Entwicklung im 1. Lebensjahr

Entwicklung im 1. Lebensjahr

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Anne mit Elias am 02.03.2001, 15:52 Uhr

Viburcol N für Schreibaby`s!! Wer kennt sich aus?

Hallo!
Ich habe, Gott sei Dank, kein Schreibaby. Aber ich habe Zäpfchen verschrieben bekommen, die auch bei schreibaby`s helfen soll.

War gestern bei der U3 - alles OK!
Dort habe ich unteranderem die KiÄ gefragt, was man gegen den abendlichen Weinen machen kann.
Elias weint nämlich an manchen Abenden sehr viel. Wie ihr das sicher auch kennt. Da hat sie mir Viburcol N verschrieben. Das sind Zäpfchen mit hömiopathischer Zusammensetztujng und soll den kleinen helfen mit der welt besser klarzukommen, sie sozusagen in Gleichgewichtzu bringen. Soll übrigens auch gut bei Schreibaby`s helfen.
Nun habe ich sie noch nicht angewand. Kennt sich jemand damit aus. Hat von Euch jemand schon mal Viburcol N gegeben?
Hat es geholfen?

Vielen Dank!

Liebste Grüße
Eure Anne

 
6 Antworten:

Re: Viburcol N für Schreibaby`s!! Wer kennt sich aus?

Antwort von SusieK mit Philipp am 02.03.2001, 16:39 Uhr

Hallo Anne,

ich weiß nicht, ob es den Zusatz N hatte. Sind das spezielle für die Nacht ? Unsere große Tochter Kim bekam damals manchmal ein Viburcol, damit sie mehr zur Ruhe kommt. Allerdings mehr, als sie gezahnt hat. Doch diese Zäpfchen haben einen beruhigenden Effekt.

Bedenklich finde ich allerdings, wenn man es JEDEN Abend geben würde. Also nur, wenn es nicht mehr anders geht.

Gruß
SusieK

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ein fester Bestandteil mittlerweile unserer Hausapotheke mt

Antwort von TinaL am 02.03.2001, 16:50 Uhr

Also, ich bin restlos zufrieden mit den Viburcol, und kann sie auch nur weiterempfehlen.
Wenn dein kiA vorschlägt sie eine Zeitlang jeden Abend zu geben, würde ich das mal testen, m. E. kannst du das bedenkenlos.
Probier es einfach aus, und wenn du meinst du brauchst sie nicht mehr zu geben, laß sie weg. In schwierigen Phasen bei unserem Kleinem habe ich an 10 Abenden je 1 Zäpfchen gegeben, und ich fand sie halfen toll.
Mein KiA empfiehlt die Viburcol auch zur Stärkung des Immunsstems in Erkältungszeiten.
LG
Tina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ein fester Bestandteil mittlerweile unserer Hausapotheke mt

Antwort von Silvana am 02.03.2001, 19:19 Uhr

Hallo,

ich habe Viburcol auch mal verschrieben gekriegt für mein "Schreibaby".

Die Wirkung war gleich null und ich hatte sogar das Gefühl, dass sie noch mehr geschrieen hat.

Musst Du einfach mal ausprobieren, auf jeden Fall kannst Du die Zäpfchen in der angegebenen Dosierung verwenden.

Liebe Grüße
Silvana

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Viburcol N für Schreibaby`s!! Wer kennt sich aus?

Antwort von Nina B. mit Elias (*10.12.00) am 02.03.2001, 19:21 Uhr

Hi Anne!!
Ich habe auch diese Zäpfchen hier, es gibt nur die eine Sorte Viburcol N. Ich habe sie damals Sarah und auch jetzt Elias gegeben, ihm aber nur 3-4 x bis jetzt, wenn er sehr überreizt war oder starke Blähungen hatte. Es ist pflanzlich und schadet sicher nicht, wenn man es ab und zu gibt, denke aber wie Susie, daß eine regelmäßige Anwendung nicht sinnvoll ist.

Ist das Päckchen eigentlich gut angekommen?

Viele Grüße
Nina mit Elias (knapp 12 Wochen)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

So wie bei jedem homöopathischen Arzneimittel kann es dem einem Baby helfen bzw. bei einem anderen Baby (vorerst) die Beschwerden noch verschlimmern. Da hilft nur ausprobieren! Liebe Grüße

Antwort von Alexandra und Lukas am 02.03.2001, 22:53 Uhr

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Viburcol N für Schreibaby`s!! Wer kennt sich aus?

Antwort von anja&melissa am 02.03.2001, 22:54 Uhr

Hallo, wir haben die Zäpfchen weil Melissa zahnt und manchmal völlig fertig ist und nur brüllt, Sie ist totmüde und kann aber nicht einschlafen, man kann sie kaum beruhigen.Bis jetzt hab ich ihr erst 1 gegeben, aber es hat geholfen sie war viel ruhiger und hat ihre Flasche getrunken und ist friedlich eingeschlafen. Also für den Notfall find ich es ok, würde es aber nicht zu oft geben.
Viele Grüße
Anja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.