Startseite Forenarchiv Babypflege Elternforum
Babypflege Elternforum

Beitrag aus dem Forum Babypflege Elternforum

Geh am Stock

Frage von himbeer - 26.04.2006

Hallo,
unser Kleiner ist nun 8 Monate alt. Vom allseits beliebten Durchschlafen hat er noch nie was gehört. Ja, schon, er schläft von ca 19:30 bin 1:00 oder 2:00 Uhr. Wenn er dann wach ist und nicht mehr einschlafen kann holen wir ihn zu uns ins Bett, da erzählt er dann eine Weile und schläft dann weiter. Jetzt neuerdings wird er nachts wach, strahlt mich an, liegt auf dem Bauch im Bett (quer) spielt und erzählt.Und morgens bitte schon um 6:00 aufstehen. Wir tun ja wirklich alles für ihn (sind schon bisserl ältere Eltern mit viel Geduld und Ruhe) aber mal eine Nacht durchschlafen fände ich auch nicht schlecht. Ist das eine Phase? Ein Entwicklungsschub? Gäääähn, kann bald nicht mehr...Ach ja, und Ergo und Tuch, das mag er absolut nicht, schon probiert, endet mit Tränen....

Re: Geh am Stock

Antwort von maurice26.8 - 26.04.2006

Hallo! Weint er denn, wenn er wach wird? Unser Sohn ist jetzt auch 8 Monate und wird auch mehrmals die Nacht wach. Er erzählt dann sehr laut und macht auch seine Turnübungen (liegt morgens immer am Fußende).Ihn lege ich um 20.00 hin und hole ihn gegen 7.00 wieder raus. Er hat 3 Stofftiere im Bett, eins mit rassel, mit denen er auch Nachts spielt, wenn er nicht all zu müde ist. Aber irgendwann schläft er auch wieder ein. Sollte er Nachts weinen, niemals hochnehmen, sondern ihn versuchen so zu trösten und das Licht gedämpft lassen, damit er merkt das es noch Nacht ist. Wenn er sich berühgt hat, versuchen den Raum zu verlassen und abwarte. Nach ca.3 Min. kannst Du wieder zu ihm gehen, wenn er nicht aufhört zu weinen. Die Abstände werden von mal zu Mal länger. Wir haben das gleiche durchgemacht. Ist die ersten paar Nächt auch noch Nervenaufreibend,Aber es lohnt sich!Hoffe konnte Dir etwas helfen! LG

Re: Geh am Stock

Antwort von Bianca1975 - 26.04.2006

Hallo,

mein Sohn ist jetzt fast 7 Monate alt, das Wort Durchschlafen kennt er auch nur vom Hören Sagen.
Aber ich nehme ihn auch jedesmal hoch wenn er weint, allerdings lasse ich das Licht aus und rede nicht mit ihm, so merkt er auch dass es Nachts ist und keine Bespaßungszeit. Und ich glaube nicht, dass er sich so drangewöhnt, dass ich ihn mit 16 noch hochnehemen muß.
Wass soll er denn lernen wenn ich ihn schreien lasse?? Wenn ich jemanden brauche kommt niemand?? :o(

Ich denke, da müssen wir durch. Mein Sohn beendet die Nacht auch um halb sechs morgens, aber irgendwann wird es noch anders werden, dann bekommt man sie garnicht mehr aus dem Bett raus... *fg*

Meine Tochter ist 2,5 Jahre alt und hat noch nie

Antwort von kleineMaus03 - 26.04.2006

durchgeschlafen, aber das liegt wahrscheinlich am morgendlichen Nutellabrot!


Nein, im Ernst, das dauert noch lange und wir legen uns meist heute noch zu ihr! Sie hat ein eigenes bett und ein ausziehbett untendrunter! Das ist ausgezogen, damit sie falls sie rausfällt nicht auf den Boden knallt, und wenn sie weint nachts ziehe ich einfach um und lege mich zu ihr! Meist schläft sie ganz schnell weiter, wenn man sie ein wenig streichelt!

niemals hochnehmen?? woher hast du das denn??

Antwort von pittiplatsch80 - 26.04.2006

*gg* vom experten dr. busse??

liebe himbeer,es ist dneke ich normal,anouk ist auch so,momentan wieder 1 mal dienacht bissl halli galli zw. 3 u. 5 uhr,manchmal weint sie,manchaml wurschtelt sie ein wenig rum. geht meist schnell vorbei. sie zahnt auch im moment wieder.

und "niemals hochnehmen" ist quark,lies mal dr. posth...
beruhige den spatz so gut es geht,ist er sich deiner sicher,wird alles einfacher.... und halte durch!!!

lg pitti

kenne es ähnlich wie Maurice

Antwort von Suka73 - 26.04.2006

nur beruhigend zureden, durch das Hochnehmen "gewöhnt" sich das Kind gerade zu daran, dass er rum oder weggetragen wird sobald er mäh macht.

Übrigens, mein Sohn ist 2,6 Jahre alt und ich hatte bis vor 5 Monaten so gut wie KEINE durchgeschlafene Nacht.

LG Sue

zuviel kast-zahn gelesengell? *ggg*

Antwort von pittiplatsch80 - 26.04.2006

ein kind hat es in den genen,getragen zu werden,man kann ihm das nicht angewöhnen,genauso wenig,wie du ihm hunger angewöhnen kannst...aber egal.
meins wird nicht nur ruhig beredet,wie der standardspruch von dr. busse zu jedem!! schlafproblem lautet. *ggg*

lg pitti

Re: Geh am Stock

Antwort von Tanja & Hannah - 26.04.2006

Hallo,

meine Tochter ist jetzt 18 Monate alt und hat die ersten 15 Monate ihres Lebens nicht eine Nacht durchgeschlafen. Es gab Nächte wo ich mich 3 Stunden mit ihr beschäftigt habe und ich wäre niemals auf den gedanken gekommen, sie in ihrem Bett zu lassen. Für mich war es selbstverständlich, daß ich sie trage und auch mit in unser Bett nehme. Du siehst doch auch daran, daß Dein Baby Deine Nähe braucht, wenn Du es mit in Dein Bett nimmst und es schläft dort lieb weiter. Ich stehe seit 5 Jahren jeden Morgen um 6 Uhr auf, weil auch meine große Tochter dann wach war, nun ist es die Kleine. Kinder sind sehr oft Frühaufsteher. Ich kann deinen Wunsch mal durchzuschlafen gut verstehen, mir erging es genauso. Vielleicht ist Dein Mann ja so lieb und übernimmt für Dich mal am WE einen Tag, so daß Du mal schön schlafen kannst? dann fühlt man sich schon gleich besser.

Ansonsten kann ich Dir nur sagen, so wie Du es machst finde ich es richtig.

Alles Liebe für Euch
Tanja mit hannah und Lena

Danke

Antwort von himbeer - 27.04.2006

für's Mutmachen. Sooo schlimm ist es ja nicht, da mein Mann tatsächlich am Wochenende oft den Nachtdienst übernimmt. Heute sind wir dann auch um 6:00 aufgestanden und seitdem ist unser Kleiner fröhlich am plappern und schiebt sein Trapez durch die Gegend.
So, schönen Tag noch an alle!!!

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Babypflege Elternforum  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.