Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Elamaus am 22.10.2005, 19:43 Uhrzurück

Re: @Nasty

Hi Nasty,
das mit deinem Bruder ist echt traurig & furchtbar! Mein Gott, der kleine Junge! Puh, da mußte ich erstmal schlucken, als ich die Geschichte gelesen habe. So etwas wünscht sich niemand.
Du hast auf jedem Fall mein tiefes Mitgefühl. Vielen lieben Dank für Deine mutmachenden Worte...hat mir ein bißl geholfen...auch wenn ich für einen Moment heute Nachmittag down war & heulend vor dem PC saß. Tja, manche Dinge vergißt man eben nie im Leben. Und die Sache mit meinem verstorbenen Opa, die habe ich bis heute nie richtig verwunden. Es schmerzt noch heute wenn ich daran denke, ich konnte mich nie richtig von ihm verabschieden. Doch, geschrieben habe ich ihn, damals in meinem Tagebuch - all das, was in mir vorging, was ich ihm noch alles erzählen wollte und wie sehr ich ihn als Opa geschätzt habe. Denn Er war ein sehr guter Opa. Meine Oma & Er führten eine Bilderbuchehe und sie liebten sich Beide sehr. Meine Oma hat ihn sogar noch einige Zeit zu Hause gepflegt...und irgendwann konnte auch sie nicht mehr...und er kam ins Krankenhaus. Er verlor nach einiger Zeit auch sein Gedächtnis, so daß er Oma nicht mehr erkannte - nur noch seine jüngste Tochter erkannte er - meine Mutter auch nicht mehr. Und als ich das hörte, war das ein großer Schock! Ich konnte ihn damals im KH einfach nicht besuchen gehen. Den Anblick daheim bei Oma habe ich schon kaum ertragen - es war echt heftig. Er lag nur noch im Bett, war abgemagert und konnte sich nicht mehr alleine waschen, geschweige denn auf die Toilette gehen. Meine Oma hat ihn gehegt und gepflegt, so gut wie sie konnte - aber eines Tages konnte auch sie net mehr. Für sie war es eine sehr schwere Zeit.
Und nach Opas Tod ist sie noch 11(!) lange Jahre alleine geblieben (weil sie es so wollte), bis sie schließlich einen neuen Lebensgefährten fand. Dieser (neue) Mann hat ihr wieder neuen Lebensmut gegeben und sie leben wunderbar miteinander. Allerdings hatte auch Er schon einen Herzinfakt (aber da kannten sich meine Oma & Er noch nicht). Nun hoffe ich für meine Oma, daß sie noch lange mit diesem Mann zusammenleben kann & glücklich ist. Wer weiß...das Leben kann schnell zu Ende sein. So ist das nun mal...

Darf ich fragen, wielange das mit deinem Bruder her ist? Hast Du noch weitere Geschwister? Wie sind damals Deine Eltern über den Verlust ihres Sohnes hinweggekommen bzw. haben sie es je überwunden?

Einen schönen Abend & LG.

Ela

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten