Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Moneypenny77* am 21.11.2005, 11:45 Uhrzurück

Re: @saulute: aus der Krankenversicherung austreten??

Wundert mich auch, da daran auch die Pflegeversicherung gekoppelt ist. An wen überweist denn der AG dann die Versicherungsbeiträge?

Kann dem aber auch nichts abgewinnen. Bei einer chronischen Krankheit, Krebs oder einem was auch immer "schwerwiegenderen" Leiden kann man so viel gar nicht gespart haben, um die Behandlungen und Medikamente zahlen zu können. Da darf dann wieder "Vater Staat" ran.

Wenn man nichts hat, dann ist es auf jeden Fall billiger, klar. Mein Mann ist privat versichert und wir kommen nie über die 360 € Selbstbeteiligung für ihn pro Jahr. Da war er dann 2 oder 3 mal wegen eines akuten Bandscheibenvorfalls beim Arzt (inkl. Spritzen und Röntgen) und hat seinen jährlichen Check-up machen lassen.
Sollte zukünftig eine Bandscheiben-OP anstehen wird diese bei einem vernünftigen Arzt mehrere 10 T€ kosten: ich bezweifle, daß sich das "mal eben" jemand zusammenspart.

Selbst bei meinem Sohn belaufen sich die die Rechnungen für Arzt und Medikamente (Impfungen, Zymafluor etc.) auf etwa 1000 € pro Jahr (hier schon mehr, als wir für ihn zahlen).

Meine Entbindung (spontan, keine PDA oder andere Schmerzmittel nach 3 Tagen wieder nach Hause) hat die gestzl. und die private Zusatz-KV rd. 4 T€ gekostet. Was, wenn man ab der 25. SSW stationär behandelt wird? Teurer Spaß!

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten