Für alleinerziehende Eltern Für alleinerziehende Eltern
Geschrieben von Marianna81 am 11.09.2017, 10:21 Uhrzurück

schon wieder macht sich mein Ex grosse Sorgen um das Kind

ich könnte k.........Heute flatterte ein Brief rein, vom kommunalen Sozialdienst des Jugendamtes.
Dieses Schreiben ist eine Einladung zum Gespräch, zwischen der zuständigen Mitarbeiterin, dem lieben KV und mir.
Grund dafür: mein Ex leidet. Ich trage nicht unwesentlich dazu bei, das Kind ihn gegenüber, zu entfremden. Dabei ist er doch der Vater!
Letztes Jahr (November oder Dezember) waren wir schonmal wegen dem gleichen Thema dort, bei der gleichen Mitarbeiterin. Der KV hat hoch und heilig versprochen das Kind einmal im Monat zu besuchen. Tja, bis jetzt waren es nur 3 mal insgesamt.
Kann man ihn irgendwie stoppen? Mich nervt langsam diese ständigen Termine, entweder beim JA oder, wie ich auch kürzlich hier geschrieben habe, beim Gesundheitsamt (Sozialpsychiatrischer Dienst).
Danke fürs lesen.

 
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
*25 Antworten:

Re: schon wieder macht sich mein Ex grosse Sorgen um das Kind

Antwort von Ivette am 11.09.2017, 10:55 Uhr

Das kann ich absolut verstehen, dass dich das nervt.

Ich an deiner Stelle, würde der zuständigen Mitarbeiterin eine Mail schreiben oder sie im Vorfeld anrufen und mitteilen, dass du in Anbetracht des Kindeswohls natürlich bereit bist, den vorgeschlagenen Termin wahrzunehmen, du jedoch den Sinn dieses Treffens leider nicht ganz nachvollziehen kannst. Und dabei betonen, dass du, auch wenn der Umgang seitens des Vaters leider immer noch sehr, sehr unregelmäßig nur stattfindet, du selbstverständlich einen regelmäßigen Kontakt zwischen Vater und Kind wohlwollend unterstützt.

Gerne kann sich der KV oder die Mitarbeiterin nach dem Gespräch bei dir melden, so bald eine verbindliche Umgangsregelung ausgearbeitet wurde und die Frage der Umsetzung geklärt wurde.

Ich würde mich also "dumm" stellen und wäre dabei seeehr freundlich!

Das ist doch bloß wieder pure Schikane und ich würde mir gut überlegen, ob ich mich vom KV und seinen Befindlichkeiten immer wieder fremdbestimmen lassen würde.

Alles Gute!

 

Re: schon wieder macht sich mein Ex grosse Sorgen um das Kind

Antwort von Aprilscherz2000 am 11.09.2017, 12:05 Uhr

Ich würde den Termin nutzen um zu zeigen, das es dein letzter Versuch ist, sich zu einigen.
Also vertraglich den Umgang regeln. Wie z,B. jeden ersten Sonntag im Monat. Dabei noch den Zusatz vereinbaren, das wenn der Vater nicht min. die Hälfte bzw. 80% wahr nimmt. Du nicht wirklich ein echtes Intresse des Vaters bemerkst und Du von weiteren Terminen abstand nehmen möchtest und dein Kind zur Ruhe kommt.

LG Chrissie

 

die Mitarbeiterin des Jugendamtes lehnt jegliche schriftliche Vereinbarung ab

Antwort von Marianna81 am 11.09.2017, 16:51 Uhr

und ist der Meinung, da der KV beruflich so eingespannt ist (was nicht stimmt) müssen Kind sowie ich flexibel sein. Die Dame hat sehr ausgeprägte pro Vater Haltung.

 

Re: schon wieder macht sich mein Ex grosse Sorgen um das Kind

Antwort von taram am 11.09.2017, 16:53 Uhr

Was wäre daran ein "dumm stellen" ? Es ist doch die Wahrheit, sollen die Beiden das mal bekaspern... Mutter hat genug zu tun. Jugendamt SB oder KV können sich danach melden und berichten.

 

Re: die Mitarbeiterin des Jugendamtes lehnt jegliche schriftliche Vereinbarung ab

Antwort von shinead am 11.09.2017, 17:10 Uhr

Dann würde ich mit Anwalt auftauchen. Hilft wahrscheinlich die Dame ein bisschen einzuschüchtern.

 

Re: die Mitarbeiterin des Jugendamtes lehnt jegliche schriftliche Vereinbarung ab

Antwort von Mutti69 am 11.09.2017, 17:51 Uhr

Du arbeitest nicht? Wie alt ist denn das Kind?

Wenn nur er arbeitet und das womöglich noch mit wechselnden Einsatzzeiten und z.B. das Kind noch in den Kindergarten geht, was spricht gegen eine gewisse Flexibilität?
Das wäre aus meiner Sicht nicht pro Vater sondern pro Realität.

 

Re: die Mitarbeiterin des Jugendamtes lehnt jegliche schriftliche Vereinbarung ab

Antwort von desireekk am 11.09.2017, 18:16 Uhr

Hallo,

ich würde hingehen.
Unbd quasi bei "Null" anfangen.
Und durchaus aus schriftliche vereinbarung drängen, denn nur diese gibt allen Beteiligten die Sicherheit dass es keine Missverständnisse gibt und jeder hinterher nochmals nachschauen kann was vereinbart wurde.
Da muss ja keine komplett statische Regelung drinstehen, aber eben auch wie mit einem flexiblen Einsatzplan des vaters umngegangen werden muss.
Wie lange vorther das Wochenende festgelegt wird, wie ein Ersatzwochenende gesucht wird (wer muss was wannmachen), wie damit umgegangen wird falls das Kind krank ist, etc.an kann es ja auch "Gesprächsprotokoll" nennen.

 

ich arbeite Vollzeit, bin Freiberuflerin, mit oft wechselnden Zeiten.

Antwort von Marianna81 am 11.09.2017, 18:54 Uhr

der Sohn ist bereits in der 4 Klasse. Und er arbeitet nach seinen Angaben ca. 55 Stunden in der Woche. Liegt aber monatlich bei ca. 850 Euro. Finde den Fehler

 

ja, hingehen werde ich auf jeden Fall. Danke für den Tipp

Antwort von Marianna81 am 11.09.2017, 18:55 Uhr

...

 

Re: ich arbeite Vollzeit, bin Freiberuflerin, mit oft wechselnden Zeiten.

Antwort von Mutti69 am 11.09.2017, 19:14 Uhr

Gefunden Ne, dann ist das ja Blödsinn.

 

Re: ich arbeite Vollzeit, bin Freiberuflerin, mit oft wechselnden Zeiten.

Antwort von Möhrchen am 11.09.2017, 20:34 Uhr

Netto pro Woche nehme ich an Dann reicht es ja für Unterhalt

 

nene, pro Monat, versteht sich

Antwort von Marianna81 am 11.09.2017, 20:41 Uhr

 

Re: nene, pro Monat, versteht sich

Antwort von Möhrchen am 11.09.2017, 20:45 Uhr

Och der Arme^^. Und wer glaubt ihm das?!

Hast du seine Einkommensteuererklärung mal gesehen?

 

ja, hab ich. Das JA glaubt ihn, so wie es scheint. Die Staatsanwaltschaft eher

Antwort von Marianna81 am 11.09.2017, 20:49 Uhr

weniger. Ich habe ihn letztes jähr angezeigt.

 

Re: ja, hab ich. Das JA glaubt ihn, so wie es scheint. Die Staatsanwaltschaft eher

Antwort von Möhrchen am 11.09.2017, 20:50 Uhr

Was macht er denn beruflich?

 

Sänger im jazz/Pop Bereich

Antwort von Marianna81 am 11.09.2017, 21:06 Uhr

.....

 

Re: schon wieder macht sich mein Ex grosse Sorgen um das Kind

Antwort von kleineTasse am 12.09.2017, 3:56 Uhr

Es gibt Menschen, die können sich so gut verkaufen, dass sein Gegenüber ihnen förmlich aus der Hand frißt. Ärgerlich für Dich, aber die nächsten 8/9 Jahre musst du noch durchhalten. Die Tante vom JA verstehe ich auch nicht. Ein bisschen Menschenkenntnis und ein gewisses Maß an Skepsis, sollten doch solche Mitarbeiter haben. Sie sehen doch jeden Tag jede Menge Katastrophen. Warum schlägt man sich da direkt auf eine Seite??? (liest sich jedenfalls so) Die weiß doch garnicht, was tatsächlich ist oder war. Sie kennt ja nur eine Variante.

 

lass ihn klagen !

Antwort von Sternenschnuppe am 12.09.2017, 7:11 Uhr

Da hört es doch irgendwann auf.
Wie oft sollst Du da noch hinrennen ?
Einzige Alternative wäre dass Du vorschlägst Dich noch einmal zu treffen, wenn dann eine verlässliche Umgangsvereinbarung ausgemacht wird, die vom Familiengericht angezeichnet wird. Das kann man.

Damit signalisiertest Du ganz deutlich dass Du für den Umgang bist, Dir aber nicht auf der Nase rumtanzen lässt.

Will er das nicht, dann soll er halt klagen, dann wird es für ihn aber auch nur verbindlich. Darin scheint er ja nicht so gut zu sein.

Flexibel kann ja auch sein, dass er Dir jeweils fürs Quartal sagt wann er kann und ihr dann Termine festmacht.
Man muss ja nicht auf 3 Jahre planen.

 

Re: Sänger im jazz/Pop Bereich

Antwort von Möhrchen am 12.09.2017, 8:49 Uhr

War der nicht mal Musiklehrer und hat ca. 1.200 Euro verdient?!

Gerade in dem o.g. Bereich geht doch bestimmt ein großer Teil der Kohle direkt über den Tresen...

 

inzwischen unterrichtet er fast kaum. Klar, geht es über den Tresen, sehr oft

Antwort von Marianna81 am 12.09.2017, 8:52 Uhr

sogar.

 

Re: inzwischen unterrichtet er fast kaum. Klar, geht es über den Tresen, sehr oft

Antwort von Möhrchen am 12.09.2017, 8:55 Uhr

Er hat damals ja noch den Mindestunterhalt gezahlt - wollte dann im Frühjahr 2016 weniger zahlen...seitdem zahlt er gar nix mehr?!

Warst Du denn damit mal bei einem Anwalt oder lief das immer nur übers JA?

 

genau, seit Februar letzten Jahres kommt von ihm nichts mehr.

Antwort von Marianna81 am 12.09.2017, 9:11 Uhr

das Kind bekommt UV, der KV wurde von mir angezeigt. Jetzt hat sich bei ihm die Staatsanwaltschaft gemeldet. Beim Anwalt war ich auch, er sagte das er da nicht mehr viel machen kann, als ich es bereits habe. Mit der Pfändung wird es auch schwierig sein, da er ja nirgendwo fest angestellt ist.

 

Re: genau, seit Februar letzten Jahres kommt von ihm nichts mehr.

Antwort von Möhrchen am 12.09.2017, 12:51 Uhr

Er wollte damals doch "nur" weniger zahlen...

Und Du hast auch keine Ahnung, ob er irgendwo ein Konto hat, das gut gehäuft ist?

Das JA nimmt das so hin und sagt ja und Amen zu allem, was er da vorträgt?!

 

tja, aus weniger zahlen wurde dann plötzlich gar nicht mehr zahlen.

Antwort von Marianna81 am 12.09.2017, 13:15 Uhr

das weiss ich natürlich nicht, mit dem Konto. Ich habe auch diverse Stellen darauf aufmerksam gemacht, das man als Musiker es sehr gut hinbekommt, "schwarz" zu arbeiten. Aber, es interessiert dort keinen. Ja, das JA sagt: seien Sie froh, das Kind bekommt UV. Die Dame von der UV Stelle schafft es nicht in einem Jahr die aktuelle Adresse des KV in die Papiere einzutragen, sondern benutzt die Adresse, wo er seit 3 Jahren nicht mehr wohnt.

 

Re: die Mitarbeiterin des Jugendamtes lehnt jegliche schriftliche Vereinbarung ab

Antwort von desireekk am 12.09.2017, 17:24 Uhr

Urgs, da sponn meint Computer voerher. Rechtschreibfeheler bitte nicht beachten

Gruss

D

Ähnliche FragenÄhnliche Beiträge im Forum für alleinerziehende Eltern:

Trennung und gemeinsames Sorgerecht. Große Sorgen!

Hallo, ich überlege schon seit längerem, mich vom Vater meines Kindes zu trennen. Wir sind nicht verheiratet und teilen uns das Sorgerecht. Er ist drei Mal fremdgegangen und gibt mir die Verantwortung. Er macht Schulden, hält sich nicht an Absprachen etc. pp. Ich bin wenigstens ...

getupkid   24.02.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sorgen
 

Alleinerziehend - mach ich mir deshalb wegen jedem Pups Sorgen?

Hallo Ihr Lieben, ich stell mich auch mal vor :-) Mein Name ist Melanie, ich bin letzten Monat 40 geworden und mein Spatzl ist nun 2,5 Jahre alt. Von Beruf bin ich Verwaltungsfachangestellte und arbeite ca. 25 Stunden in der Woche. Mein Marlenchen geht seitdem sie 14 Monate ...

Melle72   24.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sorgen
 

was haltet ihr davon?! sorgen machen?!

ich frag hier auch nochmal nach... eine freundin von mir ist etwas schlecht drauf. ich hab angst sie bekommt eine depression. ihr zwerg ist genau so alt wie meiner, auch grad trotzphase. auch alleinerziehend. -sie kann sich zu NICHTS aufraffen, ncihtmal zum amt zu ...

zwergdackel89   14.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sorgen
 

Ich mach mir Sorgen....was würdet Ihr machen?

Es geht um meinen Ex. Das ist eine seeehr lange Geschichte. Zusammengefasst kann ich sagen, dass wir uns seit 12 Jahren kennen und immer regelmäßig Telefonkontakt hatten. Zwar nur alle paar Wochen, aber regelmäßig. Und wenn er kein Geld auf dem Handy hatte, dann hat er es ...

Joni76   20.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sorgen
 

mache mir Sorgen um meinen Kleinen

Bei uns gibt es leider seit der Trennung mit Umgang KV vom Kleinen (wird im Sept 6) extreme Schwierigkeiten. 2008 und 2009 hat er ihn genau 2 mal gesehen, eigentlich hatte er den Umgang letzten Okt gerichtlich regeln lassen, 3 Monate hatte er sich an die Vereinbarung (nimmt ihn ...

babyproject   24.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sorgen
 

Mcht Ihr Euch Sorgen? o.T.

Hallo! Macht Ihr Euch Sorgen bzgl. Radioaktivität? Eine Bekannte bunkert gerade Thunfischdosen ein, weil sie meint, die könne man sonst in den nächsten Jahren nicht mehr verzehren... Weil, was da so alles aus Japan kommt?! Muss ich jetzt H-Milch kaufen gehen? Tiefkühlgemüse ...

carisma21   23.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sorgen
 

Muß ich mir Sorgen machen?

Temi ist krank und liegt auf dem Sofa. Gerade schaut er sich zum 5. Mal von der "Star Wars VI"-DVD nur den Kampf um Endor und das Ende mit der Siegesfeier der Rebellen an. Das Kind ist merkwürdig. Manchmal würde ich so gerne in sein Gehirn schauen ...

+emfut+   28.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sorgen
 

lachen am morgen vertreibt kummer und sorgen

Ein junges Pärchen geht abends im Mondschein auf einer Wiese spazieren. Plötzlich landet genau vor ihnen ein Ufo. 2 grüne Wesen, ein Männchen und ein Weibchen, steigen aus. Nach einer Weile angeregten Unterhaltens schlägt der Ausserirdische einen Partnertausch vor. Alle sind ...

kikipt   04.05.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sorgen
 

guten Morgen liebe Sorgen...

Meine Tochter (5) hat Brechdurchfall. Die erste Ladung ging dann um 3:30 genau vor mein Bett. Das hat der schlaftrunkenen Mutter dann direkt Schwung bis zum Türrahmen gegeben. Wenigstens war ich wach. Kind beidseitig geleert und bis ich mit einem Tee zurückkam war sie schon ...

faya   22.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sorgen
 

Macht Ihr Euch manchmal Sorgen um Eure Geschwister?

Ich weiß ja, dass manche hier kein sehr enges Verhältnis zu ihren Geschwisten haben. Aber meine Schwester und ich (20 mon. Altersunterschied) verstehen uns sehr gut und sehen uns recht oft. Vor ein paar Tagen wollte sie abends auf ein Forumstreffen (Gildetreffen) 314 km fahren. ...

Joni76   30.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sorgen
Die letzten 10 Beiträge im Forum Für alleinerziehende Eltern