Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Sylvia1 am 04.04.2006, 13:24 Uhr.

Re: Kiga-Aktivitäten für künftige Schulkinder

Hallo,
meine Tochter ist jetzt schon in der 2. Klasse. Aber in ihrer ehemaligen Kita machen die Vorschulkinder (aus allen 4 Gruppen) jedes Jahr eine ganze Serie von ca. 10 von gemeinsamen Ausflügen. So waren sie, als meine Tochter Vorschulkind war z. B.

- bei der Feuerwehr
- bei der Polizei
- beim Wasserwerk
- bei der Jugendbibliothek
- in einem Kinderbergwerk (Zeche Knirps in Bochum)
- in der Sternwarte
- auf dem Schulbauernhof
- zu Besuch in der nahegelegenen Grundschule, auf die viele der Kinder dann später eingeschult wurden

Höhepunkt für die Vorschulkinder war damals der gemeinsame Besuch des Allwetterzoos in Münster (ca. 70 km entfernt von hier, Anreise mit dem Zug)mit anschließender Übernachtung im Kindergarten, natürlich incl. Nachtwanderung.

Die anderen Ausflüge fallen mir jetzt leider so spontan nicht mehr ein (ist ja auch schon zwei Jahre her, man wird ja langsam alt ... ;-).

Außerdem wurden die Vorschulkinder am Anfang ihres letzten Jahres nach dem "Bielefelder Screening", einem Test unterzogen, bei dem auffiel, welche Kinder noch große Defizite in der Sprache hatten und welche Kinder in der Schule höchstwahrscheinlich eine Lese-Rechtschreibschwäche entwickeln würden. Diejenigen Kinder, bei denen das Testergebnis auffällig war, bekamen ein spezielles Förderprogramm, um diese Schwäche auszugleichen (noch zusätzlich zu der "normalen" Sprachförderung, die sowieso regelmäßig bei uns in der Kita lief, für alle Kinder ab dem 4. Lebensjahr, die sprachliche Defizite hatten). Dieses Sprachförderprogramm (hab den Namen leider vergessen) zur Vorbeugung einer evtl. Lese-Rechstschreibschwäche soll wohl gute Erfolge bringen, dass ein Großteil der geförderten Kinder dann doch keine Lese-Rechtschreibschwäche entwickeln. Aus eigener Erfahrung kann ich dazu nichts sagen, weil bei meiner Tochter der Test gut war und sie deshalb an dem Programm nicht teilgenommen hat.

Mehr fällt mir jetzt auf die Schnelle an Vorschulaktionen nicht ein ...

Schöne Grüße,
Sylvia

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia