Startseite Forenarchiv Babypflege Elternforum
Babypflege Elternforum

Beitrag aus dem Forum Babypflege Elternforum

zähne putzen

Frage von lady-kiss - 22.06.2010

hallo ihr lieben,

meine kleine hat ihre ersten zwei zähnchen, und als ich letztens beim zahnarzt war zur kontrolle hab cih sie einfach mal mitgenommen und gefragt, welche zahnbürste meine ärztin empfehlen würde und ob baby zahnpasta ja oder nein.
da schlug die frau die hände überm kopf zusammen und meinte um gotteswillen sie können da doch noch nicht zähne putzen.

ich war natürlich irgendwie verdutzt, schließlich sit es doch wichtig...

weiter meinte sie ich solle erst mit zähne putzen anfangen wenn die kleine fast alle zähne hat, vorher wäre das nicht nötig, wenn sie nicht übermäßig süßigkeiten bekäme.
und wenn ich es doch mal für dringend nötig halten würde solle ich aus der apotheke einen fingerling kaufen und damit und klarem wasser ein wenig abreiben.

eignetlihc halte ich die frau für sehr kompetent aber das lässt mich doch ein wenig zweifeln...

was haltet ihr davon?

Re: zähne putzen

Antwort von PoisonLady - 22.06.2010

hmm,also das zähne putzen komplett unnötig ist, ist totaler quatsch. zahnpflege ist vom ersten zahn an sehr wichtig, auch wenn babys keine süßigkeiten bekommen.
mit dem fingerling hat deine zahnärztin aber ganz recht, das wurde uns auch damals auch empfohlen. ich hab aber keinen aus der apotheke gehabt, sondern einen einfachen vom dm. den hab ich nach jedem essen ein bißchen mit warmen wasser befeuchtet und die zähnchen bissl abgewischt. mein sohn hat sich das auch gefallen lassen, seit die oberen und unteren 4 da sind putzen wir mit einer kinderzahnbürste stufe 1.

viel wichtiger ist

Antwort von AllesClärchen - 05.05.2012

für die Zahnhygiene der Kleinen, dass genau darauf geachtet wird, ihnen zunächst einmal keine Kariesbakterien zukommen zu lassen, die haben Babys nämlich zunächst nicht, sh. http://www.oekotest.de/cgi/index.cgi?artnr=38346;bernr=07;co= .
Heißt, keine Löffel oder Schnuller der Kinder ablecken, ihnen ihr eigenes Besteck lassen, nicht aus derselben Trinkflasche trinken etc.
Ohne Kariesbakterien in dem Alter gestaltet sich die Zahnpflege durchaus leichter, da genau die eben aus Zucker & co. etwas böses für die Zähne machen.
Putzen ohne Zahnpasta würde ich trotzdem ab dem ersten Zahn, einfach um die Beläge zu entfernen. Ich denke, die Zeit hat wirklich jeder.
Hilfreich um die Kinder an Zahnbürsten zu gewöhnen ist es, sie selbst - gerade wenn sie zahnen - an den Bürsten (z.B. Lernzahnbürsten oder wie die Dinger auch immer hießen!) an den Dingern ruhig eine Weile rumkauen zu lassen, natürlich unter Aufsicht.
Meine Tochter damals und auch mein Sohn heute fanden / finden das klasse, weil es auch das Zahnfleisch an den Stellen der kommenden Zähne massiert. Danach wird einfach noch ein bissi weitergeputzt.
Als meine Tochter etwas größer war (viell. 1,5 Jahre) war ihre Aufgabe jeden Abend zu brüllen wie ein Löwe bzw. ihren Mund so weit aufreißen zu können. Für sie superlustig, Mami hatte ratzfatz fertig geputzt weil Mund offen so gut es ging. ;-)
Putzen muss schon sein, aber man kann sich auch mehr Stress machen als nötig. ;-)

Re: zähne putzen

Antwort von lady-kiss - 22.06.2010

ja seh cih nämlihc eingeltihc auch so deshalb war ich so irritiert als sie sagte man bräuchte keine zähneputzen.
denn auch obst zb hat ja furctose, und zucker ist zucker.
und meine kleine bekommt ja abends getreide brei mit obst, was dann schön über nacht einwirken könnte....

Re: zähne putzen

Antwort von Mamdy11274 - 22.06.2010

Hallo,meine Zahnärztin meinte das gleiche.Sie sagte auch das es heute ziemlich übertrieben wird nur weil es in den Büchern so steht.Mein kleiner(10,5Mon)hat sechs Zähne u als die Unterwegs waren hat er mich gar nicht ran gelassen u hat den Mund zugekniffen.Auch wenn ich ihm die Zahnbürste so in die Hand gegeben habe,hat er sie angewiedert weggeschmissen.Also hab ich es sein lassen.Jetzt nach paar Wochen hab ich es wieder probiert u er hat den Mund aufgemacht,aber übertreiben tu ich es trotzdem nicht.Ich geb ihm die Bürste in die Hand mach bissel Zahncreme drauf u er kaut darauf rum,weil es ihm scheinbar schmeckt.Achso u ich stille das meiste noch,von daher bekommt er noch nicht soviel schädliche Sachen an die Zähne.LG....

Re: zähne putzen

Antwort von lady-kiss - 22.06.2010

mögen tut meine kleine die zahnbürste das ist zum glück noch kein problem.

für welche zahnpasta hast du dich entschieden?
mir hat man letztens eine elmex kinderzahnpasta probe zukommen lassen. die scheint mir ganz vernünftig zu sein. allerdings habe ich auch schon welche gesehn von, lasst mich lügen, weleda (?), irgendwas bio mäßiges...

Re: zähne putzen

Antwort von Mamdy11274 - 22.06.2010

Habe Signal Milchzahn-Gel mit Flourid gekauft,einfach mal probehalber,hab ja auch noch keine Erfahrung.Die Tube ist auch schön bunt,da hat er immer gleich noch Beschäftigung beim wickeln.Aber Elmex soll ja auch gut sein.Naja u von dem Biozeugs halte ich sowieso nichts,ist eh nur Schwindel u teuer.Und früher oder später nimmt man sowieso das normale Zeug,genau wie beim essen.LG....

Re: zähne putzen

Antwort von PoisonLady - 23.06.2010

ich hatte anfangs auch die von weleda,weil sie kein zusätzliches fluor enthält, ich gab zu dem zeitpunkt noch fluoretten und eine überdosiering soll auch nicht gut sein.
seit mein sohn 1 jahr alt ist (er hatte zu dem zeitpunkt etwa 10 zähne) putzen wir mit putzi, die schmeckt nach erdbeer und mein sohn mag sie total, er kommt auch immer mit ins bad wenn ich die zähne putze und er will dann auch. ich hab nie theater beim zähne putzen, ich hoffe nur das es auch so bleibt.

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Babypflege Elternforum  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.