht neu berechnen lassen.
Meist du sie hat die Scheine noch und extra aufgehoben?

Ich würde sagen... Pech gehabt.

Zuviel gezahlter Trennungsunterhalt

Antwort von Isa2012  -  03.06.2014
Nee nee so einfach "Pech gehabt" ist es nicht!
Ja es wird zurück gezahlt!
Wenn der Beschluss vorliegt dann kann er es zurückfordern,ggf einklagen!

Zuviel gezahlter Trennungsunterhalt

Antwort von Pamo  -  04.06.2014
Was sagt denn die neue Anwältin zu dieser Frage?

Zuviel gezahlter Trennungsunterhalt

Antwort von shinead  -  05.06.2014
Du solltest Deine negativen Gefühle gegenüber der Ex ein bisschen relativieren. Sie ist nicht Deine Feindin. Ihr Ex ist Dein Freund und sie ist die Mutter seines Kindes. Schalte ein paar Gänge zurück, dann geht es Dir besser.

Er ist selbst Schuld an der Überzahlung. Da das Geld (wahrscheinlich) verbraucht ist, muss er damit die Konsequenz seines Fehlers tragen und auf das Geld verzichten. Die Ex hat damit nichts zu tun. Sie erhält Geld und er muss sich darum kümmern, dass Änderungen an seinem Einkommen eingerechnet werden. Woher soll sie wissen, wann er die Steuerklasse ändert? Den gezahlten Unterhalt kann er wenigstens von der Steuer absetzen.

Zuviel gezahlter Trennungsunterhalt

Antwort von Sternenschnuppe  -  03.06.2014
Es ist an ihm den Titel zeitig ändern zu lassen und Veränderungen zu melden.
Das ist auch bei Kindesunterhalt so wenn man zuviel bezahlt.
Ist weg, selbst erlebt als mein Mann am 01. zahlte und vor dem Urlaub für den nächsten Monat schon überwies damals am 27. oder so.
Er hatte in den Verwendungszweck vergessen was zu schreiben für welchen Monat es ist. 700€ futsch, Mahnungen und Pfändungsandrohungen kamen rasch. Auch der Anwalt erklärte es uns .

Zuviel gezahlter Trennungsunterhalt

Antwort von mf4  -  03.06.2014
Ist die Kohle nicht mehr da hat er Pech...

http://www.kanzleischmidt.de/familienrecht/trennungsunterhalt/zusatzfragen/rueckforderung-von-unterhalt.html

Ich empfinde es als Frechheit. Soll die Frau nun einen Kredit aufnehmen, weil er zu viel gezahlt hat? Die Überzahlung entstand ja nicht durch einen Fehler von ihr.

Zuviel gezahlter Trennungsunterhalt

Antwort von Isa2012  -  04.06.2014
Bei uns wurde es zurück bezahlt,ja!

Zuviel gezahlter Trennungsunterhalt

Antwort von Regenbogen101  -  04.06.2014
Aha, Frechheit also!

Ich finde es eine Frechheit das Sie schön die Hand aufhält, ihren Po auf der Couch breitdrückt weil Sie keinen Job hat.

Naja es war nur eine Frage.. Manche Menschen sind eben so ...Traurige Welt!

Zuviel gezahlter Trennungsunterhalt

Antwort von Silvia3  -  24.06.2014
Ich finde Deine Haltung eine Frechheit. Jeder Mensch macht mal einen Fehler. Wenn Du selbst überzahlt hättest, würdest Du Dich auch freuen, wenn Dein ehrlicher Partner das Geld zurückzahlen würde. Es ist einfach eine Sache des Anstands, zumindest wenn der Ex-Partner sich ansonsten fair verhält und regelmäßig seinen wie auch immer gearteten Verpflichtungen nachkommt.

Silvia

Zuviel gezahlter Trennungsunterhalt

Antwort von mf4  -  04.06.2014
Wenn sie nicht faul wäre und 60h/Woche ackert... würde es dir dann wohler gehen, ihr dann extra noch die Scheine zuschieben zu müssen?
Dann würde man es auch nicht gönnen, denn dann hat sie vielleicht mehr als ihr, die blöde.
Exen sind immer blöd, ich sicher auch in den Augen der Next und in denen des Ex erst recht.

Zuviel gezahlter Trennungsunterhalt

Antwort von Regenbogen101  -  04.06.2014
Sie sagte es würde schwer werden, da bei ihr nichts zu holen ist.
Was mich bei ihrem Lebensstil auch nicht wundert.

Hand aufheben können solche Menschen, aber arbeiten gehen wie normale Menschen auch. -NE! Das ist ZUVIEL verlangt.

Zuviel gezahlter Trennungsunterhalt

Antwort von Pamo  -  04.06.2014
Naja, bei allem Mitgefühl wenn man das Opfer der Faulheit anderer wird:

Trennungsunterhalt bekommen doch i.d.R. nicht faule Menschen, sondern berechtigte Menschen. Er wird doch nur gezahlt, wenn man nicht arbeiten gehen kann, weil gemeinsame Kinder betreut werden bzw. weil durch einen Verzicht auf Berufstätigkeit in der Ehe ein erheblicher Einkommensverlust erlitten wurde.

Also hatten die beiden in der Ehe offenbar eine Absprache - an die muss man sich eben auch während der Trennung halten. Und nach der Scheidung werden die Karten meist ganz neu gemischt.

Für dich ist das natürlich blöd, klar.

Zuviel gezahlter Trennungsunterhalt

Antwort von Sternenschnuppe  -  04.06.2014
Den Unterhalt anpassen zu lassen. Ihm wird wohl aufgefallen sein dass er weniger Gehalt hat oder nicht ? Solange er da nichts ändert gilt das was ausgemacht war.

Wir haben jahrelang sehr viel Unterhalt gezahlt , auch für die Ex, ich weiß also wovon ich rede.


Habt ihr die Ex eigentlich mal direkt gefragt oder seid ihr gleich zum Anwalt ?

Zuviel gezahlter Trennungsunterhalt

Antwort von Regenbogen101  -  04.06.2014
Natürlich würde es mir nicht wohler gehen, aber mir geht es hier ums Prinzip.
Sie geht nicht arbeiten weil Sie keine Lust hat. (Das sind ihre Worte)
Der Kleine ist jeden Tag im KiGa von 8-16Uhr

Ich selbst habe auch ein Kind das auch noch in den KiGa geht und gehe trotzdem Vollzeit arbeiten.
Ich stehe auf meinen eigenen Beinen und bin auf niemanden angewiesen!

Ich kann meinem Kind später stolz sagen das ich nicht faul rumgesessen habe und der Staat bzw. der Ex mein Leben finanziert hat.

Das hat nichts damit zu tun das Sie die Ex ist und ich Sie nicht leiden kann.

Das selbe würde ich über jede andere Frau sagen die arbeitslos daheim sitzt UND das Kind in einer Ganztags Betreuung ist!!!

Zuviel gezahlter Trennungsunterhalt

Antwort von mama.frosch  -  08.06.2014
über deine eigene unabhängigkeit und lass der ex ihre faulheit, das kann dir doch egal sein. den fehler hat dein mann gemacht, nciht die ex!

Zuviel gezahlter Trennungsunterhalt

Antwort von mf4  -  05.06.2014
Dann hat der Geld-Erhalter brav die Kohle aufgehoben?
Würde ich UH bekommen würde ich es wohl brauchen und ausgeben und nicht aufbewahren, falls mein Ex es zurück will.

Zuviel gezahlter Trennungsunterhalt

Antwort von Isa2012  -  06.06.2014
Nein wurde nicht aufgehoben da es gebraucht würde.
Tja Pech gehabt,es müsste ein Kredit aufgenommen werden!
Ich finde die Regelung auch unter aller Kanone.

Zuviel gezahlter Trennungsunterhalt

Antwort von mf4  -  06.06.2014
Das ist ja wohl die Härte... meine 2 Exe zahlten für je 2 Kinder ob, wann und wie viel sie Bock hatten und käme es durch ein Wunder mal zu einer Überzahlung soll ich mich verschulden? Never!

Zuviel gezahlter Trennungsunterhalt

Antwort von Isa2012  -  07.06.2014
Wurde bei uns gerichtlich beschlossen und somit lief es so.


Ins Forum ins Forum Patchwork-Familien  
  Frage stellen


     
Mobile Ansicht

ImpressumTeamJobsMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.