Startseite Forenarchiv Rund ums Kleinkind
Rund ums Kleinkind

Beitrag aus dem Forum Rund ums Kleinkind

Fragen zu 14 Monate kleinem Mädchen:-)

Frage von Schneckenmaus22 - 19.06.2006

Hallo,
ich habe mal 3 Fragen an euch.

Meine kleine Trinkt aus einer Trinklernflasche. Was ist den da der Unterschied zu den Normalen Flaschen?

Man Nuckelt doch an den Trinklernflaschen genauso. Mir ist es wichtig wegen den Zähnen bzw Kieferfehlstellung..(wegen dem Nuckeln)

2: Meine Tochter ist 14 Monate. Sie schafft es noch nicht Wirklich aus einem Becher zu Trinken. Ich muss Ihr da helfen, und da Tropft es auch. Sie will als Saugen so wie es aussieht.
Wie kann ich Ihr beibringen wie man da richtig draus Trinkt?
Alleine schüttet sie sich alles über.


3: Meine Maus ist sehr aufgeweckt. Wir gehen mit Ihr viel Spazieren, Schwimmen, in den Park, Zoo usw.
Da sie gerne mit Ball spielt, spielen wir zuhase oft mit dem Ball.
Heute haben wir das erste mal zusammen gemalt. (Gekrackelt :-)

Was kann ich den noch alles mit Ihr machen? Auch zuhase..
Den obwohl wir viel draussen sind mit Ihr und auch zuhause einiges machen wird sie irgendwie nicht wirklich müde.

Danke euch für die Antworten


Lieben Gruß Vanessa

Re: Fragen zu 14 Monate kleinem Mädchen:-)

Antwort von RR - 19.06.2006

Hallo
Wenn ihr so eine Trinklernflasche habt mit Silikonaufsatz wird das nicht groß ein Unterschied zur Nuckelflasche sein, da hast du schon recht. Mein Sohn (inzwischen 2,5 Jahre) ist mit 20 Monaten von heute auf morgen auf den normalen Becher umgestiegen - vorher wollte er nur die Nuckelflasche, also keine Panik....

Unternehmungen: Bobbycar-Fahren, Spielplatzbesuche (Rutschbahn, Schaukeln, Sandspielen, Klettern) wäre das was mir im Moment für dieses Alter noch so einfällt.

viele Grüße

Re: Fragen zu 14 Monate kleinem Mädchen:-)

Antwort von prinzesschen - 19.06.2006

Hi,

den direkten Unterschied zwischen den Flaschen habe ich auch nie kapiert. Ich würde aber zusehen, daß Deine Kleine die Flasche nur in die Hand nimmt wenn sie Durst hat und nicht aus Langeweile drauf herumbeißt.

2. Probier´s mit einem kleinen Schnapsglas und Wasser. In so ein kleines Glas paßt nciht so viel rein, so bekommt ihr schneller raus, wie weit man das Glas kippen muß u was rauszubekommen und Wasser klebt halt nicht ;) Ansonsten könntest Du es auch mal mit einem normalen Becher und Strohhalm probieren, wäre auch eine Idee von der Flasche wegzukommen (wie sich das anhört *lol*)

3. Das mit dem "nicht müde werden" kenne ich auch, meine Maus ist schon 6, sie ist schon immer schwer müde zu bekommen. Am besten viel draußen sein, herumtoben, Ball werfen, Fußball spielen, ins Schwimmbad gehen (das macht seeeehr müde) und nach den Aktivitäten draußen drinnen ruhigere Sachen machen, vielleicht mal Knete probieren oder Fingermalfarben, wenn Du viel Geduld und Nerven hast. Du kannst zu Hause auch tanzen und turnen mit Deiner Kleinen, vielleicht geht Höhlen bauen schon (kenne mich in dem Alter nicht mehr so aus, ist schon zu lange her), einfaches Versteckspielen (im krabbeln) Ich habe ein Buch hier, "Spiele für Kleinkinder", das ist sehr schön, mit vielen Anregungen. Ich habe es gerade bei "Buchticket" drin, also wenn Du dort Mitglied bist und ein Tauschticket übrig hast, kannst Du es gern bekommen, mein Name dort ist leivjo1. Falls nicht, würde ich Dir raten, mal bei Ebay oder auch imBuchladen nach solchen Büchern zu suchen, die Spielanregungen sind vor allem an Regentagen Gold wert.

LG Ivonne

Probiers mal mit.......

Antwort von Juli26 - 20.06.2006

....... einem Strohhalm!

Oder es gibt soviele Trinklernbecher. Da nuckeln die Kleinen dann auch nicht.
Wenn sie die Flasche nur dann hat wenn sie durst hat und auch trinkt, dann macht das auch nix........

Viele Grüße Inka

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Rund ums Kleinkind  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.