Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa

Ernährung in der Schwangerschaft

Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa

   
Antworten zum Stichwort:  

Eisenhaltige Lebensmittel

Frage: Eisenmangel

Hallo Herr Dr. Costa,

seit Beginn der Schwangerschaft kann ich kein Fleisch/Wurst mehr essen. Irgendwie ekelt es mich davor. Vor der Schwangerschaft habe ich relativ viel und gerne Fleisch gegessen.
Ich bin nun in der 20. SSW und mache mir große Sorgen, dass ich einen Eisenmangel haben könnte. Ich verliere seit einigen Tagen enorm viele Haare, sonst habe ich eigentlich keine Anzeichen bemerkt. Zuletzt wurde der Hb in der 8. SSW bestimmt, da hatte ich aber auch noch Fleisch gegessen. Laut Gyn sei die nächste Bestimmung erst wieder in der 24. SSW vorgesehen, also erst in über vier Wochen.
Kommt es unweigerlich zu einem Eisenmangel, wenn man in der Schwangerschaft kein Fleisch mehr isst, wo man vorher viel Fleisch gegessen hat? Über welche Quellen kann man unabhängig von Fleisch den Eisenbedarf decken?

Vielen Dank!

Antwort von Dr. Costa:

Wenn Sie ganz auf Fleisch verzichtet haben, weil Sie in der Schwangerschaft keinen Appetit darauf hatten, bedeutet das nicht automatisch, dass ein Eisenmangel auftritt. Viele Speisen enthalten Eisen, wobei im Gemüse z.B. zwar Eisen enthalten ist, aber dieses nicht besonders gut verwertet wird.

Im Internet finden Sie überall Listen mit eisenhaltigen Lebensmitteln. Hier eine Auswahl:

Nüsse (Kürbiskerne, Pistazien, Sonnenblumenkerne, Pinienkerne, Mandeln, Haselnüsse, Cashewkerne), Trockenobst, Rosinen, Basilikum, Dill, Petersilie, frischer Spinat (enthält nicht so viel, wie das die meisten Mütter und Großmütter so erzählen...), Löwenzahn, Gartenkresse, Feldsalat, Schwarzwurzel, Kohl, Hülsenfrüchte (Linsen, Kichererbsen, Bohnen, Erbsen, Tofu), Amaranth, Quinoa, Hirse, Haferflocken, Dinkel/Grünkern, Buchweizen, Vollkornreis.

Wie Sie sehen, ist die Auswahl groß. Bis zum Kontrolltermin können Sie versuchen, vermehrt diese Lebensmittel zu sich zu nehmen - damit machen Sie ganz sicher nichts falsch. Nach der Blutentnahme werden Sie mehr wissen. Es kann aber auch sein, dass Sie bis dahin wieder mehr Lust auf Fleisch bekommen... wer weiß ?...

 
Frage stellen
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.