Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von tequila sunrise am 17.06.2005, 12:19 Uhrzurück

also ...

der Krebs, den die Mutter hat, ist Hautkrebs, der bereits metastasiert hat. Um Metastasen zu bilden, spalten sich vom Ur-Tumor einzelne Zellen ab, wandern über die Blutbahn an einen anderen Ort, siedeln sich dort an und bilden eine Metastase.
Wenn Kind und Mutter einen gemeinsamen Blutkreislauf haben, ist es möglich, dass metastasierende Zellen auch zum Kind gelangen und dort anwachsen.
Nun sind Krebszellen aber relativ groß und können demnach erst in die Gefäße des Kindes gelangen, wenn diese einen gewissen Durchmesser haben.
Somit steigt also das Risiko, dass das Kind eine Metastase abkriegt, mit dem Wachstum des Kindes.
Das ist einer der ganz seltenen Fälle, wo Krebs quasi "ansteckend" sein kann.
LG

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten