Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von kevome* am 30.10.2005, 18:14 Uhrzurück

Re: Schwimmbad: Dusche/Umkleide:Jungs bei Damen, Mädchen bei Herren - Unterschied?

Ich habe einen Sohn fast 5 und eine Tochter 2. Grundsätzlich finde ich es in Ordnung, wenn die Kinder mit dem sie begleitenden Elternteil in die Sammelumkleide und unter die Dusche gehen. Ich sehe da keinen Unterschied. Solange es für die Kinder okay ist. Wenn die Kinder es nicht mehr möchten, so soll eine andere Lösung gesucht werden.

Ich finde aber, dass jede Familie für sich entscheiden muss, wann dieser Zeitpunkt gekommen ist. Ob das Kind alleine duschen und sich umziehen möchte. Ob die Mutter es dafür reif genug hält. Da zu sagen, JUngen haben in der Umkleide der Mutter nichts verloren, finde ich absolut intolerant. Ich stelle da auch das Bedürfniss des Kindes, sich gemeinsam mit seiner Mutter umzuziehen/zu duschen, ganz weit über die Wünsche von Frauen, die ihre Duschen/Umkleiden frei von "Männern" jeden Alters halten wollen.

Es gibt immer die Möglichkeit auf Einzelkabinen und -duschen, wenn man den so genant ist.

Was ich allerdings nicht verstehe ist, dass die Mädchen mit dem VAter so deulich abgelehnt werden, mit der Mißbrauchsbegründung. DArf dann eine Mutter ihren Sohn nicht mit der geleichen Begründung in ihrer Nähe behalten. Schließlich gibt es auch genug Pädophile und so ein sechsjähriger, ganz ohne Begleitung unter der Dusche..... Wenn man den schon so schlecht von den Männern denkt, dann muß man es aber auch den Müttern von JUngen zugestehen, dass sie ihre Söhne schützen möchten.

Gruß KErstin

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten