Startseite Forenarchiv Babypflege Elternforum
Babypflege Elternforum

Beitrag aus dem Forum Babypflege Elternforum

Vielleicht mag mir jemand einen Rat geben...

Frage von Teetante - 09.08.2011

Hallöchen, vielleicht kann uns hier geholfen werden und eine von euch weiß Rat. Es ist nähmlich so, dass Patrick nicht mehr baden mag. Ich hab ihn wegen dem ganzen Trara zwei Wochen nicht gebadet, weil er macht nähmlich immer alles patschenass und das ärgert mich total.
Früher ging das echt gut, da hatte er voll Freude dabei und hat auch gelacht und gequietscht, aber seit neuestens heult er und schreit, das sich die Balken biegen. Ich weiß gar nicht wieso und vor allem weiß ich nicht, wie ich ihn beruhigen soll. Hab schon alles probiert, mit Enten und Schiffschen aber nichts zu machen. Das Ding ist auch, dass ich alleine bin und da hab ich eigentlich niemanden zum helfen hier. Manno, das ist echt ein Problem, ich hab halt auch Angst, dass er mir aus den Händen flutscht bei dem gezappel was er da veranstaltet. Die ganze Zeit ist er am drehen und wenden und wenn ich eigentlich waschen will, macht er seine Zuckerschnute auf und brüllt, es ist zum Haare raufen.
Ist das bei euch auch so? Was macht ihr anders? was kann ich tun? Was muss ich verändern, damit das bei uns auch besser klappt?
Bitte nur nett gemeinte Ratschläge. Es ist mein erstes Kind. DANKESCHÖN im vorraus.

Re: Vielleicht mag mir jemand einen Rat geben...

Antwort von laranina - 09.08.2011

Hallo,
ich gehe immer mit unserem Felix in die Badewanne, da ich mir beim 3. Kind (unsere Großen sind 14 und 11) keine Babywanne mehr gekauft habe. Wenig Wasser drin, Handtuch griffbereit daneben, und dann planschen wir zusammen. Allerdings sage ich dazu, Felix badet gerne. Wenn du Angst hast mit ihm zusammen aus der Wanne zu steigen, dann lass das Wasser erst komplett raus, dann gehst du zuerst und dann holst dann deinen Sohn raus (wichtig: Wanneneinlage).
Lg anke

Re: Vielleicht mag mir jemand einen Rat geben...

Antwort von Itzy - 09.08.2011

um ihn weniger " flutschig" zumachen kannst du ihm auch was anlassen.
t-shirt o.ä. und dann mit ihm rein. und danach legst du ihn einfach vor die wanne auf den boden. ( vorher ein dickes handtuch hinlegen). in den 3 sek. wo du raussteigst passiert nichts.
ansonsten "wanne" verkleinern. schüssel, wäschewanne, waschbecken benutzen. meine 2. te hatte auch so ne phase, aber in der wäschewanne gings.......
alles gute christine

Re: Vielleicht mag mir jemand einen Rat geben...

Antwort von Princess01 - 09.08.2011

Wie alt ist er denn!?
Unsere badet jeden Abend und nimmt immer ein kleines Nilpferd mit rein. Sie hat die Wanne von Ikea und einen Badesitz. Da kann sie nicht weg.
Anfangs hat sie gebrüllt, aber ich mach immer mit ihr Spaß, sie hat viel Schaum und ich erzähle die ganze Zeit mit ihr, also bisher liebt sie es(sie ist 6 Monate aber sehr klein).
Natürlich sollte das Kind nicht zu müde, hungrig oder vollgefuttert sein. Meine bekommt 18 Uhr Brei, 19.15 baden und 19.45 Milch und dann ins Bett.

DANKESCHÖN!

Antwort von Teetante - 10.08.2011

Toll, das sind ja schon mal super Tipps! Das werd ich heut Abend auf jeden Fall gleich ma ausprobieren: DANKE!!!!! und ganz liebe Grüße von Patrick und mir

Re: Vielleicht mag mir jemand einen Rat geben...

Antwort von Jenni1986 - 12.08.2011

Hey,

mein Sohn hatte das auch. Von einen Tag auf den anderen wollte er nicht mehr baden (hat geschrien bis er wieder fertig angezogen war). Dann ist der Papa mit ihn zusammen baden gegangen und es hat beiden Spaß gemacht ;-) Das war so mit 4 Monaten. Dann ist er nur noch mit uns baden gegangen und seit er alleine sitzen kann (11 Monate) geht er alleine baden und duschen ;-)

LG

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Babypflege Elternforum  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.