Startseite Forenarchiv Babypflege Elternforum
Babypflege Elternforum

Beitrag aus dem Forum Babypflege Elternforum

Söckchen

Frage von Knuddel1 - 15.04.2011

Guten Tag,

ich leg mein Baby noch mit Söckchen abends ins Bett. Früh liegen sie daneben, aber die Kleine hat ganz eiskalte Füßchen. Ist ihr trotzdem zu warm? Was soll ich tun? Soll ich die Socken fixieren mit nem Haargummi vielelicht? Sie liegt aber im Schlafsack. Möchte nur nicht, dass sie sich erkältet. Habt ihr einen Rat?

Liebe Grüße

Re: Söckchen

Antwort von LM3610 - 15.04.2011

ich ziehe meinem sohn im schlafsack keine socken mehr an.
wird dann doch zu warm

Re: Söckchen

Antwort von Princess01 - 15.04.2011

Es gibt so Überzieher in Babyfachmärkten.
Ansonsten die ganz kleinen dicken Socken von C&A oder die dicken Socken von H&M. Die halten bei uns super am Fuß.
Baby Walt hat so Klettbänder zum fixieren.

http://www.amazon.de/SockOns-Sock-Sockenhalter-marine-Babys/dp/B001V76YDS

Re: Söckchen

Antwort von MiasMami - 16.04.2011

Also das mit dem fixieren würde ich lassen.
Die Hände sind doch auch meist sehr kalt und der Rest des Körpers ist warm.
Genauso ist das mit den Füßen.
Sie wird sich nicht erkälten. Sie liegt doch im Schlafsack.
Außerdem soll die Schlafzimmertemperatur doch eh nicht so hoch sein (zwischen 16-18 Grad).
Zu warm ist also auch nicht gut...

Re: Söckchen

Antwort von dee1972 - 15.04.2011

Besser keinen Gummi verwenden, das schneidet nur ein und beeinträchtigt die Durchblutung.

Zieh die Socken doch unter den Schlafanzug (oder hat der Schlafi keine Füsslinge dran?).

LG D.

Re: Söckchen

Antwort von Missy27 - 17.04.2011

Meine Tochter trägt meist Schlafanzüge mit Füßen. Wenn sie doch mal nen anderen trägt sind gelegentlich auch mal die Socken aus aber die Füße warm da es im Schlafsack ja auch warm ist. Ich hab auch keine Socken an unter der Decke.

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Babypflege Elternforum  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.