Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von sterntaler am 25.11.2004, 0:48 Uhrzurück

dachte das paßt gerade so schön!!! :o)

Spielen oder lernen im Kindergarten?

Einschulung mit 4 Jahren oder das letzte Kindergartenjahr zum Pflichtjahr zu erklären mit einer gezielten Vorschulerziehung sind nur 2 der vielen Ideen, die plötzlich zu lesen sind.
Sie als Erzieherinnen in den Kindergärten haben bisher schon gute Arbeit geleistet. Es ist kein Zufall, dass auch aus Ihrer Einrichtung Kinder hervorgegangen sind, die ein Studium absolviert haben!

Die Bedeutung des Spiels für die Entwicklung der Kinder

Ist es nicht vielmehr so, dass längst bestehende und gesicherte Erkenntnisse über die Bedeutung des Spielens für die Entwicklung der Kinder plötzlich außer Acht gelassen werden? Es geht eigentlich nur darum, zum einen schnell auf die schlechten PISA-Ergebnisse zu reagieren und zum anderen die Ausbildung früher zu beenden. Hier geht es um das Ziel, die Lebensarbeitszeit zur Sicherung der Sozialsysteme zu verlängern.

Zusammenhang zwischen Spiel- und Schulfähigkeit

Wo sind die Stimmen, die sich dafür einsetzen, dass die Kinder noch ausreichend spielen dürfen? Wer verweist darauf, dass
Kinder beim Spielen genau die Fähigkeiten erwerben (z. B. Konzentrationsfähigkeit), die sie brauchen, um schulfähig zu sein?
Schulfähigkeit eine Folge der Spielfähigkeit ist? Das Spielen zu beeinträchtigen, um Vorschulprogramme zu erarbeiten, hieße, Kinder im Aufbau ihrer Schulfähigkeit zu behindern.
die emotionale Schulfähigkeit eine Voraussetzung für die allgemeine Schulfähigkeit ist? Emotional schulfähige Kinder haben Vertrauen in die eigene Person, können Enttäuschungen besser verarbeiten und zeigen eine höhere Anstrengungsbereitschaft.


Eine Reform unseres Bildungssystems ist notwendig. Diese kann jedoch nicht darin bestehen, die Aufgaben der Schule in den Kindergarten zu verlagern. Vielmehr muss der Kindergarten der Ort bleiben, wo Kinder ein stabiles Selbstwertgefühl auf- und ausbauen können. Wenn Kinder ausreichend Zeit zum Spielen haben, entwickelt sich die Schulfähigkeit ganz nebenbei.


so und nun die quizfrage an alle,....warum zögern immer wieder soviel muttis, wenn es heißt,...der oder die lütte soll nun in die schule!?
ach oder doch lieber noch ein jahr im kindergarten lassen und ausgibig spielen, damit er die richtige schulreife hat??

was wollt ihr eigentlich??
meiner meinung nach ,...eine erziehungsbeihilfe für eure kinder, damit man sich bequem zurücklehnen kann und um dann alles was schief geht, auf den schwarzen peter abzuwälzen?
klappt es nicht im kindergarten sind die erzieher schuld! gibt es probleme in der schule,....sind es die lehrer und später auf der arbeit liegt es wohl am chef!!
so einfach geht das allerdings nicht, leute!
ich kann mich nur ralph anschließen, schafft mehr freie stellen für pädaogigisches fachpersonal und richtet weitere kindergärten , horte, tagestätten ein,...der kinder wegen!!!


so und nun schlaflose nächte, es ist vollmond!!

sterntaler

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten