Forum Kochen  
 
Babys Wäsche richtig pflegen
Baby und Job Baby und Job
Geschrieben von desireekk am 17.10.2017, 22:13 Uhr zurück

Welches "Brutto" rechnet er denn?

Also,

aus seiner Sicht mag der mann recht haben, wenn er zum "normalen Brutto" noch die Lohnnebenkosten dazurechnet.
Es gibt quasi "Stückkosten pro AN" bei denen es (fast) wurscht ist ob man TZ oder VZ ist.
Demensprechend kostet eine TZ-Kraft mehr als jemand in VZ.

ABER: das hat mit dem "normalen Brutto" erst mal nix zu tun.Das läuft linear.
Im gegenteil: oft hört man ja, dass der Stundenlohn in TZ niedriger ist als in VZ...

Da muss er an seiner Sichtweise arbeiten ;-)

LG

D

 

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Ähnliche FragenÄhnliche Beiträge:

Brutto-Netto Berchnung

Hallo Vielleicht kann mir einer helfen. Auf welchen Netto-Betrag kommt ihr, wenn man Steuerklasse 3, 2 Kinder hat und folgendes Brutto auf dem Zettel steht: 1950,82 Euro. Krankenkasse und Kirchensteuer (Bayern) ganz normal. Laut ...

kathi-maus   19.04.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Brutto
 

TVöD - Frage zur Tabelle: Brutto - Netto

Hallo, ich möchte mich auf eine Stelle bewerben, die lt. TVöD bezahlt wird. Wie komme ich denn da von Brutto auf Netto? Einfach den angegebenen Betrag als Brutto in einen normalen Brutto-Netto-Recher eingeben wohl nicht - oder doch? vg ...

Möhrchen   21.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Brutto
 

Wer weiß was ein Zimmermädchen Vollzeit Bruttostundenlohn verdient????

Habe am Dienstag ein Vorstellungsgespräch,da ich nach 7 Jahre Elternzeit wieder Voll arbeiten möchte.Bin eine gelernte Kraft (Hotelfach) und habe zusätzlich die letzten 4 Jahre in Privathaushalten und Ferienwohnungen geputzt,kann man da mehr verlangen bin ja sozusagen Profi was ...

mamaschwartz   29.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Brutto
Die letzten 10 Beiträge im Forum Baby und Job