Expertenforen   Foren   Gruppen   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
  Startseite Forenarchiv Patchwork-Familien
  Beitrag aus dem Forum:   Patchwork-Familien


was mich bei sowas immer wundert

Frage von Aprilscherz2000  -  26.04.2018
der Satz"ich wollte nicht vor Gericht ziehen". Ok die Kosten sind eine Sache und wahrscheinlich bei 50% der Grund................aber ich les nirgendswo ich hab Jahrlang mit dem Jugendamt gearbeitet. Zumindest das kann ich erwarten. Wenn jemand sich keine Hilfe holt, wenn er alleine nicht weiter kommt, dann war auch nicht das große Interesse das.

Wenn er sogar geteiltes Sorgerecht hatte, dann kann sie ihn ja auch gar nicht an Kiga, Schule anmelden. Das Land kann sie auch nicht verlassen.............

Da fragt man sich, was die 2. Seite dazu sagen würde

Lg Chrissie

was mich bei sowas immer wundert

Antwort von Aprilscherz2000  -  26.04.2018
o.t

 
Hier kostenlos anmelden!
Kostenlose Anmeldung für Rund-ums-Baby
Rund-ums-Baby und die ersten Kinderjahre: mitdiskutieren, Fragen stellen an Experten, Freunde finden und vieles mehr ...!

was mich bei sowas immer wundert

Antwort von Soraya14  -  26.04.2018
Das mit den Unterschriften nehmen viele leider nicht so genau.
Die Ex meines Freundes lässt einfach ihren neuen Mann unterschreiben, der bei der Hochzeit ihren Namen (und demzufolge auch den Namen des Kindes) angenommen hat und die Behörden, Kita, etc. nehmen an, er sei der Vater. Obwohl mein Freund auch sorgeberechtigt ist. Sie verlangen selten die Vaterschaftanerkennung o.ä..
Mit dem anderen gebe ich dir Recht. Jugendamt und/ oder diverse Familienberatungsstellen o.ä. helfen meiner Erfahrung nach ganz gut.
Obwohl es bei uns dann auch vor Gericht ging, weil die KM sich quergestellt hat.

was mich bei sowas immer wundert

Antwort von Späti79  -  27.04.2018
Die Ex meines Mannes hat die Kinder einfach an einer anderen Schule angemeldet, nur lit ihrer Unterschrift und ohne Info an meinen Mann. Erst als mein Mann in der neuen Schule anrief, war denen das ziemlich unangenehm

was mich bei sowas immer wundert

Antwort von Limayaya  -  26.04.2018
...Anzeige wegen Unterschriftenfälschung...zack! dazu eine Unterlassungsklage mit Strafandrohung im Wiederholungsfall!!!

Bei solchen Formularen steht eindeutig "Unterschrift des Vaters" oder "Unterschrift der Eltern" und nicht "Unterschrift des neuen Lebenspartners, der genauso heißt"

was mich bei sowas immer wundert

Antwort von pauline-maus  -  28.04.2018
nicht das ich das unterstütze, die unterschriftsache aber warum hat er angerufen, war er nicht einverstanden mit der schulwahl`?


Ins Forum ins Forum Patchwork-Familien  
  Frage stellen


     
Mobile Ansicht

ImpressumTeamJobsMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.