Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Caipiranha am 08.11.2010, 22:05 Uhr.

Re: Wie verabreden sich eure 6-7 jährigen ?

Bisher verabreden sich meine Kinder nur mit Kindern, die sie bereits aus dem Kindergarten kennen, daher kenne ich sowohl die Kinder auch als deren Mütter schon ein paar Jahre.

Die Verabredungen gehen bisher alle über mich/die Mütter. Mein Sohn hat nicht nicht viel Zeit, da wir recht ausgebucht sind, daher muß ich das koordinieren.

Zwischen 3 und 6 Jahren hatte er vom ersten bis zum letzten KiGa-Tag zwei beste Freunde, mit denen er sich ausschließlich verabredet hat, mit einem der beiden noch mehr, da ich mich auch mit der Mutter angefreundet habe. Die sind aber beide in eine andere Schule gekommen, nun hat er sich mit einem anderen Jungen angefreundet, den er aus dem KiGa kennt, der aber in einer anderen Klasse ist. Der ist derzeit hoch im Kurs ;-) Ansonsten reicht es ihm, alle anderen Kinder die er kennt, auf dem Schulhof oder beim Sport zu treffen. Im Sommer sind sie mit einem 10/15er-Rudel unterwegs.

Mit seinem längsten und besten Freund, der, wie oben gesagt, nun in einer anderen Schule ist, trifft er sich "fest" montags. Immer abwechselnd bei ihm oder bei uns, damit sie den Kontakt nicht verlieren und für sie ist das auch wichtig.

Donnerstags hat er noch frei, da ist er eigentlich derzeit fast immer mit seinem neuen Freund verabredet.

Also auf 2 bis 3 "Play-Dates" kommt er pro Woche immer.

Deine letzte Frage verstehe ich nicht richtig: reagiert das Kind nicht auf die Einladung, oder kommt es immer nur zu Euch?

Würde ein Kind trotz mehrfacher Einladung nicht kommen, würde ich meinem Kind erklären, das einfach abzuhaken. Wenn sich die Verabredungen immer nur bei uns abspielen würden, würde ich es wohl davon abhängig machen, ob ich das Gefühl habe, daß mein Kind durch das andere Kind wirklich eine "Mehrwert" hat. "Nette Kinder netter Mütter" sind mir immer herzlich willkommen, da zähle ich nicht nach, wer da öfter "Veranstalter" ist. Wen ich mich allerdings als "Parkplatz" ausgenutzt fühle und den Eindruck habe, daß men Kind auch nicht unbedingt sooooo viel Wert auf das Kind legt, lasse ich Kontakte auch mal einschlafen. Aber das habe ich eigentlich eher bei meinem KiGa-Kind.

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

Ähnliche FragenÄhnliche Fragen im Forum 1. Schuljahr:

Sohn will sich nicht verabreden...

Hallo, unser Sohn ist 7 und geht in die 1. Klasse. Er geht gern zur Schule und ist dort auch beliebt und integriert. Allerdings legt er keinen Wert darauf, sich am Nachmittag zu verabreden. Ab und an spielt er mit einem Jungen aus der Nachbarschaft. Er geht zum Sport und zum ...

Katze   30.12.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Verabreden
    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia