Forum Kinderwunsch Forum Erster Kinderwunsch

Forum Bitte noch ein Baby Forum Bitte noch ein Baby
 
 
Kinderwunschbehandlung Kinderwunschbehandlung
Geschrieben von Bummi1982 am 07.11.2017, 21:48 Uhrzurück

Update Diskussion Kiwu

Hallöchen,

ich hatte vor einigen Tagen über eine Diskussion mit meinem Mann geschrieben. Es ging darum, dass er wegen seinem schlechten Spermiogramm nicht zu einem Andrologen wollte. Ich dagegen hatte seit 2014 mehreren OP'S, Inseminationen und 3 FG. Also eher den anstrengendern Part.

Vielen Dank für eure Rückmeldungen.

Wir haben noch einmal in Ruhe gesprochen. Er hatte mehrere Studien herausgesucht, da ging es um die Frage, wie das Spermiogramm verbessert werden kann. Und lt. Den Studien kann man in unserrm Fall eigentlich nichts machen..das ist wirklich so und das glaube ich ihm auch. Und mit Spermaproben hat er kein Problem- bei den Inseminationen gibt er ja auch jedes mal eine Probe ab.
Einen wichtigen Punkt hat er auch noch angesprochen. Er möchte nicht, dass der Kiwu unsere Beziehung und Familie belastet. Da hat er durchaus recht, nach mehr als 3 Jahren muss man schon darauf achten, dass man nicht immer nur auf ein Bsby wartet, sondern auch sein Leben weiterlebt.
Ich weiß nicht, wie das bei euch ist, aber unsere Kiwu-Klinik kann man eigentlich vergessen. Da wir aus dem Raster fallen (extrem schlechtes Spermiogramm aber 4 SS auf natürlichem Weg), sind uns die Ärzte keine große Hilfe. Machen uns keine großen Hoffnungen etc. Da muss man schon stark bleiben, damit wir nicht bei der von ihnen empfohlenen ICSI landen. Denn da sehen wir uns beide nicht.

Ist jetzt etwas lang geworden. Wahrscheinlich waren wir beide einfach extrem angespannt. Wir machen jetzt noch 3 Inseminationen, diese haben wir noch seitens der KK offen und gehen dann auf GVNP mit Ultraschall über. Und versuchen, etwas entspannter ranzugehen. Klappt wahrscheinlich bis eine Woche vor NMT

LG Bummi

Kinderwunsch-Infos

 
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
*2 Antworten:

Re: Update Diskussion Kiwu

Antwort von Cemi am 08.11.2017, 8:04 Uhr

Kenne nicht eure Geschichte, aber Hut ab das ihr obwohl die Ärzte sagen das es auf natürlichem Wege nicht klappen wird, trotzdem so Hoffnung voll seid.

Wir starten ca in 2 Wochen mit der 1 icsi, obwohl ich zwei mal auf natürlichem weg schwanger geworden bin, aber beide mal im früh abort endete.

Haben 1 Jahr so versucht schwanger zu werden, dann sind wir in kiwu gegangen das Sperma war noch gut genug für iui, haben auch davon 5 gemacht. Und nun gehen wir ein Schritt weiter. Da man durch die SG für die iui deutlich sehen konnte das sich die Qualität rapide verschlechtert hat.

Und gehen nicht das Risiko ein das es irgendwann so schlecht ist das es noch nicht mal für ne icsi gut genug ist.

Ich wünsche euch viel alles Gute das ihr bald ein positiven sst haben könnt.

 

Re: Update Diskussion Kiwu

Antwort von Heidi E. am 08.11.2017, 20:02 Uhr

Hallo Bummi, ich weiß nicht woher du bist, ich kann dir nur Dr Zech in Innsbruck empfehlen. Ich habe ein ähnliches Problem wie du, also ich werde sehr schnell schwanger, aber habe immer Fg. Dr. Zech sagt, dass es auch an den „kaputten“ Spermien liegen kann, d.h. Sie sind zwar mobil aber haben defekte und dringen trotzdem in die Eizelle ein. Er hat ein Verfahren entwickelt, mit dem man vor der IUI Spermien selektieren kann. Er hat diese Methode patentieren lassen, aber einige Ärzte haben das Recht gekauft. Vl hast du ja einen in deiner Nähe? Ich wünsche dir von Herzen alles gute und viel Kraft!

Die letzten 10 Beiträge im Forum Kinderwunschbehandlung