Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Terkey235 am 26.05.2011, 10:28 Uhrzurück

Etwas skurril, aber... was würdet ihr tun?

Hallo zusammen,

gestern habe ich einen Brief von der Krankenkasse bekommen, dem eines dieser kleinen Tütchen mit Gummibärchen beigefügt war. Ihr wisst schon, diese Probiertüten, die Amazon und Co. auch in den Paketen haben.
Mir war vor Öffnen des Briefes aufgefallen, dass der Umschlag an einer der schmalen Seiten beschädigt war. Habe mir zunächst nichts gedacht. Als der Brief offen war, musste ich dann feststellen, dass die Bärchentüte aufgerissen, der Inhalt verschwunden und die leere Tüte wieder in den Umschlag gestopft war. Mit anderen Worte: Da hat jemand bemerkt, dass dem Brief etwas beigelegt war. Die betreffende Person hat den Brief seitlich aufgeschlitzt, die Bärchen rausgeholt, gefuttert und die leere Tüte wieder reingefriemelt (so sah der Brief auch aus). Ich sag ja, etwas skurril...Hätte die Person die Tüte weggeworfen, hätte ich nie von deren Existenz gewusst.
Die Gummitiere sind mir natürlich wumpe, aber dass jemand meine Post öffnet und etwas rausklaut, finde ich weniger witzig. Zumal wir schon einen Menge Ärger mit verschwundener Post und geklauten Paketen hatten.

Die Krankenkasse, die ich kontaktiert habe, konnte rausfinden, dass der Brief über einen lokalen Anbieter verschickt wurde, der Insolvenz angemeldet hat. Vielleicht ein frustrierter Mitarbeiter Mitarbeiter, dem nun alles egal ist und der zumindest noch irgendeinen "Gewinn" rausschlagen wollte? Bei besagtem Anbieter war man zwar freundlich, aber nicht besonders hilfsbereit. Die Dame wollte nicht mal meine Nummer notieren.

In meinem Umfeld haben mir nun einige Leute geraten, über eine Anzeige nachzudenken. Klar, nicht wegen der Gratis-Gummibärchen, sondern wegen des Briefgeheimnisses und der Tatsache, dass Briefinhalte gestolen werden. Findet ihr das zu drastisch? Die Dame von der Krankenkasse gab zu bedenken, dass beispielsweise Schecks über Krankengeld und andere wichtige Dinge über diesen Anbieter verschickt werden und es fatal wäre, wenn so etwas gestohlen würde.
Obwohl ich in einer wirklich ruhigen Ecke wohne, steht die Zulieferung unter keinem guten Stern. Mit Pakteten hatte ich ähnlichen Ärger. Angeblich seien Zustellungen bei Nachbarn abgegeben worden, die auch unterschrieben hätten. Diese "Nachbarn" gibt es aber nachweislich in der ganzen Stadt nicht. Die Ware ist weg und hatte einen höheren Wert (iPod, Kleidung...). Das kam mehrfach vor und hat jedes mal Ärger gemacht. Und nun aufgerissene Briefe.
Was würdet ihr tun?

LG terkey

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten