Rund ums Baby
Kinderwunsch
Schwangerschaft
Baby und Kleinkind
Kindergarten
Grundschule
  Gesundheit aktuell
  Tipps aktuell
  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Suche / biete
Vornamen
Geburt
Babypflege
Hebammentipps
Stillen
Ernährung Baby
Kinderernährung
Kindergesundheit
Frauengesundheit
Vorsorge
Entwicklung
Allergien
Neurodermitis
Impfen
Mein Haushalt
Finanzen
Familie
Reisen
Spielen
Fotos
Gewinnspiele
Rezepte
Infos und Proben
E-Cards
 
Postfach
 
 
 
Sandmännchen - Forum rund ums Schlafen Sandmännchen - Forum rund ums Schlafen
Geschrieben von rabarbera am 18.02.2013, 22:03 Uhr.

"Gewissensfrage" - Baby zum Schlafen auf den Bauch legen mit 8,5 Monaten?

Ich hätte mal eine Frage v.a. an die "SIDS-Experten" unter euch:
Würdet ihr euer Baby mit 8,5 Monaten zum Schlafen auf den Bauch legen, wenn es so besser und ruhiger schläft?? Auch dann, wenn es sich NICHT selber zum Schlafen auf den Bauch dreht?
Meine Tochter kann sich natürlich schon lange selbständig in beide Richtungen drehen und ist auch sonst ziemlich mobil: robbt, setzt sich alleine auf...
- Aber sie ist noch nie auf die Idee gekommen, sich zum Schlafen auf den Bauch zu legen, und ich habe sie von Anfang an immer (zum Schutz vor SIDS) auf dem Rücken schlafen gelegt!

Vor wenigen Tagen habe ich durch Zufall festgestellt, dass sie WESENTLICH besser und ruhiger schläft, wenn ich sie auf den Bauch lege:
ich musste sie (was selten vorkommt) an diesem Abend auf dem Arm in den Schlaf tragen, da sie im Liegen absolut nicht zur Ruhe kam - als sie endlich eingeschlafen war, war es für mich einfacher, sie schlafend auf den Bauch zu legen, als auf den Rücken - ich dachte: "Das eine Mal wird es schon OK sein" ... und, was soll ich sagen: zum ersten Mal seit Monaten schlief sie mehrer Stunden am Stück, OHNE dass ich neben ihr lag!!!
(Wir schlafen im Familienbett, aber ich gehe natürlich später ins Bett als meine Tochter, und gerade in den Abendstunden, wenn ich noch nicht neben ihr lag, schlief sie immer SEHR unruhig und wachte im Schnitt alle 30 Min. auf...).
Am nächsten Abend probierte ich es wieder mit der Bauchlage, und sie schlief wieder viel, viel besser als sonst!
In der 3. Nacht, die sie auf dem Bauch schlafend verbrachte, verschief sie sogar zum 1. Mal überhaupt ihr Nachtfläschchen und meldete sich erst um 6 Uhr morgens mit Hunger!!

Nun bin ich mir unsicher: Wenn meine Tochter sich SELBER auf den Bauch drehen würde, würde ich kein Problem sehen - so ist es aber nicht, sondern ich lege sie auf den Bauch; von allein kommt sie aus irgendwelchen Gründen nicht auf die Idee, sich auf den Bauch zu legen - auch, wenn es bequem für sie zu sein scheint, sonst würde sie sich ja zurück auf den Rücken drehen...
Zwar ist sie kein Neugeborenes mehr, und die kritischste Zeit, was SIDS betrifft, hat sie hinter sich - trotzdem bin ich mir unsicher, ob es gut für sie ist, wenn sie auf dem Bauch liegt und so tief und fest schläft...

Was würdet ihr machen? Kind weiterhin auf den Bauch legen? Oder auf den Rücken, und eben mit dem unruhigen Schlaf leben?? Ich habe nicht besonders stark darunter gelitten, dass sie unruhig schlief (auch, wenn ich manchmal ein bisschen genervt war) und meine Tochter, denke ich, auch nicht! Trotzdem ist es natürlich angenehmer für mich, abends nicht mehr ständig ins Schlafzimmer rennen zu müssen, um das Kind zu beruhigen...

So... Ich hoffe, ihr versteht meine Frage und teilt mir eure Meinungen mit! :-)

Danke & LG

Hier sind unsere Treffpunkte Treffpunkte
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im Sandmännchen - Forum rund ums Schlafen  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2014 USMedia