Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von AndreaL am 02.10.2007, 15:20 Uhr.

Like spricht nicht mehr...ODER was wirklich an Schulen passiert!

Hallo,

nein - Like mochte sich wohl auch nicht die Evaluation zu dem von ihr angepriesenen Trainingsraum durchlesen.

Ich liebe das ja auch, wenn Mütter irgendwas irgendwo aufschnappen, das dann als Ultima Ration ausposaunen und beleidigt von Dannen ziehen, wenn man ihnen aufgibt, sich näher als oberflächlich damit zu beschäftigen. Bravo.

Dann möchte ich Euch mal zwei Unterrichtsstunden von heute erzählen. Und wissen, wo man hier noch hätte ANDERS handeln sollen...

Werkunterricht 6. Klasse: Die Klasse wird die ersten 5 Minuten vor der Klassenlehrerin verwarnt, niemals wieder Klassenkameradinnen 'im Spaß' Geld für Geschlechtsverkehr anzubieten oder andere pornografischen sexuell anzügliche Bemerkungen von sich zu geben.

Vor dem Werkraum spreche ich die dortigen Schüler (nur eine Hälfte der Kl. hat Werken) darauf noch einmal an, dass diese Regel auch bei mir gilt. Während ich mich umdrehe, um die Tür aufzuschließen, macht ein Schüler in meinem Rücken diverese Gesten und Tanzschritte um mich ins Lächerliche zu ziehen. Eine Kollegin beobachtet das, der Schüler geht in den Trainingsraum. Während er auf den Laufzettel für den Trainingsraum wartet, beschimpft er die ganze Schule und alle Lehrer.

Danach ist es ruhig, bis ein Schüler eine schwere kantige Raspel in die Luft wirft, um sie 'kunstvoll' aufzufangen. Ich verwarne den Schüler, er hat diese Regel mit seinem Namen unterschrieben - Werkzeug wird weder geworfen noch geschmissen. Wer sich nicht daran hält, muss gehen. Der zweite Schüler daneben grinst und wirft noch einmal. Beide sind namentlich verwarnt.

15 Minuten später, während ich einem Schüler ein Werkstück versuche zu retten im Maschinenraum, höre ich aus 2 m Entfernung um die Ecke 'ey, lass das, steh auf, nicht...'. Da bin ich da. Der Schüler, der vorher ein Werkzeug geworfen hat, sitzt rittlings auf dem Schüler, der in der 1. Stunde im Trainingsraum war.

Jetzt verlässt dieser Schüler den Unterricht, nicht ohne mich eingehend beschimpft zu haben.

Und - um jetzt kein falsches Bild aufkommen zu lassen - ich bin an dieser Schule zur Vertrauenslehrerin gewählt. Auch von diesen Schülern. Die Beschimpfungen waren im Grunde noch harmlos, weil es sich mit mir kein Schüler verderben möchte...

Und auch meine Reaktionen sind niedrig gehalten. Ich schreie nicht herum, ich bleibe ruhig, ich gehöre nicht zu den Lehrern, die sich gleich persönlich angegriffen fühlen.

Und dennoch - diese Schüler werden sich auch zukünftig niemals besser verhalten können. Hier hilft es nur, wenn es weh tut. Und wenn es nur darum geht, die anderen 'guten' Schüler vor ihnen zu beschützen und ihnen einen reibungslosen Unterricht zu gewährleisten.

Ja, Strafen müssen sein.

Im übrigen sollen sich mal alle die, die nach Alternativen schreien, darüber informieren, WIE nachhaltig neue Methoden tatsächlich sind. Es gibt sehr eindeutige Ergebnisse, dass jede neue 'Masche' nach einiger Zeit ihre Wirksamkeit verliert und durch andere Maßnahmen ersetzt werden muss...

Gruß

Andrea

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia