Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von ninas59 am 02.08.2005, 13:18 Uhr

@ Christine 70

Du schriebst:

-----wieso greift da gott nicht ein???
wieso lässt er es zu, daß eine Frau neun Geburten unbeschadet durchsteht und ihre Kinder tötet?-----

Nach diesen Geschichten versuchte Gott Abraham und sprach zu ihm: Abraham! Und er antwortete: Hier bin ich. Und er sprach: Nimm Isaak, deinen einzigen Sohn, den du lieb hast, und gehe hin in das Land Morija und opfere ihn daselbst zum Brandopfer auf einem Berge, den ich dir sagen werde.

 
6 Antworten:

Re: @ Christine 70, bin ich nicht, aber..

Antwort von Leolu am 02.08.2005, 13:27 Uhr

Hallo!
Na, ich denke nicht, daß Gott da seine Finger im Spiel hat. Als vollkommen ungläubig findeich, daß das ein leider sehr menschliche tat war, wegen menschlicher Grausamkeit oder Krankheit, wer weiß.
Mal ganz davon abgesehen, verstehe ich den Zusammenhang zu Abraham nicht, zum einem hatte er nur ein Kind, ein Wunschkind, auf das er shr lange gewartet hat. Glaubst Du die frau würde behaupten, sie solten die Kinder opfern?
LG
Nina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Der Zusammenhang ?

Antwort von ninas59 am 02.08.2005, 13:50 Uhr

Christine wundert sich dass "Gott" nicht eingreift, und ich zitiere aus der Bibel in der "Gott" das Töten eines Kindes fordert(um gerade mal so zu testen ob der Abraham ein gläubiger Mann ist.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

er hat es aber nicht getan und tun müssen, das ist ein Unterschied!o.T.

Antwort von Leolu am 02.08.2005, 13:52 Uhr

dvt

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

hmmm, darum geht es mir bei den Postings eigentlich nicht.

Antwort von ninas59 am 02.08.2005, 15:06 Uhr

Weder um Abraham, noch um die Frau.

Ich gehe auf dieses opportunistische Frage nach Gottes Hilfe von Christine ein.

Wie soll ein Gott helfen, der anderseits zum Kindermord auffordert.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ich bin nicht gläubig.....

Antwort von christine70 am 02.08.2005, 19:43 Uhr

und habe das in meiner Wut geschrieben und meinte damit, wie gott es zulassen kann, daß dieses wesen 9 babys ermordet und unbeschadet davonkommt. dies mag vielleicht einfach so dahergeschrieben sein, ich weiß, aber in dem Moment als ich das las, dachte ich an nix anderes.

Ich selber habe mein Gottvertrauen verloren, nachdem ich mein drittes Kind verloren hatte.

Gut, ich hab auch drei lebende kinder, aber musste für jedes eines hergeben und daher kann und will ich nimmer an gott glauben und wenn ich dann sowas les, daß eine mutter einfach so ihre 9 babys umbringt, dann sinkt er noch weiter in meiner gunst.

Tine

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

ich weiss nicht

Antwort von ninas59 am 02.08.2005, 19:50 Uhr

aber ich glaube nicht, dass wir die Frau mit normalen Maaßstäben messen können.

Alleine schon all die Fragen die sich einem stellen, zeigen dass irgendetwas bei dieser Frau nicht normal abläuft.

Neun (eigentlich Dreizehn) Kinder zu gebähren, ist schon heftig.

Ich habe mein Gottvertrauen, nach intensiverer Lektüre der Bibel verloren.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.