Expertenforen   Foren   Gruppen   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
  Startseite Forenarchiv Patchwork-Familien
  Beitrag aus dem Forum:   Patchwork-Familien


wie seht ihr das ?

Frage von johannasmama07  -  02.09.2014
hallo,
ich muss einfach mal etwas los werden, weil ich hier keinen habe,der mir zuhört. also ich lebe ja seit 4 monaten mit meinem partner zusammen. er hat ein kind. ich auch. nun ist es so, dass meine nerven derzeit blank lieen. meine kleine wurde mittwoch eingeschult, derzeit weint sie morgens, wenn ich gehe. ich mache beide kids alleine fertig, mache frühstück, mache die brotdosen fertig etc. dann bringe ich beide zur schule und wenn ich zurück komme schläft er noch. ich fange mit dem haushalt an... mit dem ich etwas überfordert bin, da ich zu hause ja nie etwas machen musste. mittags hole ich die kids von der schule. das ist die zeit in der er wach wird. ich mache dann mit beiden hausaufgaben, während er seine spiele bei facebook spielt, bis auf kurze ausnahmen läuft das eigentlich den ganzen tag so. danach mache ich den haushalt weiter oder gehe einkaufen oder zb schulbücher einschlagen, termine etc. irgendwas ist ja immer :). er kümmert sich um seine kurze bzw ist da, aber beschäftigung mit den kids ist hier nicht so. sie gehen halt raus zu freunden ( 1. und 2. klasse). ich bin jetzt dabei windowcolor, basteln etc mit den kids zu machen um sie zu beschäftigen. ich habe derzeit das gefühl,dass einfach alles an mir hängen bleibt. auch ist es so dass derzeit alles von meiner seite bezahlt wird. tagsüber sind die zwei süßen sehr aufgeweckt. wenn sie dann abends schlafen, bereite ich die küche etc für den nächsten tag vor etc. dann lege ich mich totmüde auf die couch. dazu kommt in ca 2 wochen noch ein job im jugendzentrum dazu ( nur 3 std täglich). er ist total lieb zu mir, nur dass da für unsere beziehung keine zeit bleibt und alles an mir hängen bleibt.

wie würdet ih reagieren?

oder seh ich das zu eng ?

wie seht ihr das ?

Antwort von 3Süsse  -  02.09.2014
Zuerst mal finde ich es toll wie du dich um sein Kind kümmerst!
Nein,du siehst das nicht zu eng!Wie ich raus lese geht er nicht arbeiten,ist zuhause?Ich würde mich abends wenn die 2 schlafen mit ihm hinsetzen,und einen Plan erarbeiten.So dass er schwarz auf weiss sieht wie ein strukturierter Tag aussieht,und ihn da mit einbeziehen.Er Aufgaben zu erledigen hat.Du bist nicht alleine für alles zuständig!!!

 
Hier kostenlos anmelden!
Kostenlose Anmeldung für Rund-ums-Baby
Rund-ums-Baby und die ersten Kinderjahre: mitdiskutieren, Fragen stellen an Experten, Freunde finden und vieles mehr ...!

wie seht ihr das ?

Antwort von Sternenschnuppe  -  02.09.2014
Unfassbar was man seit Jahren! von Dir liest.

wie seht ihr das ?

Antwort von Phänomen  -  02.09.2014
Hallo Liebes, ich glaube das siehst du nichts zu eng. Würde das meiner mit mir abziehen dann gnade Gott, denn wir haben seine Tochter öfter mal bei uns von der ersten Ehe und jetzt auch ein gemeinsames Kind. Da hat man zu zweit einen geregelten Tagesablauf entweder beide Arbeiten oder einer Arbeitet und der andere kümmert sich um den Haushalt, was soll den das mit dem Ausschlafen, ich frag mich wie kürzer magst du denn noch kommen, du kümmerst dich um alles und er lässt sich bedienen und entspannt beim ausschlafen das geht garnicht. Ehrlich der wer bei mir schon längst draussen. Männer sollten Männer bleiben entweder Sie verdienen das Geld oder helfen im Haushalt das sind richtige Männer und nicht das was du da auf der Couch liegen hast ehrlich ich wer da schon längst ausgerastet. Ich kümmere mich um das Essen um den Einkauf und passe auch regelmässig auf unsere Kids auf aber glaub mir dann wisch auch mein Partner mal den Boden bis ich vom spazieren komme oder trägt mir alle Einkäufe ins Haus geht spazieren mit den Kids damit ich auch mal zur Ruhe komme und Er alleine geht vollzeit Arbeiten plus nebenjob und hat noch ein schlechtes gewissen das ich alleine mit unserer gemeinsamen Tochter daheim bin wenn mausi ziehmlich quängelig ist.
Er haut auch mal auf den Tisch und ist kein Waschlappen. Er ist Vater und Ehemann.

wie seht ihr das ?

Antwort von Mutti69  -  02.09.2014
...hast du ein psychiatrisches Problem! Deine Geschichten stimmen so sicherlich nicht.

wie seht ihr das ?

Antwort von mf4  -  02.09.2014
Du wolltest ihn und willst ihn immer noch, egal was man dir sagt, wie man dir die Augen öffnen will...
ich würde gehen... du wirst es nicht tun... also viel Spaß weiterhin.

wie seht ihr das ?

Antwort von johannasmama07  -  02.09.2014
Huhu ;)
Er arbeitet nicht wegen seines Rückens. Das wurde er sich von mir nicht bieten lassen. Er andert sich nicht mehr für eine Frau. Und ich habe mich ja darauf eingelassen sagt er.

wie seht ihr das ?

Antwort von Morla72  -  02.09.2014
Aber auch mit Rücken muss man nicht den halben Tag im Bett verbringen.

Er hat in dir eine billige und willige Haushaltshilfe und Kinderbetreuung. Super.

Wenn er sich nciht ändert, würde ICH etwas ändern - und zwar mich schnleunigst vom Acker machen. Willst du so eine Art Beziehung noch jahrelang führen?

wie seht ihr das ?

Antwort von kravallie  -  02.09.2014
grenzt ja fast an Sklaverei, du machst den ganzen schrott und hältst ihn auch noch aus???

liest du eigentlich die antworten, die du (auch im pf) bekommen hast????

lauf!!! ganz rasch!!!!

wie seht ihr das ?

Antwort von Pamo  -  02.09.2014
Und wenn du genau denselben Standpunkt vertrittst? "Das lasse ich mir nicht bieten. Und ich ändere mich nicht mehr für einen Mann."

wie seht ihr das ?

Antwort von Pamo  -  02.09.2014
Habe gerade deinen Beitrag im PF vom 1.8. nochmal gelesen.

Dein Freund ist ein fauler Sack und frecher Macho. Wenn du wirklich glaubst, dass du der passende Deckel für diesen Topf bist, dann mach weiter so.

Ansonsten zieh in deine eigene Wohnung, die du hoffentlich immer noch hast.

wie seht ihr das ?

Antwort von Phänomen  -  02.09.2014
bin der gleichen Meinung!!!!!!!!!! Glaub mir falsch machen kannst du nur das was du jetzt immer noch machst aufräumen nach ihm.

wie seht ihr das ?

Antwort von mf4  -  02.09.2014
Du musstest zu hause keinen Finger krumm machen... war deine Mutter in der Familie die Haussklavin? Hast du es so vorgelebt bekommen?


Ins Forum ins Forum Patchwork-Familien  
  Frage stellen


     
Mobile Ansicht

ImpressumTeamJobsMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.