Expertenforen   Foren   Gruppen   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
  Startseite Forenarchiv Patchwork-Familien
  Beitrag aus dem Forum:   Patchwork-Familien


Kind zu sich holen

Frage von süßesbienchen  -  08.09.2014
Gibt es hier Paare wo der eine Partner schon ein Kind hat und des Kind aber erst bei dem anderen Elternteil gewohnt hat und dann zu euch in die Familie kam??

Kind zu sich holen

Antwort von Sternenschnuppe  -  08.09.2014
Ja, hier. Zwei sogar.
Was magst denn wissen ?

 
Hier kostenlos anmelden!
Kostenlose Anmeldung für Rund-ums-Baby
Rund-ums-Baby und die ersten Kinderjahre: mitdiskutieren, Fragen stellen an Experten, Freunde finden und vieles mehr ...!

Kind zu sich holen

Antwort von süßesbienchen  -  08.09.2014
Meine Fragen wären hatte ihr beide das Sorgerecht oder nur einer?
Und ging es über Gericht und wenn ja wie lang hat es gedauert??
weil wir zurzeit folgende sitation haben:

Wie siehst du die Chance das der Papa das Sorgerecht bekommt wenn des leibliche Kind im Kinderheim ist. Die Mutter hat des 1 Jahr verschwiegen das er Papa ist und ist immer weggezogen den Vater überall blockiert und Handynummer gewechselt. Der kleine ist jetzt 4 Jahre alt und wie gesagt im Kinderheim. Wir wissen nicht wiesó weshalb warum.Zu dem hatdie Mutter 2 monate Unterhalt eingezogen obwohl sie keinen bekommen hätte weil der kleine schon im Heim war. Der ist seit 28.7 im heim und heute vor einer woche haben wir es erst erfahren. DieMutter hat noch das Sorgerecht. Wie seht ihr die Chance das der Papa das SOrgerecht bekommt und der kleine zu ihm darf?
Wie lange könnte sowas dauern. WIr sind schon beim Anwalt.

Kind zu sich holen

Antwort von Franke  -  08.09.2014
Das liest sich nicht so, als ob es bisher regelmäßigen engen Kontakt zwischen Vater und Kind gibt?

Kind zu sich holen

Antwort von mf4  -  09.09.2014
Ob sie UH bekommt, wenn das Kind (vorübergehend?) im Heim ist weiß man gar nicht. Wenn eine Mutter für 2 Monate ins KH muss z.B. bleiben die laufenden Kosten fürs Kind nahezu gleich und da wird der UH auch nicht eingestellt. Ein unbewohntes Kinderzimmer kostet auch dann Miete sowie auch ein ungenutzter Kita-Platz.

Kind zu sich holen

Antwort von süßesbienchen  -  08.09.2014
Die mutter hat das unterbunden.

Kind zu sich holen

Antwort von Franke  -  08.09.2014
Zum Jugendamt gehen und sagen, dass man Umgang haben möchte.

Wie es dann weitergeht, wird man sehen.

Ich würde meinen, einen guten Draht zum Vormund aufbauen, zeigen, dass man dem Kind ein gutes Zuhause bieten kann und natürlich nach einiger Zeit ein gutes Verhältnis zum Kind ist wichtiger als ausgefeilte juristische Schriftsätze.

Der Vormund sollte ja kein Interesse daran haben, dass das Kind dauerhaft in einem Heim lebt.


Kind zu sich holen

Antwort von süßesbienchen  -  08.09.2014
okay vielen dank

Kind zu sich holen

Antwort von Sternenschnuppe  -  09.09.2014
Hat er sein Umgangsrecht denn gerichtlich durchgesetzt ?
Oder versucht ?
Kann er Bemühungen nachweisen ?

Ich würde auf jeden Fall schnell zu einem Anwalt und dem Jugendamt deutlich signalisieren dass er sein Kind aufnehmen möchte.

Warum ist das Kind im Heim ? Auch nicht unwichtig dabei.
Mutter krank oder laufen da schon Hilfen ?
Das Kind kennt bisher nur Mama, man muss da auch langsam den Kontakt aufbauen.
Ein abrupter Wechsel kann auch schaden.

Kind zu sich holen

Antwort von süßesbienchen  -  09.09.2014
Die mutter hat jeden kontakt versuch unterbunden.
WIr sind momentan beim Anwalt.
Warum das Kind im heim ist sagt uns niemand aber darum kümmert sich auch der Anwalt.

Kind zu sich holen

Antwort von Sternenschnuppe  -  09.09.2014
Anwalt ist gut.
Dass er das so lange stillschweigend hingenommen hat eher traurig.
Aber jetzt hat er die Chance seinen Hintern hoch zu bekommen.
Viel Erfolg

Kind zu sich holen

Antwort von süßesbienchen  -  09.09.2014
Danke

Kind zu sich holen

Antwort von süßesbienchen  -  09.09.2014
Sie hat den unterhlat bekommen obwohl sie in nicht hätte bekommen dürfen das haben sowohl der Anwalt wie auch der Mann von der Heimstelle gesagt.
Er mss wenn der kleine nicht zu ihm darf die Heimkosten zahlen also sprich es ans heim zahlen aber nicht an sie und das kann ach weniger als der unterhalt sein.

Kind zu sich holen

Antwort von süßesbienchen  -  09.09.2014
Sie hat den unterhlat bekommen obwohl sie in nicht hätte bekommen dürfen das haben sowohl der Anwalt wie auch der Mann von der Heimstelle gesagt.
Er mss wenn der kleine nicht zu ihm darf die Heimkosten zahlen also sprich es ans heim zahlen aber nicht an sie und das kann ach weniger als der unterhalt sein.

Kind zu sich holen

Antwort von mf4  -  09.09.2014
Er ist der Vater, der nie Umgang hatte, für das Kind ein Fremder.
Es gab weder Umgang noch Sorgerecht aber einen gerichtlichen Vaterschaftstest... wollte er den, um Vater sein zu dürfen? Warum tat er nichts weiter? Musste er den Test machen lassen? Tests vor Gericht sind ja eher nicht die Norm.

Kind ist im Heim... woher habt ihr diese Info? Mutter hat SR und ihr geht davon aus, dass es ihr entzogen werden soll und ihr das SR bekommt samt Kind, was euch nicht kennt.

Keiner weiß was mit der Mutter ist. Sie könnte u.U. krank sein aber es geht nur darum das Kind muss weg und ihr wollt darum kämpfen.

Wäre es nicht sinnvoll erstmal Umgang mit dem Kind aufzubauen? Ich hoffe kein heim gibt ein kleines Kin deinem Fremden. Vielleicht braucht die Mutter im Moment jemanden der für das Kind sorgen kann und keinen, der das Kind wegnimmt.
Es wird davon ausgegangen, dass das Kind im heim ist weil es ihr weggenommen worden ist. Dafür gibt es keinen Grund... kann sein... muss nicht.

Du bist die Next die keine Rechte hat und er der Vater, der nicht viel getan hat bisher. Ich sehe da nichts wo man einem Kind unbedingt hingeben muss. Ich weiß nicht wie alt die Kindsmutter ist und der Vater... ich tippe mal auf ehemalige Teeniebeziehung, denn ich weiß wie alt du bist.

... alles sehr unreif... mir scheint als geht es gar nicht darum, dass es dem Kind gut gehen soll.

Kind zu sich holen

Antwort von süßesbienchen  -  10.09.2014
Er hat den Test machen lassen weil es nicht sicher war das er der Vater ist. Und da sie es nicht wollte ging es vor Gericht.
Nach dem Positiven Vaterschafttest bestand kurz kontakt zu ihr wo sie aber immer sagte nein nein nein sie will nur das Geld mehr nicht.
Sie ist immer wieder umgezogen wenn man sie drauf ansprach das er den kleine sehen will sei verschwand sogar mal 6 Monate komplett von der Bildfläche wo noch nicht mal das Jugendamt wusste wo sie ist. Wir bekamen ein Schreiben vom Jugendamt da sie nicht wissen wo sie ist muss er auch erstmal kein Unterhalt zahlen weil die nicht wussten wohin sie es überweisen müsssen.
Ja des Kind ist im Heim weil wir ein Schreiben von der Stadt bekommen haben wo er im Heim is wegen dem Ausrechenen was er zahlen muss bzw kann . (unterhalt muss er keinen mehr zahlen laut Anwalt weil er im heim ist).
Wír kämpfen um das Kind damit es nicht im Heim bleiben muss.
Ja weil es hieß sie hat noch das Sorgerecht nicht das sie es und es bei ihr bleibt. Bei dem noch kann es gut sein das es ihr entzogen wird und wenn das Jugendamt das Sorgerecht hat wirdd es noch schwerer.
Und nein es war keine Teeniebeziehung. (Mutter 44, Vater 27) keine Kommentare is ein komisches Verhältnis zwischen beiden und es war zu 100000000% nicht geplant.(KInd one night Stand).
Woher willst du wissen wie alt ich bin.

Kind zu sich holen

Antwort von Sternenschnuppe  -  10.09.2014
Danke für die Erklärung.
Dann seid ihr beim Anwalt sehr gut aufgehoben.
Es ist nicht im Interesse des Amtes das Kind in ein Heim zu stecken wenn ein Papa da ist.
Allerdings sollte er nun sehr präsent sein!
Kontakt mit dem Heim aufnehmen, hinfahren und Bindung aufbauen !
Notfalls mit Bahn oder Mitfahrzentrale, jetzt ! kann er handeln.

Kind zu sich holen

Antwort von mf4  -  10.09.2014
Woher ich das weiß... weil du nicht nur hier schreibst und ich gern ein wenig informiert bin. Meine Meinung und meinen Rat dazu kennst du per PN und ich finde das alles nach wie vor seltsam.

Kind zu sich holen

Antwort von süßesbienchen  -  10.09.2014
BItte schön.
es läuft es über den Anwalt und sobald wir genau heimadresse vom Anwalt haben werden wir dort anrufen und so oft es geht dort hin fahren.
Wir werden auch mal mit dem Anwalt wegen Heimwechsel reden. hab im Netz gelesen das es sein kann das das Kind dann in ein heim in der nähe vom vater kommen kann um die Bindung noch mehr auf zu bauen weil dann die treffen öfter statt finden können.

Kind zu sich holen

Antwort von süßesbienchen  -  10.09.2014
Über dieses Thema hab ich bis jetzt nur hier geschrieben


Ins Forum ins Forum Patchwork-Familien  
  Frage stellen


     
Mobile Ansicht

ImpressumTeamJobsMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.