Expertenforen   Foren   Gruppen   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
  Startseite Forenarchiv Patchwork-Familien
  Beitrag aus dem Forum:   Patchwork-Familien


Taufe und Expartner....

Frage von Mamacita85  -  06.07.2016
Hallo, ich möchte gern eure Meinungen hören deswegen
Schreib ich hier....

Es geht um folgendes:

Ich habe zwei Kinder 4,2 Jahre von meinem Ex und eine Tochter mit 7 Monaten von meinem Freund.
Es ist eine lange Geschichte wie das alles Zustande kam und ich Bitte keine voreiligen Schlüsse zu ziehen!
Meine Mittlere hat jetzt dann Taufe und ich weiß nicht ob mein Freund mitkommen sollte.
Er kennt Sie und hat Sie groß gezogen wie seine eigene Tochter seit sie ca 2 Monate alt ist.
Der leibliche Vater hat sich bis vor ca 6 Monaten nichts um sie geschissen.....

Jetzt ist es ja natürlich so das bei der Taufe die Familie dabei ist und eben auch mein Ex. Er ist momentan auf nichts ansprechbar was auch nur die Kinder betrifft und versucht mit allen Mitteln mir Steine in den Weg zu legen...

Wir haben eigentlich keine Kontakt mehr miteinander. Es geht alles über die Großeltern.

Mein Freund würde gerne zur Taufe mitkommen ebenso seine Familie. Ich habe Angst das es eine Katastrophe wird.

Findet ihr es Respektlos wenn ich seine Eltern diesbezüglich Frage ob sie damit einverstanden wären????

Danke im voraus

Taufe und Expartner....

Antwort von Pamo  -  07.07.2016
Du organisierst und bezahlst die Taufe? Dann machst du die Gästeliste. Leute, die sich vorhersehbar nicht benehmen können, streichst du von der Liste.

 
Hier kostenlos anmelden!
Kostenlose Anmeldung für Rund-ums-Baby
Rund-ums-Baby und die ersten Kinderjahre: mitdiskutieren, Fragen stellen an Experten, Freunde finden und vieles mehr ...!

Taufe und Expartner....

Antwort von Limayaya  -  07.07.2016
Ich finde es eher respektlos deinem neuen Partner gegenüber, dass du bei irgendjemanden die Erlaubnis holen willst, ob er mit darf.

Er ist seit knapp zwei Jahren der soziale Vater deiner Tochter.....seine Familie vermutlich genauso auch ihre soziale Papa-Familie und du willst allen Ernstens die Eltern des Erzeugers fragen, ob sie bei der Taufe dabei sein dürfen?

Taufe und Expartner....

Antwort von Windpferdchen  -  07.07.2016
Hallo,

Du hast offenbar viel Angst vor Deinem Ex, sonst würdest Du gar nicht erst erwägen, Deinen jetzigen Lebensgefährten von der Taufe auszuschließen. Er gehört zu Dir und Deinen Kindern dazu, er ist jetzt Deine Familie.

Ich finde es ein bisschen erschreckend, wie sehr Du Dich noch nach den Befindlichkeiten des Ex richten möchtest! Hör auf, Angst zu haben! Das musst Du nicht! Tu', was absolut und völlig selbstverständlich ist: Nimm Deine ganze jetzige Familie mit - mit allen!

LG

Taufe und Expartner....

Antwort von fsw  -  07.07.2016
Also:ohne Diskussion würde bei mir auf jeden Fall der jetzige Partner dabeisein.Da würde ich überhaupt nicht darüber nachdenken.Er gehört zu dir,ihr habt ein Kind zusammen.Der Ex hat sich da gefälligst dranzuhalten.Was er denkt und fühlt,ist allein sein Problem.Wenn du mit deinem Partner vom jüngsten Kind zusammenlebst,kommt er natürlich mit.Es ist doch schon klar und selbstverständlich,dass er mitmöchte und einfach dabei ist.Er gehört zu deiner Familie.Ob es der Ex-Familie passt oder nicht.Sie müssen ja nicht kommen,wenn sie solche Sorgen haben.

Taufe und Expartner....

Antwort von Sternchenchrissi  -  07.07.2016
Du willst es logisch allen recht machen , ich kenne zwar deine Geschichte nicht , aber du sagst ja das er dir Steine in den Weg legt und sich lange nicht gekümmert hat . Da bei der Taufe sowohl Vater als auch Mutter unterschreiben müssen und du so am überlegen bist denke ich das der Vater wahrscheinlich auch Sorgerecht hat.
Klar die Kirche ist für jeden da un natürlich darf auch er und auch die dazugehörenden Großeltern in die Kirche kommen.
Bei der Feier danach sieht das etwas anders aus wenn das Verhältnis zu den Großeltern noch gut ist nimm sie doch einfach mit und dein Freund und seine Eltern genauso . Bei meinem Patenkind ist das an den Geburtstagen und auch bei der Konfirmation dann das gleiche da kommt der Papa und auch die Oma die haben sich irgendwann arrangiert nach rosenkrieg und Drama . Da gibt es mittlerweile auch einen neuen Partner.
Das ist ne schwierige Situation aber Angst solltest du nicht haben. In der Kirche werden sich die Herrschaften schon zusammenreißen diese Blöße gibt's sich niemand.
Nur Mut du entscheidest dich schon richtig

Taufe und Expartner....

Antwort von silviag1221  -  08.07.2016
Hallo,

ich hatte zwar nicht Taufe organisiert sondern die Konfirmation von meinem Sohn an Pfingsten 2016.

Ich habe zwei Jungs 14 / 12 Jahre in die jetzige Beziehung gebracht .

Meine Jungs waren bei der Trennung 4 / 2 Jahre alt, ich bin aus der CH nach D gezogen zu meinem jetzigen Mann.

Ich habe zu meinem Sohn immer gesagt es ist Deine Feier und lädst die Leute ein die Du dabei haben willst. Er hat dann sein Papa an Ostern persönlich eingeladen . Meine Eltern habe ich eingeladen. Aber meinem Ex Mann seine Eltern hat niemand eingeladen und so mit waren sie nicht dabei.

Ich habe aber auch die ganze Feier organisiert und bezahlt. Aus dem Grunde habe ich auch entschieden wer dabei ist. Mein Ex Mann hat sich am Schluss sogar bei mir und meinem Mann bedankt für die Ausrichtung der Feier, aber Sohnemann hat kein Geschenk gekriegt von seinem Papa :( Naja er hatte ja Flugkosten und Hotelübernachtungskosten :) Distanz 700 km Entfernung CH-D

Ich würde Dein Mann auf jeden fall dabei haben wollen !! Denn Du bezahlst bestimmt ja auch die ganze Feier und er ev auch mit .

Gruß Silvia

Taufe und Expartner....

Antwort von sandra01  -  02.09.2016
Ich kenne das sehr gut wie planen auch die taufe von meinem Sohn der ist 8 jahre alt von meinem ex mann...Und bin schwanger von meinem jetzigen mann...Aber mein mann kommt mit und kommt überall mit bezüglich Restaurant Kirche etc...Das einzig positive ist das wir sich super mit meinen ex Schwiegereltern verstehen und mein exmann zieht sich da überall raus aber was willst machen...So ist er halt ich will keine Probleme wegen unseren sohn machen...Aber mein mann kommt mit und mein jetziger Schwiegervater auch...Denn mein Sohn lebt bei uns und er sieht ihn als seinen 2ten Vater und ich finde er hat mehr recht als der Vater dabei zu sein...Viel Glück

PS ich habe auch Panik davor wie es sein wird da die jetzige Frau von meinem ex mann auch schwanger ist aber die fragt sich meiner Meinung nach eh nichts....Weil mein Sohn redet nicht mit ihr warum auch immer und ich bin aber die Mutter und mit mir muss alles abgesprochen werden

Taufe und Expartner....

Antwort von Sternenschnuppe  -  07.07.2016
Da gibt es doch nix zu überlegen.
Wozu willst Du den Ex zu Eurer Feier einladen wenn es gar keinen Kontakt gibt ?
In der Kirche kann er ja gerne dabei sein.
Das ist auch sein gutes Recht als Vater.
Alles was danach ist macht man mit Menschen mit denen es einem gut geht.

Und genau so würde ich das auch bei seinen Eltern sagen.

Hat Dein Ex überhaupt den Wunsch geäußert bei der Feier danach dabei zu sein ?

Taufe und Expartner....

Antwort von fsw  -  07.07.2016
sehe ich es wie alle,die hier vor mir geschrieben haben.

Taufe und Expartner....

Antwort von Helena83  -  07.07.2016
Mein Ex durfte gerne zur Kirche kommen und seine Familie auch. Zur Feier wollte und konnte ich niemanden dabei haben. Es bestand und besteht eh kein Kontakt. Wozu dann das ganze? Von denen ist nicht ein einziger auch nur zur Kirche gekommen, hab es auch nicht anders erwartet. Für mich würde sich die Frage überhaupt nicht stellen, wer mitkommt. Mein Partner stünde da an erster Stelle.

Taufe und Expartner....

Antwort von Sternenschnuppe  -  08.07.2016
Wer war denn nun da und wer nicht.
Einmal war der Papa da des Kindes, Dein Ex aber nicht weil nicht eingeladen.
Dann doch wieder ?

Hilfe :-)

Taufe und Expartner....

Antwort von Mamacita85  -  08.07.2016
Hallo. Erst mal danke an alle für die schnellen Antworten.
Es war mir eine super Hilfe das doch alle hier die gleiche Meinung haben :-) was auch meine war.
Die Taufe findet erst am Sonntag statt. Ich werde meinen Partner mitnehmen mit Familie. Ob nun mein Ex tatsächlich kommen wird weiß ich ja auch nicht....
Richtig ist, keiner kennt die Umstände unter denen es so gekommen ist wie es ist und ihr alle habt super neutral geantwortet. Vielen Dank dafür

PS: jemand hatte geschrieben ob ich Angst vor meinem Ex habe... Ja, das habe ich. In den letzten Jahren musste ich Leider viel mitmachen. Er hat ein Alkoholproblem und kann äußerst provokant und aggressiv werden! Das habe ich oft zu spüren bekommen. Also, ich denke es ist verständlich das ich Angst habe. Und die Taufe, ist zur Liebe seiner Eltern, da diese viel Wert darauf legen. Die haben auch einen Großen Teil der Kosten übernommen.
Ich selbst bin nicht getauft....

Taufe und Expartner....

Antwort von Limayaya  -  09.07.2016
*ggg*:

" Er hat dann sein Papa an Ostern persönlich eingeladen . Meine Eltern habe ich eingeladen. Aber meinem Ex Mann seine Eltern hat niemand eingeladen und so mit waren sie nicht dabei."

"meinem Exmann seine Eltern" heißt soviel wie "Großeltern väterlicherseits"....

Der Exmann (Papa) war also eingeladen und auch da, sonst hätte er sich ja nicht bedanken können

Taufe und Expartner....

Antwort von Sternenschnuppe  -  09.07.2016
Jetzt habe ich es verstanden.

Danke.


Ins Forum ins Forum Patchwork-Familien  
  Frage stellen


     
Mobile Ansicht

ImpressumTeamJobsMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.