Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von ShariBaby am 03.05.2005, 9:37 Uhr.

Re: Staatliche Schule mit Montessoriausrichtung (etwas länger geraten)

Hallo Bine,
ich puste mal ins gleich Horn wie Renate. Bitte mach Dir keine Sorgen. Eine Montessori-Ausrichtung der Schule ist quasi das Beste, was Deinen Kindern passieren kann. Ich spreche aus eigener Erfahrung. Mein Sohn begann seine Schulzeit an einer Schule, die nach althergebrachten Mustern arbeitete. Alles immer schön frontal, alle machen das gleiche, viel Druck, viel Hausaufgaben usw. Das ganze endete in heftigen Gesprächen mit der Lehrerin, die nicht gewillt war, flexibel auf die Kinder einzugehen. Klar, sie hatte die leistungsstärkste erste Klasse an der Schule, aber sie erzog Duckmäuser, Nicht-Denker und Nachplapperer. Davon ganz abgesehen wurden bei meinem Sohn körperliche Symptome wie Übelkeit, Bauchkrämpfe und Alpträume übermächtig. Vor den Osterferien haben wir dann die Schule gewechselt. Inzwischen geht er seit zwei Jahren auf diese Montessori-geprägte Schule mit Freiarbeit, individueller Förderung, wenig Hausaufgaben, altersgemischten Klassen (bis zur 4. Klasse)und hatte erst dadurch die Chance, sich zu entwickeln. Die Lehrerin hat bei ihm voriges Jahr eine LRS festgestellt, die er aber dank zeitiger Förderung so gut im Griff hat, dass er vor kurzem den Vorlese-Wettbewerb gewonnen hat. Was ich damit sagen will: Nicht alles, was schon lange gemacht wird, ist gut! Bitte keine Vergleiche mit anderen Kindern, es gibt nichts Schlimmeres. Wichtig ist - gerade wenn der Besuch eines Gymnasiums o.ä. geplant ist - dass die Kinder gern Lernen und vor allem die Lernmethoden begriffen haben. Man kann nichts erzwingen und ganz ehrlich: Wenn mein Sohn heute in den Ferien fragt, wann er denn endlich wieder in die Schule kann, dann ist mir das tausendmal wichtiger als alles andere. Ich wünsche Deinen Kindern viel Spaß in der Schule und bin sicher, dass dann auch der Erfolg kommen wird.
Falls Du noch Fragen hast, meine Mailaddy ist hinterlegt:-)
Viele Grüße Shari

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia