Entwicklung im 1. Lebensjahr

Entwicklung im 1. Lebensjahr

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Miju am 02.11.2000, 15:00 Uhr

Betreff: Re: veschlucken und keine Luft bekommen, dann nicht mehr Stillen// An Antje

Hallo Antje,

Julia Sophie ist fast 6 Monate alt, als sie 4 Tage alt war, hatte sie das erste mal einen Atemstillstand..die Schwester, die gerufen wurde, kam erst 10 (!!!!) Minuten später, wenn die Mutter meiner Bettnachbarin nicht gewesen wäre, hätte ich Julia heute wohl nicht mehr, da sie schon fast lila angelaufen war.

Ich kam nach 5 Tagen nach Hause und gleich die 2 Nacht das gleich spiel von vorne, Nachts um 3 bekam Julia keine Luft mehr, ob sie blau war, weiß ich nicht, es war zu dunkel, ich habe sie aus dem bett gerissen und sie über Kopf gehalten, das hat geholfen, sie holt tief luft und fing an zu schreien, war für mich Musik in den Ohren). Ich habe sie dann bei uns ins Bett gelegt und sie gestillt, keine 2 Minuten später wieder...sie atmete einfach nicht. Ich habe Julia wie über Kopf gehalten und sie schrie, habe sie meinem Freund gegeben und den Notarzt gerufen, dieser kam nach 5 (!!) Minuten und Julia und ich kamen ins KH. Ich bin die ganze Woche bei ihr gewesen, konnte sie nicht hochnehmen wegen den Aparaten, der Sonde ect pp. Julia wurde als O.B. entlassen.

2 Wochen später wieder...Julia mußte wieder ins KH..wieder kein Befund.

Nach dem ich anfiing zuzufüttern hörte der ganze Spuk auf.

Wenn du mehr über Atempausen wissen willst, schreibe mal an Bernd Schleimer, der kennt sich mit sowas aus.

Vielleicht hat jemand hier, die Adresse von ihm, oder du blätterst etwas, Bernd Schleimer hat hier vor Kurzem Gepostet, da müßte auch seine Addi sein.

Liebe Grüße

Miju

P.S. Es wird besser werde, du mußt nur gedult haben

 
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.