Startseite Forenarchiv Babypflege Elternforum
Babypflege Elternforum

Beitrag aus dem Forum Babypflege Elternforum

wie kommen eure babies abends zu ruhe?

Frage von granphi - 07.04.2010

Unsere Kleine ist jetzt 7 Monate alt und hat seit 2 Wochen das krabbeln für sich entdeckt. nicht dass sie jetzt nur überall herumkrabbelt, was ja auch sehr süß ausschaut, nein abends im bett geht das weiter :-( ... bis vor dem krabbeln haben wir sie gegen 19 uhr ins bett gelegt und schon nach weniger als 5 min hat sie geschlafen. aber nun ist das alles vorbei und madam turnt noch ewig im bett herum, obwohl sie schon ziemlich müde ist und auch nörgelt.

Seit mein freund bei uns wohnt - ist jetzt etwa die gleiche zeit - ist abends immer stress angesagt. er will, dass die mädels beide gleichzeitig spätestens zum 20:15 film zu bett gehen bzw verschwunden sind, damit auch wir etwas zeit zum abschalten haben, aber die große (4 1/2) muss dadurch immer mehr zurückstecken. Die kleine wird am abend noch gestillt und der großen habe ich normalerweise immer ne geschichte vorgelesen. aber das passt zZ irgendwie nicht in den zeitplan.

Wir haben es auch schon probiert, dass mein freund die große ins bett bringt und ich die kleine, aber die große möchte schon noch, dass mama noch mal kuscheln kommt (sie ist nicht seine tochter)

immer mittwochs ist mein freund wegen sport nicht bei uns, übernachtet auch bei sich und kommt am anderen tag erst wieder, und es läuft alles ruhiger. auch die kleine maus schläft nun schon seit knapp 20 min.

was kann ich tun?

Re: wie kommen eure babies abends zu ruhe?

Antwort von nemesis73 - 08.04.2010

Hallo,

also meine Kleine (14 M) ist da glaubich eine extreme Ausnahme. Sie ist immer um 19 Uhr müde, egal, wann sie tagsüber geschlafen hat. Sie krabbelt erst, seit sie ein Jahr alt ist, also hatte ich dieses Problem gottseidank nicht
Wenn dein Freund erst vor kurzem bei euch wohnt und es bei seiner Abwesenheit ruhiger zugeht, dann würde ich sagen, es liegt an ihm. Vielleicht überträgt sich sein straffer Zeitplan, daß um viertel nach acht alles schlafen soll, auch auf die Kinder. Sie sind das wahrscheinlich noch nicht so gewöhnt, und das verunsichert sie.
Mußt du denn auch pünktlich vor dem Fernseher sitzen ? Ich denke, es könnte euch helfen, wenn dein Freund an einer "ersten" Phase eures GuteNachtRituals teilnimmt, aber in Ruhe, sich Zeit nimmt und sich den Kindern widmet. Vielleicht kann er mit ihnen spielen, was vorlesen, .... Und wenn er dann vor die Glotze möchte, machst du weiter, bis die Mädels ruhig schlafen.
Und vielleicht ändert sich ja auch sein Bedürfnis fernzusehen. Seit unsere Kleine auch Papa zum Schlafengehen akzeptiert (ca. 3 Monate), machen wir die Kiste wenn überhaupt erst an, wenn sie friedlich sägt. So dolle ist das Programm nun auch nicht - also wir haben nicht das Gefühl, viel zu verpassen.

Viele Grüße,
Sabine

Re: wie kommen eure babies abends zu ruhe?

Antwort von granphi - 09.04.2010

also ich brauche normalerweise so gut wie kein tv und wenn dann schlaf ich eh dabei ein, weil ich viel zu ko vom tag bin. ich seh es irgendwo auch nicht ein, dass sich 4 leute wegen einer person komplett umstellen sollen von heut auf morgen. schließlich ist er zu uns gekommen und nicht wir zu ihm, also sollte er sich etwas anpassen und nicht versuchen zu diktieren.

naja da steckt noch ein großer berg von arbeit in der partnerschaft drin, da er in den letzten 4 jahren zwar allein gewohnt hat, aber alle pupslang mal ne freundin hatte und dennoch sein reich für sich wo er sich zurück ziehen kann.

mit drei kindern habe ich kaum spielraum um mich zurückzuziehen...aber wir werden das schon irgendwie schaffen

Re: wie kommen eure babies abends zu ruhe?

Antwort von Sammy13 - 09.04.2010

Habe gerade beim Lesen echt gedacht, du sprichst von deinem Baby...... bis mir dann klar wurde, dass der Partner gemeint ist .... war schon etwas schockiert...

Aber vielleicht sollte man doch erstmal die Ausganspostings lesen, bevor man die Antworten liest

Alles Gute, ihr werdet euch schon zusammen raufen. Ist immer schwierig, wenn man alleine war und nun eine Familie ist. Wichtig ist reden und sich mitteilen und nicht erwarten, dass der andere Gedanken lesen kann, das führt immer zu frustration, wenn Erwartungen nicht erfüllt werden und der andere die gar nicht weiss!

LG Sammy

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Babypflege Elternforum  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.