Über 18 ... Über 18 ...
zurück

Aber genau das Schalten...

Hallo,

Aber genau das Schalten IST ja das Thema wenn man Fahranfänger ist!

Ich kann das relativ gut beurteilen, weil ich meinen Kindern ja selbst das Fahren beibringen muss.
Das mache ich zuerst auf Automatik (...jaja... ein Audi S5 Cabrio als Anfänge rzu fahren ist schon was Feines....) und dann steige ich mit ca. 5-7 Monaten Fahrpraxis auf Schalten um.

Verkehr beobachten, das Auto irgendwie unter Kontrolle halten UND auch noch schalten (bei uns ja auch noch dazu ohne dass ich Zusatzpedale auf der Beifahrerseite habe) DAS ist einfach ein bisschen viel für den Anfang. Und daraus resultieren dann eben ´genau die Mehrstunden die Du NICHT gebraucht hast. Jetzt darfst Du vermutlich aber auch nur Automatik fahren, oder?

Automatik fahren ist ganz anders, wobei selbst die Fahrlerer hier in den USA gar nicht finden dass es "besser" ist.
Sie finden "Schaltkinder" sind viel aufmerksamer weil das Fahren viel interaktiver ist (O-Ton eines Fahrlehrers hier).
Nicht falsch verstehen, ich mag mein Automatik-Auto :-) Aber es ist im ersten Schritt doch um einihges einfacher, deshalb auch weniger Stunden.

Gruss

D

von desireekk am 25.09.2017, 16:46 Uhr

 

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Über 18 ...