Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Holzkohle am 12.04.2013, 1:23 Uhr.

Re: Wer hat sein Kind in der Flexklasse?

wir haben ja beides durch, die Flex und jetzt auch die normale Klasse.

Der Kampf im Kind oder des Kindes, der Beste, der SChnellste, der Dollste zu sein, ist wohl verankert je nach Typ, das bekommst nicht raus. Auch hier entstehen regelrechte Wettbewerbe, wer als erster fertig ist. Dabei ist es den Kids meistens egal, ob die Aufgaben richtig gelöst wurden. Ziel ist, den Stift hinzulegen und "fertig" zu brüllen...

Wir sind jetzt nicht mehr in einer Flex, geändert hat sich nichts. Da bei uns so viele Kinder mit unterschiedlichem Lernniveau zusammengewürfelt wurden, richtet man sich aktuell natürlich nach den lernschwachen Kindern, was ja auch ok ist. Allerdings sind hier, dritte Klasse, tatsächlich welche dabei, die das Alphabet nicht beherrschen oder nicht lesen können, sich vom Wissenstand zum Teil am Ende der 1. Klasse bewegen. Oder die nicht bis 100 zählen können und erst recht nicht in dem Bereich rechnen. Der Nachteil ist hier natürlich für die besseren Schüler, dass sie "stehenbleiben" und nicht weiter kommen. Das betrifft jetzt auch meinen Sohn.
Man verteilt hier zwar Arbeitsblätter, die in drei Schwierigkeitsstufen eingeteilt sind, da nimmt sich jeder, wie er denkt - natürlich nehmen fast alle Kinder den Arbeitsbogen, der am schwersten ist, denn keiner will sich eingestehen, dass er auf Level 1 eher besser aufgehoben ist.

Es ist so oder so schwierig.
Ich dachte damals immer, und Du kennst ja mein Kind, dass S in einer Flexklasse super aufgehoben ist, da er so die Aufgaben der zweiten Klasse mitmachen kann. War ein Trugschluss. Viel mitbekommen hat er davon nicht.

Den Rat, und der ist nicht böse gemeint, den ich Dir geben kann, ist, das "Verträumte" unbedingt im Blick zu behalten. Kann er von der Leistung alles und ist einfach nur nicht so schnell wie die Anderen, oder begreift er auch den Lehrstoff nicht?

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia