Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Joelina77 am 23.11.2004, 15:25 Uhrzurück

Hartz IV - eine wichtige Frage!!!

Hallo ihr...

Ich weiss, dieses Thema kotzt euch wahrscheinlich an, aber ich hoffe ihr könnt mir bei einer wichtigen Sache weiterhelfen!

Mein Mann hat einen befristeten Arbeitsvertrag (ist jetzt bis nächsten Sommer verlängert worden). Vorher war er arbeitslos und wir haben vom Sozialamt einen Zuschuss bekommen.
So nun bekam ich vor 2 Wochen einen Brief vom Sozialamt, ich solle zu einem Gespräch erscheinen, hab ich auch gemacht. Das Gespräch war gestern, und ich dachte ich höre nicht richtig!
Man klärt mich darüber auf, dass die Erziehungszeit jetzt auf 1 Jahr beschränkt wird, und das im Falle einer Arbeitslosigkeit oder falls man zu wenig verdient, die Frau auch arbeiten gehen soll.
Wir bekommen zur Zeit noch 60 € Wohngeld, weil mein Mann so wenig verdient, aber keine anderen staatlichen Zuschüsse und sie erklärten mir, dass dies ab Januar wegfallen würde, weil ich ja schliesslich auch arbeiten gehen könnte. So, würd ich ja gerne, ABER ich habe einen Sohn von 4 Jahren, der nur einen Halbtagskindergartenplatz hat, und einen Sohn von 1,5 Jahren. Es gibt in unserer Stadt gerade mal 2 Betreuungseinrichtungen für Kleinkinder, und die sind auf Jahre hin ausgebucht. Da ist gar nichts zu machen, ich hab gestern angerufen...
So auf die 60€ können wir zur Not ja noch verzichten, aber was passiert im Sommer, wenn mein Lebensgefährte keinen neuen Job findet?
Der Typ vom Amt hat mir tatsächlich erklärt, dass ich dazu verpflichtet bin Vollzeit arbeiten zu gehen, gut dann ist es noch ein Jahr bis mein Kleiner in den Kindergarten kann, was mach ich denn bis dahin? Da ich keine übliche Ausbildung habe, sondern "nur" angefangen haben zu studieren, werde ich nur einen Aushilfsjob machen können, also muss auch mein Mann arbeiten gehen und wer passt dann auf die Kinder auf? Falls wir einen Kindergartenplatz bekommen (das ist hier sehr schwer, er ist jetzt schon angemeldet, aber er steht auch jetzt schon auf der Warteliste)dann erst mit 3 Jahren und nicht mit 2, und ein Ganztagskindergartenplatz für beide zu finden ist schier unmöglich! Was passiert, wenn mein Grosser in die Schule kommt, soll ich ihn dann bis abends alleine lassen, oder wie? Es gibt doch so gut wie gar keine Horts mehr.Wir haben keine Familie, die mal eben auf die Kinder aufpassen kann...

Die ganzen alleinerziehenden Mütter - wie sollen die das denn anstellen? Wie soll das denn funktionieren?

Ich bin seit gestern absolut geschockt, und weiss wirklich nicht, ob ich das glauben soll... Hat einer von euch mal defintive Infos?

Wenn das wirklich stimmen sollte - na dann gute Nacht!

Übrigens, gegen das Arbeiten ansich hab ich rein gar nichts, ich würde gerne mal wieder arbeiten gehen... aber soll ich solange meine Kinder sich selbst überlassen?


Joelina

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Postfach Mein Postfach 
Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten