Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von JoVi66 am 30.08.2005, 13:09 Uhrzurück

Re: Da kann ich mich ja gleich wieder anschließen...

Habe doch neulich mal gepostet, das wir mind. 3 Leute suchen (zum Telefonieren und hotlinen). D.h. sie müssen keine qualifizierten Kenntnisse unseres Produktes haben sondern wirklich nur den Anrufer ( möglichs mit Telefonnummer 1. Problem) notieren und die Anfrage ( 2. Problem: erfordert nämlich die Nachfrage: wo fehlt es denn , oder was geht nicht ?) weiterleiten an unseren Technik-Support (der, wie der Name schon sagt auch außerhalb arbeitet) . Heute Nachmittag stellen sich bei mir die Nummer 37-43 vor. Da ich die Hotline momentan betreue, die Mitarbeiterin deren Job das ist hat drei Wochen Urlaub. Da muß man halt selber einspringen. Auch nicht leicht weil ich mein quietschendes Kind samt Kindermädchen ins Büro mitnehme, da ich sie nicht gerne mit ihr alleine zu Hause lasse. ( Normalerweise mache ich meine Tätigkeit für die Firma vom Comp. von daheim aus).
Aber die Bewerber, die bisher da waren, waren eine einzige Katastrophe. Unmotiviert und wenn man die Schichtzeiten anspricht, springen alle wieder ab. Nur eine einzige ältere Dame (54J) ist bisher übriggeblieben, zuverlässig und man höre und staune äußerst kompetent. Hatte früher als Sekretärin in einem gr. Bürohaus gearbeitet und war nach Firmenpleite fast 8 J. arbeitslos. Seit sie bei uns den doof Job macht ( sie ist nämlich eindeutig überqualifiziert) meist zwei Schichten hintereinander (sie braucht das Geld dringend da sie die letzten 8 J. praktisch vom Ersparten und ihrer zu Geld gemachten LV gelebt hat), hat sie sich und ihre Ideen dermaßen gut eingebracht,. Die Frau ist echt taff und mittlerweile fester Bestandteil der Firma. Mit ihren zwei Schichten verdient sie auch nicht unbedingt schlecht. An der gemessen hält natürlich keiner stand. wir haben es mit 21 bisher probiert, keine/r ist über die zwei veranschlagten Probewochen hinausgekommen. Die meisten wollten wieder entlassen werden (von sich aus gekündigt hat nur eine) um beim der "Agentur für Arbeit " erneut vorstellig werden zu können. Man kann sich nicht vorstellen wie diese 18 Damen und 3 Herrn, unemotionslos und unmotiviert, aber gestylt bis unter die Decke, gepatzt haben um den Job abgeben zu können. Teilweise richtig firmenschädigend. ich habe mal ein paar Telefonate mitgehört über unsere Hauptleitung. Am meisten kann man mit Studenten anfangen, die ihr T-Geld aufbessern und in etwa aus ähnlichen Sparten (Computer, bzw. Informatik orientiert) kommen. Die sind zwar etwas "zickig" aber das ist mir lieber als "cool" (siehe posting oben).
Der Leiter der Technik –Support Abteilung hat auch als Telefonist angefangen Vor vier Jahren während des Studiums . Ist nicht so , dass gute Arbeit nicht honoriert werden würde. Aber die eklatante Unmotiviertheit macht mich echt sauer. Ich mach hier ja auch einen Job denn ich nicht gelernt habe, aber man kann sich wirklich in alles einarbeiten. Vor 5 Jahren als ich beschlossen habe in der Firma meines Mannes mitzuarbeiten hatte ich auch keine Ahnung vom Programmieren. Java und C++ waren unbekannte Urwälder für mich damals. Da zieht man sich halt die nötige Lektüre rein und probiert es einfach mal.
Aber abgesehen davon Traumjobs gibt’s bei uns in Dtl. also jetzt jede Menge: Arbeitslos, abhängen!
JoVi

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten