Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von bine+tom am 24.11.2004, 13:49 Uhrzurück

auch zu Pisa: Polytechnische Oberschule....warum nicht?

Hallo Miteinander,

da ich den bundesdeutschen Schulalltag (noch) nicht kenne, bin ich ehrlich immer wieder erschrocken, wie der Schulalltag oft aussieht. Das fängt bei dem Verhalten der Schüler an, Regeln einzuhalten scheint nicht zwingend, Respektlosigkeit vor dem Lehrer ist usus. Im Unterricht wird nicht aufgepasst, sondern gefläzt, sms geschrieben, Walkman gehört, geschlafen, gegessen oder getrunken. Nicht nur in den oberen Stufen. Ehrlich, ich bin entsetzt!

Wertevermittlung beginnt im Elternhaus, richtig. Aber auch Krippe, Kindergarten (und Vorschule) sind doch keine "Kinderaufbewahranstalten" sondern sollten nicht nur die Soziale Komponente ergänzen, sondern auch gesellschaftliche Werte und Normen vermitteln, oder? Daran im Anschluss die Schule.

Mir geht immer wieder meine KiGa und Schulzeit durch den Kopf, wenn sich Diskussionen um Ganztagsschulen und Bildungssystem drehen. Ich bin in der DDR in Kindergarten und Schule gegangen. Es lief nicht nach militärischem/staatlich angeordneten Drill, trotzdem gab es ein Regel(Werte-)system, das es einzuhalten galt.
Natürlich gab es auch Strafen, aber am Schlimmsten war schlicht und einfach ein Tadel ins Klassenbuch oder eine schlechte Note für Betragen.
Kopfnoten (Mitarbeit, Betragen, Fleiß und Ordnung) gab es ebenfalls. Im Hort wurde anfangs z.T. noch Mittagsschlaf gehalten (1. Klasse?), dann Hausaufgaben unter Anleitung einer Erzieherin (Klassenstärke um 20 Schüler). Wir hatten auch einen ganz normalen Stundenplan, nach dem wir den Ranzen packten.
Ab der 5. Klasse gab es keinen Hort mehr, dann sind wir in der Mittagspause nur zum Essen und dann zurück in den Unterricht. Nachmittags gab es verschiedenste Angebote von Arbeitsgemeinschaften. Wir hatten später ca. 8 Unterrichtsstunden täglich. Ausfallstunden superselten, meist wurde durch einen anderen Lehrer vertreten.
Wir hatten 8-10. Klasse Polytechnischen Unterricht, Produktive Arbeit (im Betrieb) oder Theorie zu den verschiedensten Produktionsverfahren. Auch hatten wir bis zur 10. Klasse alle naturwissenschaftlichen Fächer, keine Abwahlmöglichkeit.
Nach Abschluss der 10. Klasse kam die EOS (Erweiterte Oberschule), wo man das Abitur machte. Dorthin gingen aber wirklich nur die Besten der Klassen, eben Jene, die später auch studieren wollten. Alle Spätzünder hätten aber über "Erwachsenenqualifizierung" trotzdem noch an die Uni gehen können.

Ich fand das Schulsystem gut und war schon etwas traurig, dass nicht einmal darüber nachgedacht wurde, eventuell etwas mit in die Bundesrepublik zu übernehmen. Die Allgemeinbildung in der DDR war ziemlich gut. Die Lehrbücher waren schlicht und einfach, dem Alter der Schüler und den Erfordernissen angemessen und wir respektieren unsere Lehrer,bzw. betrachteten sie nicht als Feinde. Zentrale Lehrpläne, also war jeder Schulabschluss, jedes Abi vergleichbar und eine 1,4 in Erfurt war gleich einer 1,4 in Dresden. Schlagt mich tot, aber was ist daran so schlecht?

Nur um klarzustellen, ich bin nicht für Gleichmacherei und die Mauer will ich auch nicht zurück, aber ich bin für Chancengleichheit und eine vernünftige Schulbildung für meine Kinder. Wir haben hier in der Stadt eine Privatschule (internationale Schule) und dort gibt es strenge Regeln, die ausnahmslos einzuhalten sind und auch eingehalten werden. Das kann doch nicht nur daran liegen, dass dort die Kinder der Spitzenverdiener lernen? Wieso funktioniert das nicht an "normalen"/staatlichen Schulen?

Auch von mangelnden Leistungswillen der Schüler war in einem der Postings weiter unten zu lesen. Zur Leistung anspornen können doch auch Noten? Warum werden bei Klassenarbeiten die Noten der einzelnen Schüler nicht vorgelesen? Datenschutz?!? Das fördert doch die Konkurrenz untereinander, oder?

All das lag mir schon lang mal auf der Seele und ich hoffe auf eine rege Diskussion.
Liebe Grüße
Bine

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten