Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von faya am 19.11.2005, 10:52 Uhr

Für mich Aktuell - brauche einen Rat von euch

Ich werde morgen ins Krankenhaus müssen für 8-10 Tage. Werde an der Schilddrüse operiert.

Meine Kleinen sind 15 und 28 Monate alt. Meine Eltern meinten, wenn die Kinder mich im Krankenhaus besuchen , dann würden sie erst richtig Heimweh nach der Mama bekommen. Ich bin eigentlich eher der Meinung, daß sie dann wenigstens wissen wo ich bin.

Ich muß dazu sagen, daß der Papa die Woche nicht arbeiten muß und bei den Kindern bleibt, ebenso wohnen meine Eltern und der Uropa der Kinder ja auch hier im Haus.

Wie denkt ihr darüber. Sie mit ins KH zum Besuch nehmen ode sie lieber zu Hause beim Rest der Familie lassen ? Könnte mir vorstellen, daß sie dann anschließend im Auto auf dem Heimweg erst recht weinen, aber die Kinder gar nicht sehen kann doch auch nicht richtig sein, oder ?

Würde mich über eure Einschätzung oder Erfahrungen mit Abwesenheit bei so kleinen Kindern freuen.

 
12 Antworten:

Re: Für mich Aktuell - brauche einen Rat von euch

Antwort von -Ramona am 19.11.2005, 11:08 Uhr

Hallo, also ich hatte vor genau 2 Jahren nen Unfall und seitdem meine beiden (damals 3 und 4 Jahre) bei mir waren, hatten sie nur nach mir geweint. Ich war mit den nerven am ende auch ich haben im kH nur gweint weil die beiden nur mehr zu mir wollten. Ich hab dann zu meiner mama gesagt sie solle mit ihnen nicht mehr rein kommen und es war wirklich besser. Ich werde am 5.12 wieder an den folgen meines Unfalles operiert und da werde ich nach hoffendlich 4 tagen wieder raus kommen, aber ich werde meiner mama sagen sie soll mit den beiden nicht rein kommen, ausser sie wollen es unbedingt jetzt sind sie ja schon älter.

lg. Ramona

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Für mich Aktuell - brauche einen Rat von euch

Antwort von solelo am 19.11.2005, 11:50 Uhr

Hallo,

wie bereits in anderen Foren erwähnt bin ich ein Fan vom Buch "wie viel Wahrheit braucht mein Kind" und daher für einen ehrlichen Umgang mit den Kindern. Wenn sie dich nicht sehen sollen, dann doch bitte trotzdem erklären, wo du bist, wie lang du wegbleibst, etc. Kindgerecht erklärt ist es besser als Geheimniskrämerei. Die Kinder spüren das und den Erwachsenen entwischt doch der eine oder andere Spruch raus und das verwirrt die Kinder nur.

Ich würde sie trotzdem dich besuchen lassen. Ist das Krankenhaus denn weit weg? Ich würde sie mich sogar jeden Tag besuchen lassen. Man muss ihnen erklären, dass du halt da bleiben musst und sie nicht da bleiben können, sie dich aber besuchen können und jederzeit anrufen (aber deine sind noch zu klein zum telefonieren, oder?)

Ich finde es besser, sie müssen die Chance haben ihre Trauer zu zeigen, wenn du nicht da bist. Trennung gehört zum Leben dazu und es wird das Vertrauen stärken wenn sie dann sehen, dass du dann auch doch wieder nach Hause kommst und sie dich auch wirklich besuchen kommen. Wenn das nicht der Fall ist, dann könnten sie auch komische Gedanken kommen und sich Fragen stellen, die sie selbst noch nicht aussprechen können "Warum darf ich Mama nicht sehen, wenn sie krank ist?" "hab ich irgendwas böses gemacht, liegt es an mir, das sich sie nicht sehen darf, wenn es ihr schlecht geht?" "Meine mama kann jederzeit einfach für eine Woche verschwinden und ich darf sie nicht sehen" - gerade solche Sachen stärken ein Unvertrauen. Ich würde lieber meinen Kindern ein bisschen Trauer zumuten als ihnen das Vertrauen wegzunehmen, was sie zu mir aufgebaut haben!

Ich kann das nicht so gut erklären... Kauf dir das Buch ;-)

Jedenfalls, wenn du doch meinst, es wäre besser für sie (du kennst sie besser), wenn sie zu Hause bleiben, dann erklärt wenigstens deine Abwesenheit mit der Wahrheit, kindgerecht (nicht: "Die Mama muss eine Woche Urlaub machen" [Warum macht mama alleine Urlaub??] oder "Die Mama muss eine Woche woanders arbeiten!" [Muss sie jetzt öfter woanders arbeiten¿¿]).

Die Fragen, die sich Kinder in diesem Alter stellen, sind nicht ausformuliert doch latent da und machen ein Gefühl der Angst. Wenn sie alleine zu Hause sind mit den Verwandten weinen sie nur deshalb nicht, weil die Person, an die die Trauer gerichtet ist, eh nicht da ist - Kinder schalten dann einfach "um", weil es "nichts bringt". Trotzdem empfinden sie die Trauer in ihren Herzen und sind zudem noch verwirrt. Es ist doch klar, dass wenn sie dich dann sehen, sie ihre Trauer im KKH zum Ausdruck bringen - und es ist dann aber auch wichtig, dass du eben da bist und sie trösten kannst :-) Als ihre mama :-)

Auf jeden Fall musst du das aus deinem Bauchgefühl heraus entscheiden, du kennst deine Kinder besser als wir...


Grüße
solelo

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Für mich Aktuell - brauche einen Rat von euch

Antwort von *Jessi1974* am 19.11.2005, 14:08 Uhr

hallo,
ich finde das die kinder auf jedenfall zu dir kommen sollten denn daraus können die kinder nur lernen

sowas gehört dazu und die kinder in diesem alter verstehen es schon wenn man mit ihnen es verdeutlicht

und wenn die oma oder vater,wer auch immer auf die kinder aufpasst, gut mit kindern umgehen können dann wrd alles gut klappen

aber ich finde es wichtig die kinder mit ein zu beziehen

lg jessi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Für mich Aktuell - brauche einen Rat von euch

Antwort von JoVi66 am 19.11.2005, 15:04 Uhr

Erst einmal alles gute für deine Op.
Ich würde, deine Kinder sind ja noch relatif klein, ihnen schon erlauben dich zu besuchen ( neheme an, dass sie seit sie denken können wohl kaum länger ohne dich waren ( oder gehen sie in die Kita, etc?) . Wenn das der Fall war dann sollten sie schon wissen, wo die Mama ist und dich besuchen dürfen. In dem Alter würden sie sich vielleicht wirklich zurückgesetzt fühlen, wenn sie dich 8-10 Tage ( auf ihr junges Leben umgerechnet ist das mid 10 mal so lang, als für uns!!! 80-100 Tage? Und das ohne die wichtigste Bezugsperson?
Meine Tochter ist 30 Mon. Ich würde ihr das nicht antun wollen.
Liebe Grüße und alles Gute
Johanna

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: relativ (:-))))) o.T

Antwort von JoVi66 am 19.11.2005, 15:05 Uhr

we

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Für mich Aktuell - brauche einen Rat von euch

Antwort von jokasilemi am 19.11.2005, 15:19 Uhr

ich denke, sie sollten dich nicht besuchen, da eben der trennungsschmerz größer wird. und weil papa zu hause ist, sehe ich auch kein problem. gerade wenn die kleinen sehen, dass es mama nicht gut geht, leiden sie mit. sie sollten sich ein paar schöne papa-tage machen. und vielleicht kann man ja geneseitig eine überraschung fürs wiedersehen vorbereiten.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Für mich Aktuell - brauche einen Rat von euch

Antwort von Zwillis-Mami am 19.11.2005, 16:16 Uhr

ICh würde sagen sie sollten Dich am 4-5 Tag besuchen. Das ist dann so in der Mitte und für DIch und die Kinder dann nicht mehr solange bis Du dann nach Hause kommst . Ich denke wenn Du selbst Deine Kinder solange nicht siehst macht es Dir bestimmt zu schaffen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Für mich Aktuell - brauche einen Rat von euch

Antwort von hypnose am 19.11.2005, 19:05 Uhr

als ich im krankenhaus war, lag ich etwa 3 tage drin, mein kind war da 36 monate alt, also etwas grösser als deine

sie haben mich zusammen zum krankenhaus gebracht, sind mit aufs zimmer und ich bin zum verabschieden mit runter zum pforte gegangen und wir haben es den ganzen tag schon erklärt, das ich da bleiben muss- er hat es auch verstanden ( was man so verstehen nennt, aber papa war ja bei ihm)
und er hat mich jeden tag besucht und es gab keine probleme

eben weil auch der papa dabei war und nicht jemand fremdes/ weiter entferntes


alles gute für deine OP !!
ich würde sie aber zu besuch kommen lassen und es ihnen vorher ( versuchen) zu erklären

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Für mich Aktuell - brauche einen Rat von euch

Antwort von hypnose am 19.11.2005, 19:08 Uhr

wir haben auch telefoniert und mein kind meinte dann: bist du in deineme zimmer ?? und ich konnte dann sagen ja auf dem bett

es wusste wo ich war und das war auch für mich beruhigter

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Für mich Aktuell - brauche einen Rat von euch

Antwort von flo03 am 19.11.2005, 19:59 Uhr

Ich denke auch das du deine Kinder besuchen lassen sollst. Erklär den beiden warum du da hin muss und dann versuch es mit einen Bilderbuch über KH und krank sein. Damit kannst du spielerich schnell erklären warum du muss.

LG

Claudia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Für mich Aktuell - brauche einen Rat von euch

Antwort von Moneypenny77* am 19.11.2005, 20:06 Uhr

Ich werde im Februar unseren zweiten Sohn entbinden und stehe vor einer ähnlichen Frage wie Du, allerdings habe ich sie mir bereits beantwortet. Um mich herum meinen auch alle, daß unser Sohn mich/uns nicht besuchen sollte, da wir ja eh nach ein paar Tagen wieder da seien, ein KH keine Aufenthaltsort für ein Kind sei, ich Ruhe bräuchte etc.... Für mich alles quatsch! Mein Sohn, der dann 22 Monate alt sein wird, war noch nie auch nur eine Nacht oder mehr als 4 oder 5 Stunden von mir getrennt und dann soll ich einfach verschwinden, tagelang nicht wiederkommen (in Tagen, in denen auch Papa kaum Zeit für ihn haben wird etc.) und dann soll ich mit einem Kind wiederkommen, daß meine Aufmerksamkeit stark zu seinen Lasten in Anspruch nimmt? NEIN!

Mein Sohn gehört zu mir, egal wo ich bin und auch in einem KH-Zimmer kann er mit uns Bilderbücher gucken oder spielen.

Ein Kind versteht, egal in welchem Alter besser, daß Mama ihm einen Kuß gibt, ihm sagt daß sie es lieb hat und es wieder gehen muß, als wenn Mama plötzlich nicht mehr da ist!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Für mich Aktuell - brauche einen Rat von euch

Antwort von Ött am 19.11.2005, 22:43 Uhr

Ich würde die kinder auf jeden Fall kommen lassen. Wie oben schon gesagt, wenn sie nicht verstehen = sehen, wo Du bist, ist es für sie viel schwerer zu glauben, daß Du wieder kommst.
Das wichtige ist, daß diejenigen, die die Kleinen betreuen (Papa) damit umgehen können, daß sie wahrscheinlich beim Abschied erst mal weinen. Aber ich halte es für wichtig, daß sie Dich besuchen und wissen was los ist, sie verstehen mehr als man meint.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.